Nach wiederholten Sticheleien des DSDS-Jurors kontert jetzt die Frankfurterin.

Frankfurt (end) - Sängerin Namika ruft zum Boykott von Dieter Bohlen auf. In ihrer Instagram-Story findet die junge Frankfurterin klare Worte für den DSDS-Juror und Modern-Talking-Sänger.

Der Hintergrund des Streits sind die andauernden Sticheleien Bohlens gegenüber Namika in den letzten Staffeln von "Deutschland Sucht Den Superstar". In der vor zwei Tagen gesendeten Folge meinte Bohlen zu einem Kandidaten, dieser habe die Namika-Single "Je Ne Parle Pas Francais" "tausendmal besser gesungen als Namika."

Jetzt reicht es der Sängerin und sie geht auf volle Konfrontation: "Dieter du bist doch schon 70. Jetzt geh mal langsam in Rente und verschone uns mit deiner nicht vorhandenen Expertise als "Juror" du Titan der Vollplayback-Auftritte."

Zusätzlich hängt sie ein Video von Bohlen an, in dem dieser eine Playback-Version seines Songs "We Have A Dream" zum Besten gibt.

Den Song kann man hier hören:

Den Grund für die Sticheleien gegen sich sieht die Sängerin in ihrer dreimaligen Ablehnung für einen Platz in der Jury bei DSDS. Unterstützung bekommt sie aus der Hip Hop-Szene. So schreibt Rapper Manuellsen etwa: "Hol ihn dir" und "lieber gegen 100 Bushidos als gegen dich Sis." Zustimmung gibt es auch von Vega. Rapperin Nura bezeichnet Bohlen sogar als "Bastard".

Bohlen selbst hat Namika mittlerweile blockiert.

Fakt ist: nach seinem Mini-Hickhack mit Capital Bra dürfte der Entertainer jetzt noch ein bisschen länger im Rampenlicht stehen - Versöhnung dieses Mal aber eher unwahrscheinlich.

Fotos

Dieter Bohlen

Dieter Bohlen,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Namika

"Ich kann mich noch erinnern, wie wir damals in deinem Kinderzimmer auf einer gefälschten Nintendo-Konsole Enten abgeballert haben", schwelgt Abdi in …

laut.de-Porträt Dieter Bohlen

Dieter Bohlen kennt jedes Kind. Dieter ist unter anderem Mr. Modern Talking, Mr. C.C. Catch, Mr. Blue System, Mr. Penisbruch. Er steckt hinter einem nicht …

12 Kommentare mit 6 Antworten

  • Vor 7 Monaten

    Viel wichtiger als dieser Beef ist doch: Unser SELLNI ist in GEFAHR!!!

    Man beschuldigt ihn, Kontakte zum Christchurch-Attentäter zu haben und das hat ihn die Gunst unseres Segelohrkanzlers gekostet. Man wird sich die IB - Obacht! - in Zukunft sogar NÄHER ANSCHAUEN. Ein Akt, der unter Rädelsführer HC und Panzer-in-Afrika-Kickl bisher undenkbar war.

    Bzgl. Spenden bitte bei folgender Elektro-Post Adresse melden: nichtnichtrechts@dieidiotäre.kz

  • Vor 7 Monaten

    Dieser Kommentar wurde vor 7 Monaten durch den Autor entfernt.

  • Vor 7 Monaten

    Natürlich unter meiner Nivea. Primitiv. Abstoßend Pfui! Wie weit ist es mit Deutschland gekommen!

    Gute Nacht!! Hüben wie Drüben!!!!

    Da dininiere ich natürlich lieber mit griffbereiter Schnabeltasse im Ohrensessel und schau den Livestream des britischen Unterhauses auf Phoenix mit anschließender Doku über die Schorfheide