Eminem hat gestern in einem Interview mit CNN so deutlich wie nie zuvor klargestellt, dass er keinerlei Vorbehalte gegen Homosexuelle habe. Schwulenfeindliche Passagen in seinen Texten hätten lediglich "Battles" mit Rap-Kollegen gedient und entsprächen nicht wirklich seiner Überzeugung.

Bisher hatte …

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    @PhoenixXx (« @Strenner (« Habt ihr mal die Füße von dieser Nicki gesehen, die ist widerlich. Pilzig.

    Ich kann diese Homophobie nicht leiden, muss aber selber zugeben, dass ich Schwul und Gay doch als abwertenden Kommentar benutze. Ich kann es leider nur schwer ändern, bin da zwiegespalten, aber meine schwulen Kumpels sehen da nicht so das Problem.

    Warum ist der Rap eigentlich so homophob? Liegt das am Machobattle, wer ist der tollste Ficker? Oder ist es tatsächlich so dass die Leute die am lautesten Schwule beschimpfen selber schwul sind? »):

    oder das die, die solche fragen stellen, doch tatsächlich keine ahnung von battle-rap haben? das trifft es am ehesten. ich will dir jetzt nicht zu nahe treten, aber eben leute mit solch einer verständnislosen anschauung von rap sind der grund, warum eminem sich so heftig rechtfertigt. »):

    Du hast doch auch kein Verständnis von Rap Du ekliger kleiner Bellonier!

    Witze über Minderheiten sind eigentlich immer lustig, aber Hass und Diskriminierung nicht...die Frage ist nur: Wo hört das Eine auf, wo fängt das Andere an? Ich kenn Schwule die beschimpfen Andere als Schwuchteln und kenn Lesben die total durchdrehen wenn man ihnen erzählt, dass man am liebsten Lesben-Pr0n schaut...Schwieriges Thema!

  • Vor 10 Jahren

    @Craze (« @PhoenixXx (« @Strenner (« Habt ihr mal die Füße von dieser Nicki gesehen, die ist widerlich. Pilzig.

    Ich kann diese Homophobie nicht leiden, muss aber selber zugeben, dass ich Schwul und Gay doch als abwertenden Kommentar benutze. Ich kann es leider nur schwer ändern, bin da zwiegespalten, aber meine schwulen Kumpels sehen da nicht so das Problem.

    Warum ist der Rap eigentlich so homophob? Liegt das am Machobattle, wer ist der tollste Ficker? Oder ist es tatsächlich so dass die Leute die am lautesten Schwule beschimpfen selber schwul sind? »):

    oder das die, die solche fragen stellen, doch tatsächlich keine ahnung von battle-rap haben? das trifft es am ehesten. ich will dir jetzt nicht zu nahe treten, aber eben leute mit solch einer verständnislosen anschauung von rap sind der grund, warum eminem sich so heftig rechtfertigt. »):

    Du hast doch auch kein Verständnis von Rap Du ekliger kleiner Bellonier!

    Witze über Minderheiten sind eigentlich immer lustig, aber Hass und Diskriminierung nicht...die Frage ist nur: Wo hört das Eine auf, wo fängt das Andere an? Ich kenn Schwule die beschimpfen Andere als Schwuchteln und kenn Lesben die total durchdrehen wenn man ihnen erzählt, dass man am liebsten Lesben-Pr0n schaut...Schwieriges Thema! »):

    Und du bist auf jeden Fall genau der richtige mit dem man über solch schwierige Themen diskutieren möchte ;)

  • Vor 10 Jahren

    Ja, bin ich auf jeden Fall. Ich bin seriös, gebildet, gewissenhaft...was kann man sich mehr wünschen?

    Ich verzichte jetzt deshalb auch an dieser Stelle auf das traditionelle Onkelz Bashing um meinen guten Willen zu demonstrieren! :smokool:

  • Vor 10 Jahren

    @Craze (« Ja, bin ich auf jeden Fall. Ich bin seriös, gebildet, gewissenhaft...was kann man sich mehr wünschen?

    Ich verzichte jetzt deshalb auch an dieser Stelle auf das traditionelle Onkelz Bashing um meinen guten Willen zu demonstrieren! :smokool: »):

    Sehr schön :D

  • Vor 10 Jahren

    Schwule sind auch Menschen und es ist gut und richtig, dass sie vom Staat nicht mehr diskriminiert werden.
    Ihr Verhalten ist allerdings zu abartig um irgendwann von der Mehrheit der Gesellschaft wirklich akzeptiert zu werden. Damit haben sich die meisten auch abgefunden und arrangiert.
    50 Cents Aussage ist unnötig, aber dass sich deswegen schwule Jungen das Leben nehmen ist wohl eher unwahrscheinlcih. (So weit ich weiß ist 50 Cent so wie so nicht mehr groß im Geschäft.)
    Es ist in erster Linie die Aufgabe der Eltern sich um das Wohlergehen ihrer Kinder zu kümmern.

  • Vor 10 Jahren

    Abartig ist, wenn man so argumentiert, dass hinter der angeblich so freiheitlich-demokratischen, überaus toleranten Meinungsbekundung doch die alten Vorurteile hervorblitzen.
    Ich frage mich: Wer ist die Mehrheit der Gesellschaft? Hat die Mehrheit der Gesellschaft überhaupt Kontakt zu offen schwul/lesbischen Mitmenschen? Und hat die Mehrheit der Gesellschaft nicht selbst einen derartigen Frust im eigenen Bett, dass man sich deshalb an den Gewohnheiten anderer abstoßen muss?
    Ich weiß es nicht genau.

  • Vor 10 Jahren

    @MannBeißtHund
    Abartig? Unter welchem Stein haben se dich denn gefunden? oÔ

  • Vor 10 Jahren

    @Bimsbirne:
    "Abartig ist, wenn man so argumentiert, dass hinter der angeblich so freiheitlich-demokratischen, überaus toleranten Meinungsbekundung doch die alten Vorurteile hervorblitzen."
    Was für alte Vorurteile meinst du genau?
    "Wer ist die Mehrheit der Gesellschaft?"
    Der überwiegene Teil der Bevölkerung, also mehr als 50 Prozent.
    "Hat die Mehrheit der Gesellschaft überhaupt Kontakt zu offen schwul/lesbischen Mitmenschen?"
    Nein, wozu auch? Wenn man deren Neigungen abartig findet sucht man bestimmt nicht noch den Kontakt.
    "Und hat die Mehrheit der Gesellschaft nicht selbst einen derartigen Frust im eigenen Bett, dass man sich deshalb an den Gewohnheiten anderer abstoßen muss?"
    So kann man es sich natürlich auch einreden...
    Der Anblick von 2 Jungen oder Männern die auf dem Schulhof oder dem Marktplatz rumknutschen wird jedenfalls bestimmt nicht aus Neid als ekelerregend empfunden.

  • Vor 10 Jahren

    @Czily (« Ich muss dem Hund beißenden Mann recht geben - auch wenn man Homosexuelle nicht diskriminiert bzw. nicht gesondert behandelt, sollte man trotzdem diese Form der Sexualität als ekelhaft empfinden dürfen. Sei's wegen der eigenen Unsicherheit, wegen der gesellschaftlichen Prägung oder einfach dem Geschmack wegen; egal.
    Allerdings ist "abartig" ein gar stark negativ konnotiertes wort. würd ich in dem zusammenhang nicht verwenden. »):

    seh ich genauso. ich finde es auch ekelerregend wenn ich sehe wie sich manche Völker Stäbe durch die Wangen schieben. Trotzdem akeptiere ich, dass es deren Kultur ist...

  • Vor 10 Jahren

    Wozu soll ich mir etwas einreden? Ich habe ja nicht das Problem, etwas abartig zu finden. Ich wollte eigentlich nur sagen, dass den Betroffenen nicht damit geholfen ist, wenn sich die Allermeisten ihnen gegenüber pc verhalten, sich aber doch ekeln. Vielleicht muss man sich einfach mal von diesem Kopfkino verabschieden, das sich bei dem Gedanken an Homosexualität auslöst.
    Das Empfinden darüber ist natürlich jedem selbst überlassen, aber es rauszuposaunen und andere damit zu beleidigen ist doch wirklich nicht nötig, oder?
    Was mich interessiert, wie kommst du denn auf die 50 Prozent? Gibts da ne Studie zu?

  • Vor 10 Jahren

    Ach Sancho, ist das Jeff Waters in deinem Avatar? Und du links daneben? Wenn ja, ich habe nicht gedacht, dass du so attraktiv bist ;)

  • Vor 10 Jahren

    @Bimsbirne (« Ach Sancho, ist das Jeff Waters in deinem Avatar? Und du links daneben? Wenn ja, ich habe nicht gedacht, dass du so attraktiv bist ;) »):

    Beides richtig nur hoffe ich jetzt inständig dass du ne Frau bist :D. Naja ich musste die Rapfraktion hier mal enttäuschen, dass ich kein Zottel bin ;)

  • Vor 10 Jahren

    Nein, ich bin eine fette Katze :)

  • Vor 10 Jahren

    @Bimsbirne (« Nein, ich bin eine fette Katze :) »):

    Oh man jetzt wird mir einiges klar. Und ich dachte du wärst einfach nur ein zart beseiteter Kerl :D

  • Vor 10 Jahren

    "MannBeißtHund":"Der Anblick von 2 Jungen oder Männern die auf dem Schulhof oder dem Marktplatz rumknutschen wird jedenfalls bestimmt nicht aus Neid als ekelerregend empfunden."

    stimmt,MBH, dann doch lieber die hetero-knutscher ... politisch korrekt geknutscht, garantiert ekelfrei ...

    http://www.youtube.com/watch?v=0bsMKy6zEUM

  • Vor 10 Jahren

    @Strenner (« gay »):

    you are gay

  • Vor 10 Jahren

    @Sancho (« @Bimsbirne (« Nein, ich bin eine fette Katze :) »):

    Oh man jetzt wird mir einiges klar. Und ich dachte du wärst einfach nur ein zart beseiteter Kerl :D »):

    Kam ich so sensibel rüber ^^?
    Ein Blick aufs Profil hätts auch getan ..
    :)

  • Vor 10 Jahren

    @Bimsbirne (« @Sancho (« @Bimsbirne (« Nein, ich bin eine fette Katze :) »):

    Oh man jetzt wird mir einiges klar. Und ich dachte du wärst einfach nur ein zart beseiteter Kerl :D »):

    Kam ich so sensibel rüber ^^?
    Ein Blick aufs Profil hätts auch getan ..
    :) »):

    Naja du wirkst auf jeden Fall sehr pazifistisch^^ Und ja ich hab schonmal vorn paar Monaten auf dein Profil geguckt es aber anscheinend vergessen.