"Ryan, es fällt mir sehr schwer das zu sagen, aber bitte hole dir Hilfe": Neben anderen Musikern nimmt nun auch Gitarrist Todd Wisenbaker via Instagram Stellung zu den seit einer Woche bekannten Missbrauchsvorwürfen gegen seinen Bandkollegen, den US-Songwriter Ryan Adams.

In einem langen Post gibt …

Zurück zur News
  • Vor 2 Jahren

    Das ist dreckige Wäsche waschen in der Öffentlichkeit.

  • Vor 2 Jahren

    Ich habe mir vor zwei Jahren bei Bauer-Musicein Klavier gekauft und einer der ersten Songs, welche ich gespielt habe, war eben einer von Ryan Adams. Ich werde jetzt nicht aufhören, diese Songs zu spielen. Ist schon schwierig, wenn man nicht weiß, ob es bei solchen Vorwürfen um die Wahrheit handelt. Bei solchen Dingen kann ich mir aber auch gut vorstellen, dass die Medien etwas schwammig sind in den Formulierungen und in der eigentlichen Beweislage. Daher warte ich es eigentlich immer ab. Als Musiker will man ja auch den eigenen Namen etwas schützen. Durch solche Geschichten kann ich mir vorstellen, dass andere Musiker eher weniger gewillt sind, mit einem zusammenzuarbeiten und die Konzertbesuche nach unten gehen. Klar kann in extremen Fällen auch das Gefängnis drohen, was bei einigen Musikern ja auch nicht unbedingt ungewöhnlich ist.

  • Vor 2 Jahren

    Hier übrigens der Link zu der von mir angesprochenen Website: https://www.bauer-music.de/yamaha-arius-yd…