Ghost-Leak

Umfangreiche Line-Up-Wechsel machten auch Ghost in jüngerer Vergangenheit durch. Dass einige davon gegen Oberkleriker Papa Emeritus a.k.a. Tobias Forge klagen, wurde bereits letzte Woche bekannt. Nun förderte Loudwire ein Statement eines der Initiatoren zutage, in dem dieser die Identität …

Zurück
  • Vor 3 Jahren

    Versteh ich den Artikel falsch oder sind die vier Kläger, die aufgelistet werden die ehemaligen Mitglieder? Wenn dass der fall ist, müsste da nicht stehen "Mitglied bis..." ?

    • Vor 3 Jahren

      Nach aktuellen Informationen waren diese vier Mitglieder gesammelt bis Ende 2016 bei Ghost aktiv - dann kam die Umstrukturierung und sie wurden gesammelt ersetzt. Persner a.k.a. Omega schied ja bereits zu einem früheren Zeitpunkt - ich meine es war Ende 2015 - aus der laufenden Tour aus und hatte deshalb wohl andere Gründe.

  • Vor 3 Jahren

    schade, dass es so ein unwürdiges ende nimmt mit der gut gemachten "anonymous"-nummer, aber erleichternd, dass keiner von unds journalisten es war, die die band nach interviews etc outete. einmal sind nicht die medien zu beschuldigen und stehen auch nicht als spielverderber da.
    das freut mich schon, dass "wir" hier anscheinend allesamt medienübergreifend - egal ob netz oder print oder radio/tv - dicht gehalten haben.

    in gespräch kam damals von forges seite her in der tat der unmissverständliche eindruck auf, dass zwar jeder bandmusiker seinen beitrag leistet, er aber absoluter vordenker der musik und des konzepts ist. insofern hat er ja evtl auch gar nicht unrecht, wenn er das gefüge seines "babys" umgestalten möchte. .

  • Vor 3 Jahren

    Zwei der Ghouls, die bei den jüngsten Ghost-Konzerten an den Gitarren werkelten sind angeblich die, die demnächst wieder (wie bereits seit 2006) an der Seite von Andrew Eldritch durch Nebelschwaden stapfen.
    Hey now, hey now now...