Mark Medlocks Auftritt beim Zwickauer Stadtfest fand beinahe ein frühzeitiges Ende. Schon während des ersten Songs begannen einige Zuschauer, den Bohlen-Zögling mit Eiern und Tomaten zu bewerfen. Laut Bild reagierte der Superstar mit einem Wutausbruch: "Solche verfuckten Eierwerfer! Ich reiß' mir …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    ich mag die musik auch nicht,
    find ihn aber ganz witzig,
    aber auf die idee mit den eiern, also da ist echt peinlich !!

  • Vor 11 Jahren

    verstehe :D, ja das kann im extremfall auf die eier gehen

    ....ich entschuldige mich für diesen schlimmen kalauer

  • Vor 11 Jahren

    @Anonymous (« @dein_boeser_Anwalt (« @Anonymous (« die ahmen eier! »):

    http://www.ahmen.ca/

    eier? »):

    Oh es hätte natürlich armen eier heisen müssen! ^^

    das kommt davon wenn wenn sich einen bericht über mark metlock durchliest! »):

    wer ist wenn?
    @dba
    Entschuldigung angenommen! :)

  • Vor 11 Jahren

    hmm in zwickau scheinen die leute noch schlechte von guter musik unterscheiden zu können, ist doch immerhin etwas!
    und naja eier und tomaten :suspect: eigentlich schade ums essen! :D

  • Vor 11 Jahren

    @ratte40k (« Diese Diskusion ist absolut sinnfrei. Wir sind uns doch fast alle einig, dass man keine Musiker mit Eiern bewirft oder?
    Was der Einzelne von Medlock hält, dass tut doch nichts zur Sache oder?
    Ich würde es auch nciht toll finden, wenn jemand Hatebreed mit Eiern bewirft, also bewerfe ich andere Künstler auch nicht mit Eiern, selbst wenn ich sie nicht mag. »):

    so siehts doch aus!

  • Vor 11 Jahren

    @Idencio (« hmm in zwickau scheinen die leute noch schlechte von guter musik unterscheiden zu können, ist doch immerhin etwas!
    und naja eier und tomaten :suspect: eigentlich schade ums essen! :D »):

    Dort sind aber auch die Konzerte von Roland Kaiser ausverkauft.
    Das relativiert deinen Post dann aber wieder!

  • Vor 11 Jahren

    @matze73 (« @Idencio (« hmm in zwickau scheinen die leute noch schlechte von guter musik unterscheiden zu können, ist doch immerhin etwas!
    und naja eier und tomaten :suspect: eigentlich schade ums essen! :D »):

    Dort sind aber auch die Konzerte von Roland Kaiser ausverkauft.
    Das relativiert deinen Post dann aber wieder! »):

    hmm ja ok! :D

  • Vor 11 Jahren

    @das kleine Ich («
    Du vergleichst Mark Medlock mit einer Schlagerlegende? Ich kann sie beide nicht ausstehen, aber trotzdem: So weit soll das Bobbelsche es erstmal bringen. Er scheitert ja jetzt schon, wie man sieht. »):

    Da kann ich nur zustimmen.
    Wenngleich ich die Musik des Herrn Kaiser auch nicht mag, so ist er doch seit Jahrzehnten dick im Geschäft und kam auch ohne einen bohlenähnlichen Produzentenpapa zu Bekanntheit. Er hat den "Durchbruch" selbst geschafft - daß das in einem der verlogensten Musikgenres erfolgte, steht auf einem anderen Blatt...
    Ihn respektiere ich jedenfalls.

    Tomaten-Mark hingegen ist für mich ein von Medienkonzernen zur Belustigung des Volkes willkürlich aus einem Haufen Freiwilliger herausgepickter und mit Gewalt nach oben gepushter Nobody. Wer ein Casting braucht, um "berühmt" zu werden, der ist eben nicht für die Musik geboren. Wenn ich Stützräder brauche, werde ich auch nicht Rennradfahrer, so what? ;)

  • Vor 11 Jahren

    ich glaube, talentmäßig ist er schon für die musik geboren.

    er hat nur leider nicht den nötigen geschmack, sich ein vernünftiges repertoir auf den leib zu schneidern, nicht den nötigen verstand, sich die richtigen freunde bzw karrierebegleiter auszuwählen und nicht den nötigen stil, auf der bühne nicht zur selbstparodie zu verkommen.

  • Vor 11 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« er hat nur leider nicht den nötigen geschmack, sich ein vernünftiges repertoir auf den leib zu schneidern, nicht den nltigen verstand, sich die richtigen freunde bzw arrierebegleiter auszuwählen und nicht den nötigen stil, auf der bühne nicht zur selbstparodie zu verkommen. »):

    Sehr treffende Analyse, Herr Anwalt :D

    Gruß
    Skywise

  • Vor 11 Jahren

    ich mache immer wieder den gleichen fehler und abonniere so dumme news threads...und wofür?

    damit ich son hohlen anonym schrott lesen muss.

    :unsubscribe:

  • Vor 11 Jahren

    @Kellerkind (« @das kleine Ich («
    Du vergleichst Mark Medlock mit einer Schlagerlegende? Ich kann sie beide nicht ausstehen, aber trotzdem: So weit soll das Bobbelsche es erstmal bringen. Er scheitert ja jetzt schon, wie man sieht. »):

    Da kann ich nur zustimmen.
    Wenngleich ich die Musik des Herrn Kaiser auch nicht mag, so ist er doch seit Jahrzehnten dick im Geschäft und kam auch ohne einen bohlenähnlichen Produzentenpapa zu Bekanntheit. Er hat den "Durchbruch" selbst geschafft - daß das in einem der verlogensten Musikgenres erfolgte, steht auf einem anderen Blatt...
    Ihn respektiere ich jedenfalls.

    Tomaten-Mark hingegen ist für mich ein von Medienkonzernen zur Belustigung des Volkes willkürlich aus einem Haufen Freiwilliger herausgepickter und mit Gewalt nach oben gepushter Nobody. Wer ein Casting braucht, um "berühmt" zu werden, der ist eben nicht für die Musik geboren. Wenn ich Stützräder brauche, werde ich auch nicht Rennradfahrer, so what? ;) »):

    Jetzt aber mal langsam. Ich habe jediglich darauf aufmerksam gemacht, das die Allgemeinheit nicht unbedingt für erlesenen Musikgeschmack steht. Ihn mit Eiern zu bewerfen war so ne Art Zwergenwerfen in modern. Volksbelustigung eben. Würden dort beim Stadtfest, das Wort riecht streng nach Provinz, gute Bands spielen wäre letztlich dasselbe passiert. Es ging nie und nimmer um die Qualität, sondern eben um den Trash-Faktor.
    Und noch ein Wort zu Roland Kaiser. Den habe ich als kleiner Junge angehimmelt. Ich las nur vor einigen Tagen ein Interview mit ihm und da sagte er das der Altersdurchschnitt bei Konzerten in Sachsen und McPom so um die 30 liegt. Das Publikum dort, wird sich nicht übermäßig unterschieden haben. Deshalb der Vergleich.

  • Vor 11 Jahren

    @Anonymous (« Und jetzt komme ich zum erpunkt der Sache: Die Medien leisten in diesem Fall einem solchen Verhalten auch noch Vorschub, indem diese Art von Verhalten fast schon gehuldigt wird und die verständliche Reaktion des Geschädigten ins Lächerliche gezogen bzw. aus unverhätnismäßig dargestellt wird. »):

    Und wo soll das geschehen sein?

    Zitat (« Wäre ich Bürger von der Stadt Zwickau würde ich mich schämen, für diese unnötige Aktion. »):

    Hättest Du den Artikel gelesen, hättest Du auch mitbekommen, daß es anscheinend eine längerfristig über das Internet geplante Aktion gewesen ist. Meines Wissens funktioniert das Internet aber nicht nur in Zwickau, also gehe ich zunächst mal davon aus, daß da nicht nur Ortsansässige nach neuen Verwendungsmöglichkeiten für ihre Lebensmittel gesucht haben.

    Gruß
    Skywise

  • Vor 11 Jahren

    Abgesehen davon ist es eben doch ein Unterschied, womit man wirft. Mit Tomaten und rohen Eiern verletzt man das Ziel eher nicht, höchstens dessen Stolz.

  • Vor 11 Jahren

    Irgendwie finde ich Eierwerfen ethisch kontrovers.

  • Vor 11 Jahren

    @Kellerkind («
    Wenngleich ich die Musik des Herrn Kaiser auch nicht mag, so ist er doch seit Jahrzehnten dick im Geschäft und kam auch ohne einen bohlenähnlichen Produzentenpapa zu Bekanntheit. »):

    naja, ob Möbelhaus-Eröffnungen und Dorffeste wirklich so "fett im GEschäft" ist, darüber lässt sich ja streiten
    :D

    auch ist ein "Durchbruch" als Schlagersänger in den Siebzgern schwer zu vergleichen mit einem heutigen "Durchstart" eines Castingshow-Gewinners mit anschließender Schnell-Verheizung in den Medien, finde ich

  • Vor 11 Jahren

    Man sollte Eierwerfer zu Sackhüpfer umerziehen.

  • Vor 11 Jahren

    HÄTT ERS DOCH WIE KLAUS KINSKI GEMACHT UND GESCHRIEN": WER HAT DA MIT DEN EIERN GEWORFEN??? DU DUMME SAU!!!"

    HÄTT ERS DOCH WIE FRANK ZAPPA GEMACHT UND EINFACH AUF DIE BÜHNE GESCHISSEN!

  • Vor 11 Jahren

    >>Mark Medlock muss sterben<<