Im Video zur neuen Single zeigt sich Manson von seiner verstörendsten Seite, Courtney Love als Krankenschwester inklusive.

Los Angeles (maxi) - Anders als bei seinen letzten Konzerten präsentiert sich Marilyn Manson in seinem neuen Video zu "Tattoed In Reverse" bei bester Gesundheit. In gewohnter Voldemort-Manier creept der selbsternannte God Of Fuck durch Korridore und stellt mit seinen Heerscharen an Gleichgesinnten unschuldigen Opfern nach.

Ein Highlight des Clips ist der Auftritt der Hole-Ikone Courtney Love, den Manson in den letzten Tagen bereits auf Twitter anteaserte:

Taking shit back. TIR.

Ein Beitrag geteilt von Marilyn Manson (@marilynmanson) am

Das komplette Video, selbstredend mit stilechter Jugendschutzwarnung am Anfang, seht ihr hier:

Fotos

Marilyn Manson, Hole und Courtney Love

Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © Virgin (Fotograf: ) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © Virgin (Fotograf: ) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © Virgin (Fotograf: ) Marilyn Manson, Hole und Courtney Love,  | © Virgin (Fotograf: )

Weiterlesen

laut.de-Porträt Marilyn Manson

Der Vorname von Schauspiellegende Marilyn Monroe, den Nachname von Amerikas Scheusal Charles Mason entliehen: Von Beginn an setzt der Fotojournalist Brian …

laut.de-Porträt Courtney Love

Blondes Gift oder nicht verstandene Rockerbraut? Courtney Love, die Witwe des verstorbenen Kultidols Kurt Cobain, Frontfrau der Gruppe Hole und hauptberuflich …

laut.de-Porträt Hole

Sind Hole tatsächlich nur Courtney Love? Jein! Die Medien weigern sich jedenfalls von Anfang an beharrlich, in der Band aus Los Angeles mehrere Personen …

Noch keine Kommentare