Adolf Sauerland sollte dringend mal einen Grundkurs in Öffentlichkeitsarbeit belegen. Bei der Aufarbeitung des Loveparade-Desasters stellt Duisburgs OB in Sachen Ignoranz sogar den 'Brutalstmöglichen Aufklärer' aus Hessen in den Schatten. Entweder hat der auf dem wackeligsten Bürgermeisterstuhl …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    der mann hat, wie fast alle anderen politiker und beamte, keinen plan vom internet (die leute von der polizei wollen in google streetview streifenfahrten machen...), aber das is ein andres thema

    die besagten dokumente kursieren natürlich immernoch im internet (streisand-effekt), und daran wird sich so schnell nichts ändern.

  • Vor 11 Jahren

    Widerwärtig, wie sich hier einmal mehr ein Politiker aus Sorge um die zukünftigen finanziellen Bezüge von Amts wegen komplett entmenschlicht...

  • Vor 11 Jahren

    Der Nuttensohn soll die Fresse halten. Jeder Tag, wo der noch im Amt ist, ist ein Schlag ins Gesicht der Hinterbliebenen.

  • Vor 11 Jahren

    Braucht man sich wundern, dass hier in Deutschland Schwachsinn, Ignoranz, Egoismus und Überheblichkeit breit machen, wenn sich solche Leute als "Vorbilder" in den Medien austoben können. So läuft es eben, passieren wird nichts und der bekommt schön noch seine Altersbezüge. Na ja, wie lange noch kann sich diese Mischpoke denn noch in Führungspositionen herumtreiben?

  • Vor 11 Jahren

    Wir unterstützen den Spendenaufruf für Xtranews und wir haben
    Links zu den Dokumenten:
    http://talk.evako.org/Politik/ob-sauerland…

  • Vor 11 Jahren

    hätte man sich ja denken können, bei dem vornamen muß das ein nazi sein!

  • Vor 11 Jahren

    Bei dem Gesprächsniveau hier wundert's mich echt nicht, dass die Eckkneipenwirte jammern. Nur scheint es wohl nicht am Rauchverbot zu liegen...

    Wie lang "die Mischpoke" an der Macht bleibt? Genau so lange, bis alle, die hier das Maul aufreissen, weder Geld fürs Internet, die Glotze, Malle noch für Fastfood haben. Die Bauern sind erst dann mit Mistgabeln auf den Weg gegangen, als daheim einfach zu viele verhungert sind. Und da wir davon noch Lichtjahre entfernt sind (bei dem derzeitigen allgemeinen Sozialbewusstsein müssten schon Familienmitglieder verhungern, bevor es überhaupt jemand wirklich wahrnimmt), können unsere gewählten Volksvertreter sich noch schön die Ärsche breitsitzen, während ihr brav weiter von der Revolution träumt.

    Schon witzig, der Sauerland ist ja nun wirklich nicht einer von den GANZ schlimmen, sondern nur ein ganz normaler inkompetenter Postenhocker...

  • Vor 11 Jahren

    wer sind denn die GANZ schlimmen?

  • Vor 11 Jahren

    geh einfach nach den Vornamen.

  • Vor 11 Jahren

    Ich bin immernoch an dem Punkt an dem ich mich Frage seit wann der Bürgermeister dafür verantwortlich ist zu prüfen ob eine Veranstaltung alle Sicherheitsmaßnahmen einhält. Für mich ist das alles nur wieder eine riesen große Hexenjagd damit der Pöbel sich zufrieden zurücklehnen kann, da man ja einen Schuldigen hat zum nun ja beschuldigen. Und die ganzen anderen Politiker machen natürlich mit um wieder von sich selber abzulenken. Da hat Vielfrass schon Recht.

  • Vor 11 Jahren

    Sancho muss ich da recht geben. Tragisch was da passiert ist! Sehr sogar. Aber auf Teufel komm raus einen schwarzen Peter aufzutreiben - wem genau bringt das was? So kommts mir hier mit diesem OB vor. Und ich bin beileibe kein Politikerfreund.