"Hate is just a four letter word." Hass. Ein großes Wort. Eine starke Emotion. Hass geht über bloße Abneigung weit hinaus und zeigt selbst der puren Antipathie nurmehr schemenhaft die Rücklichter. Auch im Musik-Business ziehen bestimmte Figuren den Hass magisch an. Sie polarisieren aus den unterschiedlichsten …

Zurück zur News
  • Vor 7 Jahren

    Limp Bizkit sind einfach super, in ihren Videos sind Lambos und Titten (mein voller ernst)!!!!!!!

  • Vor 7 Jahren

    Au weh...warum tauchen da Künstler auf, die seit Jahren keine Alben mehr veröffentlicht haben? Darüber hinaus: Ist es nicht schön, wenn man einfach mal aufs Übelste die Künstler beleidigt? Danach fühlt man sich so richtig stark!

    Ein schöner Satz, der das Niveau der Begründungen treffend zusammenfasst, ist der hier:
    ""wir haben ein Superstar dessen IQ so hoch ist wie sein alter""
    sic.

  • Vor 7 Jahren

    Also, ich relativiere das mal:
    Sarah Connor hat dicke Glocken, das geht klar. Musik muss man ja nicht hören.
    Christina A. ist geil, egal ob schlank oder angemobbst, richtig würdige Bitch - und singen kann die.. Allah!
    Pink hat zwar ne etwas männliche Figur, wenn sie sich aber gut rausputzt ist auch sie Pool-Kandidatin. Musik egal.
    Kate Perry, Beischlafwürdig, Poolwürdig, unhatebar, verstehe nicht wie man sich da überhaupt über Musik unterhalten kann.
    Rihanna ist die über Teenie-Bitch, da hat man lange was von. Stimme ist auch hier und da ganz interessant, Rest natürlich Schmonz.
    Britney wird immer den Schoolgirl-Bonus behalten, egal wie milfig sie noch wird, hoffe sie kann schwimmen.
    Miley hat sich gemausert, ähnliche Begebenheiten wie bei Rihanna.
    Kesha kriegt den Gnadenstoß vom 1-Meter-Brett, yo.
    Und Jan Delay ist freilich unhatebar, eh klar.
    nuffsaid.

  • Vor 7 Jahren

    Großartige Comments! Aber warum ist Nicki Minaj nicht dabei? Und Money Boy?

  • Vor 7 Jahren

    @arge: soll dein beitrag irgendwie lustig sein? finde du solltest langsam mal deine medikamente wieder neu einstellen lassen.

  • Vor 7 Jahren

    Wieso benutzt Ihr Zitate unter den Bildern die bei anderen Artikeln bei den Kommentaren standen und damit teilweise völlig aus dem Zusammenhang gerissen wurden? Und wie kann man Leute so sehr hassen, wenn man von denen jahrelang nichts mehr gehört hat. mmmmhhhhhh....

  • Vor 7 Jahren

    Wendler nur Platz 46? Wofür reisst der Knecht sich denn Tag für Tag den Arsch auf wenn dann so wenig Hass dabei rumkommt der hätte minimum in die Top Ten gehört zusammen mit den Amigos und Fantasy.

  • Vor 7 Jahren

    liste geht mit einer einzigen außnahme voll in ordnung... aber im ernst - wie kann man britney spears hassen ??? fuck, britney rockt !
    tote hosen haben zwar meine sympathie, des album war aber scheiße.. so richtig.. !

  • Vor 7 Jahren

    Wäre vielleicht spannender gewesen, wenn man sich auf "Künstler", die 2012 auch tatsächlich etwas veröffentlicht haben, beschränkt hätte. Die Liste könnte so oder zumindest so ähnlich auch aus dem Jahr 2011 oder 2011 stammen.

  • Vor 7 Jahren

    ... oder 2010, meinte ich natürlich. Die Edit-Funktion funktioniert (zumindest bei mir) wohl immer noch nicht :( :( :(

  • Vor 7 Jahren

    Agree with all. Außer Jan Delay, Kool Savas und Xavier Naidoo.

  • Vor 7 Jahren

    Mehr Bestätigung für eine Band gibt es doch gar nicht, als auch 7 Jahre nach der Trennung immer noch in den Top 5 der "meistgehassten Artists des Jahres" aufzutauchen. Chapeau, Herr Weidner!

  • Vor 7 Jahren

    @Luksoropoulos (« Agree with all. Außer Jan Delay, Kool Savas und Xavier Naidoo. »):

    Stimmt, die Opfer gehören allesamt in die Top 10!

  • Vor 7 Jahren

    Nach dem durchlesen dieser Liste, glaube ich dass ich zuviel Zeit damit verbringe im Internet anonym meinen Hass über Personen auszugießen die ich nicht persöhnlich kenne.
    Ich gelobe keine Besserung!

  • Vor 7 Jahren

    Da wurde ich all die Jahre nicht müde zu erwähnen wie sehr ich Rihanna HASSE und ihr übernehmt nichtmal eins dieser Zitate und bringt hier so ein Müll. Ich hasse euch!

  • Vor 7 Jahren

    wie, limp bizkit nur auf platz 38? sonst wird die band von euch doch auch immer zu tode geneidet.

    es is in der tat beleidigend, dass limp bizkit und linkin park sich in diesem sinne eurer meinung nach auf einer ebene mit witzfiguren wie katy perry und justin bieber bewegen. das ist absurd, entwürdigend und einfach nur realitätsfern.

  • Vor 7 Jahren

    Sodi:
    Lustig? Es ging darum, dass man würdige Bitches nicht auf Hass-Listen setzen sollte. Ich habe in vollem Ernst diese Nominierungen relativiert.

  • Vor 7 Jahren

    Sodi:
    Lustig? Es ging darum, dass man würdige Bitches nicht auf Hass-Listen setzen sollte. Ich habe in vollem Ernst diese Nominierungen relativiert.

  • Vor 7 Jahren

    Django: Berechtigte Frage zu Money Boy und der Fettarsch-Bitch! Und die Onkelz scheinen wirklich viel richtig gemacht zu haben so lange nach ihrer Auflösung immernoch im Hass-Gehirn der Nation zu bleiben, macht sie direkt wieder symathischer, gleich mal ne Runde den netten Mann hören.

  • Vor 7 Jahren

    wer diese scheißliste erstellt hat gehört sofort gefeuert oder zum timo geschickt