Die Kölnerin liefert 2000er-Nostalgie im Clip zur "Clarity"-Auskopplung.

Los Angeles (lei) - Aufwendiges Make-Up, Jump-Cuts und freizügige Outfits: Nachdem Kim Petras schon länger musikalisch auf den Spuren von Genregrößen wie Lady Gaga oder Britney Spears wandelt, tritt sie nun auch visuell in deren Fußstapfen.

Die an The Weeknds "Starboy" erinnernde Single "Icy" ist die erste Videoauskopplung aus Kims Album "Clarity", das vergangenen Juni erschien. Mal glamourös, mal sexy präsentiert sich die 27-Jährige.

Während die Kölnerin hierzulande eher wenigen ein Begriff ist, feiert sie in den USA seit 2017 massive Erfolge. Erst vor kurzem veröffentlichte sie mit "Turn Off The Lights" ihr zweites Projekt im Jahr 2019.

Weiterlesen

laut.de-Porträt Kim Petras

Nicht weniger als "die nächste Lady Gaga" soll Kim Petras werden. Das sagen zumindest Experten, die ihr eine schillernde Karriere prophezeien. Darunter …

Noch keine Kommentare