Die iranische Regierung verbietet "das Singen und Tanzen von Frauen vor einem männlichen Publikum". Ganz so weit gehen wir in hiesigen Breiten nicht, aber ein wenig dämlich kommt man sich doch vor, wenn es am Karfreitag wieder einmal heißt: "kein Zappeln unter dieser Nummer".

Die genaue Ausgestaltung …

Zurück zur News
  • Vor 9 Jahren

    Nein Sodhahn hat shcon recht. An so einem Feiertag wird selbst in seinem Ghetto keiner abgezogen :D

  • Vor 9 Jahren

    @stummerzeuge: bring doch mal ein konkretes beispiel...was genau wird dir heute verboten?

  • Vor 9 Jahren

    @ lauti: Dann solltest du aber auch auf alle christlichen Feiertage verzichten, wenn dir die bekackten Gründe nicht passen. So schwer zu verstehen? Und erzähl mir bitte nicht, dass du das gern tun würdest. Niemand der arbeitet will das.

  • Vor 9 Jahren

    @ Der_Dude: (ich hieß hier früher mal Antik_II ;) ) Nein, ich will bestimmt keine feiertage aufgeben, alleine schon wegen des essens :P aber ich finds einfach bescheuert, den leuten das tanzen und das hören lauter musik zu verbieten. ich sehe dahinter einfach keinen sinn. die kirchliche begründung, dass jesus gestorben sei (ist doch die begründung oder sehe ich das falsch ?) zählt für mich einfach nicht.
    klar muss man auch dem sodhahn irgendwo recht geben, dass es sicherlich nicht falsch, auch mal den ball flachzuhalten, aber das sollte doch jeder für sich selber entscheiden oder etwa nicht ? in dem falle muss ich gar dem lautuser im ansatz recht geben. eine trennung von staat und kirche liegt demnach so nicht vor. das argument, man müsse ein tanzverbot inkauf nehmen, schließlich habe man ja auch frei finde ich nicht wirklich stimmig, es ist ja mitnichten so dass an ostern/weihnachten/wtf jeder frei hätte. taxifahrer, schaffner und so weiter und sofort müssen ja trotzdem malochen, tanzen dürfen sie dafür aber nicht.

  • Vor 9 Jahren

    @ Foxi: Aaahhh alles klar^^. Zum Thema: Es sind nun mal christliche Feiertage. Die Betonung liegt hier auf christlich. Ich glaube, dass zumindenst die Schaffner extra Geld dafür bekommen, wenn sie zB an Weihnachten arbeiten müssen. Und Taxifahrer sowie Postboten etc bekommen auch mal mehr Trinkgeld.
    Es geht nicht darum, nicht tanzen zu dürfen weil man frei hat, sondern darum, dass alle an diesem Tag frei haben weil die Kirche uns diesen Feiertag ermöglicht hat und dafür verlangt, dass wir uns wenigstens an diesen Tagen auch daran halten, was sie uns vorschreibt. ( Nicht falsch verstehen ich finde, die Kirche ist die größte Sekte auf diesem Planeten ). Wenn du meinst, dass Staat und Kirche auch in diesem Fall getrennt sein sollten, müsstest du in Kauf nehmen, all diese Feiertage zu verlieren. Ganz einfach.
    @ lauti: Was soll denn der Scheiß jetzt? Wenn du einen Tag durch die Kirche frei kriegst, dann hast du dich an dem Tag auch an die verdammten Regeln eben dieser zu halten, so bescheuert und altbacken sie auch sein mögen. Bitte schreib nicht noch mal so einen unreflektierten Mist. Bitte bitte bitte.

  • Vor 9 Jahren

    Falls es noch keiner gewusst hat. Nichtgetaufte die in einer JVA sind dürfen zu Ostern kein extra Paket bekommen! Ist das nicht mal ein Verstoß gegen das Grundgesetz? Anwalt, ich bitte um fachkundige Erklärung :)

  • Vor 9 Jahren

    @Der_Dude (« @ Foxi: Aaahhh alles klar^^. Zum Thema: Es sind nun mal christliche Feiertage. Die Betonung liegt hier auf christlich. Ich glaube, dass zumindenst die Schaffner extra Geld dafür bekommen, wenn sie zB an Weihnachten arbeiten müssen. Und Taxifahrer sowie Postboten etc bekommen auch mal mehr Trinkgeld.
    Es geht nicht darum, nicht tanzen zu dürfen weil man frei hat, sondern darum, dass alle an diesem Tag frei haben weil die Kirche uns diesen Feiertag ermöglicht hat und dafür verlangt, dass wir uns wenigstens an diesen Tagen auch daran halten, was sie uns vorschreibt. ( Nicht falsch verstehen ich finde, die Kirche ist die größte Sekte auf diesem Planeten ). Wenn du meinst, dass Staat und Kirche auch in diesem Fall getrennt sein sollten, müsstest du in Kauf nehmen, all diese Feiertage zu verlieren. Ganz einfach.
    @ lauti: Was soll denn der Scheiß jetzt? Wenn du einen Tag durch die Kirche frei kriegst, dann hast du dich an dem Tag auch an die verdammten Regeln eben dieser zu halten, so bescheuert und altbacken sie auch sein mögen. Bitte schreib nicht noch mal so einen unreflektierten Mist. Bitte bitte bitte. »):

    Ja mein Gott als ob es nicht auch Feiertage gibt die nichts mit Religion zu tun haben. Dann schafft man Ostern ab und feiert stattdessen die Feiertage die mal Ostern hiessen als Feiertag. Oder denkst du, dass es nur Krankenhäuser gibt die mit krichlicher Unterstützung auskommen?

  • Vor 9 Jahren

    @ Sancho: Sowas hab ich doch nie behauptet. Natürlich gibt es die. Allerdings gibts für jeden dieser Feiertage nen triftigen Grund sowohl für die christlichen als auch für die staatlichen, die kann man nicht einfach durch was Anderes ersetzen. (Ob man da jetzt dahintersteht und diese Überzeugung teilt ist ne andere Frage).
    Aber grade deshalb, weil auch Nichtgläubige von den kirchlichen Feiertagen profitieren find ichs einfach nur dämlich, sich dann auch noch zu beschweren, dass man an einem dieser Tage nicht tanzen darf. Und das Ganze hat mal gar nichts mit den Unterstützungen der Kirche in was weis ich für Feldern zu tun oder hab ich dich falsch verstanden?
    Vielleicht sollten sich manche hier darüber Gedanken machen, dass diese Feiertage eben keine Selbstverständlichkeit, sondern eng mit der christlichen Geschichte verbunden sind. Die Kirche hätte genausogut festlegen können, dass nur Leute, die in der Kirche steuern zahlen diese Feiertage auskosten können. Wem das nicht passt soll halt auswandern. Meine Fresse...

  • Vor 9 Jahren

    @stummerzeuge: jaja, war ja wieder klar...nur wieder hohles gebrahle von deiner seite. informiert dich einfach mal bevor du plärrst. von donnerstag bis freitag war 2uhr die deadline und bei meinem kurzstreifzug übern kiez war traditionell nichts davon zu sehen. in berlin interessiert sowas noch weniger leute und in deinem katholischen kaff is doch eh der hund begraben. wenn du jetzt wenigsten mit irgendeiner kirmes argumentiert hättest, dann wüsste man wenigstens das du hin- und wieder mal nachrichten schaust, aber so bleibt der eindruck das du einfach nur wieder unüberlegt gülle labern wolltest. immer dieses behinderte religionsbashing...
    @der Dude: sehr ordentliche Beiträge!

  • Vor 9 Jahren

    @Der_Dude (« @ Sancho: Sowas hab ich doch nie behauptet. Natürlich gibt es die. Allerdings gibts für jeden dieser Feiertage nen triftigen Grund sowohl für die christlichen als auch für die staatlichen, die kann man nicht einfach durch was Anderes ersetzen. (Ob man da jetzt dahintersteht und diese Überzeugung teilt ist ne andere Frage).
    Aber grade deshalb, weil auch Nichtgläubige von den kirchlichen Feiertagen profitieren find ichs einfach nur dämlich, sich dann auch noch zu beschweren, dass man an einem dieser Tage nicht tanzen darf. Und das Ganze hat mal gar nichts mit den Unterstützungen der Kirche in was weis ich für Feldern zu tun oder hab ich dich falsch verstanden?
    Vielleicht sollten sich manche hier darüber Gedanken machen, dass diese Feiertage eben keine Selbstverständlichkeit, sondern eng mit der christlichen Geschichte verbunden sind. Die Kirche hätte genausogut festlegen können, dass nur Leute, die in der Kirche steuern zahlen diese Feiertage auskosten können. Wem das nicht passt soll halt auswandern. Meine Fresse... »):

    Also soll dann nach deiner Logik jeder nicht in Deutschland geborene am Tag der deutschen Einheit arbeiten gehen? Nein nein so einfach ist das nicht. Diese Feiertage haben vielleicht ihren Ursprung im christlichen Glauben aber vieles was seinen Urpsrung in der Religion hatte wurde wieder abgeschafft weil es nicht Zeit gemäß ist. Und ein Tanzverbot, weil an dem Tag der Messiahs einer weit überholten Religion gestorben ist, ist nunmal nicht mehr Zeitgemäß. Weisste an Allerheiligen würde ich es ja noch verstehen, weil da ALLE Toten geehrt werden. Aber für eine Märchengestalt verzichte ich nicht aufs feiern.

  • Vor 9 Jahren

    Edit: Die selbe Religion versucht das Halloweenfest welches eine eben so lange Tradition hat zu torpedieren, weil es nicht in ihre engstirniges Weltbild passt. Noch Fragen?

  • Vor 9 Jahren

    @ Sancho: Du setzt schon wieder staatliche Feiertage mit den christlichen gleich, was einfach nicht funktioniert. Und was wurde, was diese CHRISTLICHEN Feiertage angeht denn abgeschafft? Sei doch einfach dankbar, dass du an dem Tag nicht arbeiten musst aufgrund einer überholten Religion, an die du nicht mal glauben musst anstatt dich darüber zu beschweren, dass du an EINEM der was weis ich für wie vielen Feiertage nicht tanzen gehen darfst.
    Du musst nicht an die Märchengestalt glauben und sie auch nicht ehren, kriegst aber trotzdem nen Tag frei. Was gibts daran nicht zu verstehen? Aber ich widerhole mich... Und das mit Halloween... Oh mann...... Halloween ist der Vorabend zu dem von dir angesprochenen Allerheiligen und hat ganz sicher keine so lange Tradition, schon gar nicht in Deutschland. Und zumindenst hier ist es auch kein Feiertag. Was zur...
    @ Sodhahn: Danke. Ich dachte immer, wenn du schreibst, dass lauti nicht arbeiten geht ist das wieder nur nen versuch ihn zu bashen, aber scheinbar tut er das wirklich seit geraumer Zeit nicht mehr (was an sich ja nicht schlimm ist) und hat verlernt Feiertage wertzuschätzen und meint jetzt dumm rumbrüllen zu müssen... Echt schade.
    @ lauti: Ach du würdest lieber darauf verzichten. Soso. Nun ich für meinen Teil nicht, ich hab bei ner 40 Stunden Woche gern frei, aus welchen Gründen auch immer. Idiot.

  • Vor 9 Jahren

    Wo bleibt Varg Vikerenes um den pösen Religionen Einhalt zu gebieten? Christentum ist nun mal immer noch Teil unserer Kultur und man bricht sich wohl keinen Zacken aus der Krone, ein paar Tage im Jahr die Füße still zu halten. Und wer jetzt mit Freiheit des Einzelnen vs. staatlicher Obrigkeit bei so einer Lappalie ankommt, darf sich mal in autoritärem Staat zu Wort melden.

  • Vor 9 Jahren

    @Der_Dude (« @ Sancho: Du setzt schon wieder staatliche Feiertage mit den christlichen gleich, was einfach nicht funktioniert. Und was wurde, was diese CHRISTLICHEN Feiertage angeht denn abgeschafft? Sei doch einfach dankbar, dass du an dem Tag nicht arbeiten musst aufgrund einer überholten Religion, an die du nicht mal glauben musst anstatt dich darüber zu beschweren, dass du an EINEM der was weis ich für wie vielen Feiertage nicht tanzen gehen darfst.
    Du musst nicht an die Märchengestalt glauben und sie auch nicht ehren, kriegst aber trotzdem nen Tag frei. Was gibts daran nicht zu verstehen? Aber ich widerhole mich... Und das mit Halloween... Oh mann...... Halloween ist der Vorabend zu dem von dir angesprochenen Allerheiligen und hat ganz sicher keine so lange Tradition, schon gar nicht in Deutschland. Und zumindenst hier ist es auch kein Feiertag. Was zur...
    @ Sodhahn: Danke. Ich dachte immer, wenn du schreibst, dass lauti nicht arbeiten geht ist das wieder nur nen versuch ihn zu bashen, aber scheinbar tut er das wirklich seit geraumer Zeit nicht mehr (was an sich ja nicht schlimm ist) und hat verlernt Feiertage wertzuschätzen und meint jetzt dumm rumbrüllen zu müssen... Echt schade.
    @ lauti: Ach du würdest lieber darauf verzichten. Soso. Nun ich für meinen Teil nicht, ich hab bei ner 40 Stunden Woche gern frei, aus welchen Gründen auch immer. Idiot. »):

    Was haben denn die christen mit den keltischen Traditionen denn gemacht? Sie hat sie abgeschafft und ihre Ideale verbreitet. Warum sollte das nicht auch mit deren Feiertagen gehen? Ausserdem geht es mir auf den Sack, dass die Kirche meint dass sie allen Menschen was vorzuschreiben hat. Wir haben den Sonntag als Ruhetag an dem man per Gesetz sogar leise sein muss so dass man nicht die Nachbarn stört. Und das ist vollkommen ok. Aber nur weil die Kirche wieder mal ihre macht demonstrieren will? Da mach ich nunmal nicht mit.

  • Vor 9 Jahren

    Was hier für ne behinderte scheisse gepostet wird

    freut euch über den feiertag, lest ein buch oder schaut ein film und fertig. ständig dieses ekelhafte rumgejammere

  • Vor 9 Jahren

    Grandios. DAF und Bernd das Brot sind nicht zu sehen, bei Electric Six habt ihr nicht mal das Origibal-Video gefunden.
    Elisabeth Báthory

    Lasst mich raten: Die neue Praktikantin wohnt in der Schweiz.

  • Vor 9 Jahren

    Hätte das jetzt gerne editiert, aber mit Opera geht das ja natürlich nicht.

  • Vor 9 Jahren

    @stummerzeuge: informier dich einfach bevor du wieder dumm rumplärrst. dieses tanzverbot ist ländersache. in hh vo 02-24 und in berlin 04-24. in deinem kuhdorf ist auch ohne karfreitag nix los und in deinem alter geht man eh nicht mehr in clubs, also hör auf zu jaulen.
    @Der Dude: natürlich geht er nicht arbeiten. als was sollte er auch arbeiten? so hat er wenigstens genug zeit wahllos musik zu konsumieren und im netz seine wirren thesen zu verbreiten.

  • Vor 9 Jahren

    @stummerzeuge: 50stunden, soso...dann wäre es aber interessant zu erfahren wie du in der realtiv knappen freizeit deinen immensen musikkonsum bewältigst