Fachproll Dieter Bohlen äußert Bedenken bezüglich eines positiven Abschneidens des deutschen Eurovision Song Contest-Beitrags am 16.5.: "Ich wünsche dem Produzenten Alex Christensen, den ich gut kenne, alles Glück der Erde. Aber ich glaube, das wird ein schwieriges Unterfangen."

Der angesprochene …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    Kann mal bitte jemand an die Kinder denken

  • Vor 12 Jahren

    Alex C. is wirklich sehr überzeugt von seinem Beitrag. Das hat man auch schon bei der ECHO-Verleihung gesehen.
    Das mit Oprah ist doch irgendwie schon der Wahnsinn.
    Ich tippe, auf jeden Fall wird Christensen höher platziert werden als der Vater von Giulia Siegel und "Fachproll" Bohlen ebenfalls (damals 14. Platz).
    Aber auch mal geil einfach zu sagen: "Bei Platz 10 wäre ich schon ein bisschen enttäuscht".
    Tja, viel Glück bei der Vorjahres-Bilanz:
    2005 - 24. Platz
    2006 - 15. Platz
    2007 - 19. Platz
    2008 - 23. Platz

    Von der Optik her ist Großbritannien mit Jade Ewen mein Favorit, die übrigens mit einer Diane Warren/Andrew Lloyd Webber-Nummer antritt.

  • Vor 12 Jahren

    @Sancho (« Kann mal bitte jemand an die Kinder denken »):

    YMMD! :D

  • Vor 12 Jahren

    aber ist dieses Jahr nicht eine Jury dabei?

  • Vor 12 Jahren

    Hach, ich freu mich schon! Wird sicherlich wieder äußerst spaßig!
    Was da wie platziert wird ist doch nebensächlich bei einem derart wundervollen Trashvergnügen!

    Ne Jury ist schon dabei, aber solange es keine Regel gibt, die es verbietet, den Nachbarländern Punkte zuzuschachern, wird sich daran auch weiterhin nichts ändern. Dann findet die Jury eben nicht das Nachbarland sympathisch, sondern den Beitrag zufälligerweise künstlerisch wertvoll und überhaupt ganz doll.

  • Vor 12 Jahren

    eine kurze frage noch

    wer ist die Jury und
    wer hat entschieden wer da sitzt?

  • Vor 12 Jahren

    Zitat (« Die Jury besteht in jedem Teilnehmerland aus fünf Experten. Diese müssen die Staatsangehörigkeit des Landes besitzen, für das sie im Einsatz sind. Außerdem müssen sie eine Verbindung zur Musikbranche besitzen. Zugleich dürfen sie in keiner geschäftlichen Beziehung zum Kandidaten des eigenen oder eines anderen Landes stehen. »):

    http://eurovision.ndr.de/hintergruende/reg…

    Zitat (« Die Jury wird sich aus H. P. Baxxter (Scooter), Jeanette Biedermann, Guildo Horn, Sylvia Kollek und Tobias Künzel (Die Prinzen) zusammensetzen. »):

    http://eurovision.ndr.de/hintergruende/deu…

    Ich denke mal, dass der jeweils verantwortliche Fernsehsender die Jury aussucht.

  • Vor 12 Jahren

    Zitat (« H. P. Baxxter, Jeanette Biedermann, Guildo Horn »):

    sollen die MUSIKjury sein???? :???:

  • Vor 12 Jahren

    @need.my.music («
    Zitat (« H. P. Baxxter, Jeanette Biedermann, Guildo Horn »):

    sollen die MUSIKjury sein???? :???: »):

    Also wenn H.P. Baxxter keine ahnung von musik hat, wer dann???

  • Vor 12 Jahren

    :eek:

    ja "hyper hyper" ist sehr anspruchsvoll
    ich würde sagen er hat Ahnung von Vermarktung -.-

  • Vor 12 Jahren

    Naja, Guildo Horn hat zumindest schon mal am ESC teilgenommen und deswegen sicherlich ein wenig Ahnung von der Materie. Außerdem hat der Mann eh mehr drauf als gemeinhin bekannt ist.
    Der Rest klingt allerdings eher nach "Wir brauchen eine Jury! Wer hat denn gerade Zeit?"
    (Andererseits stellt sich natürlich die Frage: Wen hätte man stattdessen nehmen sollen?)

  • Vor 12 Jahren

    tja alex...er wusste wohl all die jahre nicht, dass die deutschen immer unsagbar schlecht abschneiden!? warum sollte es bei ihm anders werden....wenn ja ist da sicher viiiiel geld geflossen

    guildo horn ist doch lusitg ...er hat uns doch alle lieb

    http://www.youtube.com/watch?v=X3q7Y3fgTIc

  • Vor 12 Jahren

    @kajsa747 («
    (Andererseits stellt sich natürlich die Frage: Wen hätte man stattdessen nehmen sollen?) »):

    irgendeinen Musik Professor oder so was :D
    ähm .. nein Scherz... weiß auch nicht, die mir so einfallen würden sicher nicht mitmachen.

    @rockrules (« guildo horn ist doch lusitg ...er hat uns doch alle lieb
    http://www.youtube.com/watch?v=X3q7Y3fgTIc »):

    :cry:

  • Vor 12 Jahren

    ich finds echt nett holland hat uns dafür mal 12 punkte gegeben!!!

  • Vor 12 Jahren

    Gott, wie uninteressant, mehr als die Hupen (wenn überhaupt) wird es nicht zu sehen geben, das lohnt sich nicht.

  • Vor 12 Jahren

    @need.my.music (« :eek:

    ja "hyper hyper" ist sehr anspruchsvoll
    ich würde sagen er hat Ahnung von Vermarktung -.- »):

    mein gott scooter hat seitdem so viel mehr gemacht.arm sich gerade auf "hyper hyper", den karrierestart-titel zu beziehen. ok, nich, dass die nachfolgenden sachen viel hochwertiger gewesen wären, aber ne entwicklung haben auch scooter durchgemacht.
    und h.p. baxxter ist seit über 10 jahren im musikgeschäft. der hat also schon ne gewisse ahnung.

    und es ist ja beim song contest nicht so, dass es da um die brilliantesten kompositionen und den virtuosesten song geht.
    also an sich zumindest der hans peter ne gute wahl.

    horn und kollek sind auch ganz gut.

    an jeanette stör ich mich am meisten. aber auch sie is seit 10 jahren im geschäft, obwohl ich ja finde, dass sie noch weniger auf die reihe bekommen hat als scooter.

    götz altzmann sollte mal in der jury sitzen!! :smokool:

    oder thomas hermanns, der zwar vllt nur bedingt musikalisches verständnis hat, aber dafür voll in der contest materie drin steckt...

    generell mehr leute ausm schlager oder chanson bereich, vllt leute von früher, die da mal mitgemacht haben..so katja ebstein oder so. das wär doch ma was :)

    oder nina hagen :ill:

    also mir fallen viele gute leute ein :smug:

  • Vor 12 Jahren

    @Sancho (« Kann mal bitte jemand an die Kinder denken »):

    Nu mach mal Halblang, alles, was Kinder da sehen haben sie hier im Internet schon 100 mal gesehen.
    Internet ne weisste doch "laut.de" und so....

  • Vor 12 Jahren

    ich hab mir grad ma nen paar titel angehört und man merkt einfach nen crassen unterschied zwischen den "westlichen" beiträgen und denen ausm "osten"...

    eigentlich is das alles ganz klar. der "ostblock" mag einfach euro dance geschichten, nicht sonderlich hochwertig, eher tanzorientiert, sowas läuft da ja auch ständig im radio und "old europe" (D, UK, ESP) hören und machen einfach andere musik...nicht unbedingt besser, aber schon ganz anders aufgebaut( z.b. UK und F (Paricia Kaas^^) gehen mit ner ballade ins rennen...D versucht es mal wieder mit swing, auch wennse sich schon nen bissel an den euro dance angepasst haben...).nur spanien macht einen auf orient-dance pop.und von den niederländern reden wir besser gar nicht, das ist SOO SCHEISSE!

    da die ostler aber nun mal die mehrheit stellen, is es doch klar, dass die ostler sachen auch am besten ankommen...

    aber wahrscheinlich is diese erkenntnis nich neu...