Jazzmusiker und TV-Unterhalter Götz Alsmann sieht in dem altehrwürdigen Wettbewerb Eurovision Song Contest keine Zukunft. Dort würden doch nur "die schönsten Brüste" prämiert.

Münster (mis) - Im Vorfeld des Eurovision Song Contests 2007 wünschte Jazz-Virtuose Götz Alsmann dem deutschen Teilnehmer Roger Cicero in einer Kerner-Sendung ein gutes Abschneiden. Geholfen hats nichts. Cicero scheiterte, wenn auch nicht annähernd so kläglich wie im Folgejahr die No Angels.

Der erstmals 1956 ausgestrahlte Wettbewerb liegt dem Münsteraner eigentlich sehr am Herzen, weshalb es ihn umso mehr ärgert, in welche Richtung er sich von Jahr zu Jahr entwickelt.

Im Gespräch mit laut.de spart Alsmann daher nicht mit deutlichen Worten: "Ganz ehrlich, ich glaube, das ganze Grand Prix-Konzept hat sich überlebt. Warum gibt es keine englischen oder irischen Sieger mehr, die einmal auf die vorderen Plätze abonniert waren? Weil wir es heute mit Halbplayback-Veranstaltungen zu tun haben, bei denen die schönsten Brüste prämiert werden."

Somit würde er im Falle einer Anfrage mittlerweile auch keinerlei Interesse mehr an einer eigenen Teilnahme aufbringen. "Vor zehn Jahren hätte ich das noch anders gesehen, aber bei dieser Entwicklung macht das keinen Sinn."

Das vollständige Interview, in dem der promovierte Musikwissenschaftler über seine Abneigung gegen Anglizismen in der deutschen Sprache und über deutschsprachige Musik im Allgemeinen sein Wort erhebt, lest ihr demnächst auf laut.de.

Weiterlesen

Grand Prix Alsmann hofft auf Cicero-Sieg

In der gestrigen TV-Talkshow "Kerner" sprach sich Jazzmusiker Götz Alsmann für einen Sieg des ebenfalls anwesenden deutschen Eurovision Song Contest-Vertreters Roger Cicero aus.

laut.de-Porträt Götz Alsmann

Peter Pan ist heute überall. Zumindest möchte er das gerne sein. Die Städte sind vollgestopft mit Mitvierzigern, die nicht von ihrer Jugend lassen …

78 Kommentare

  • Vor 11 Jahren

    @AloisLaVache (« @Anonymous (« Zum Thema Song Contest ist scheiße und war es auch schon immer:
    1965: http://www.youtube.com/watch?v=b46d_zk5CKI »):

    Naja, ich finde das Lied nicht mal schlecht. Allerdings ist die "Bühnenschau" etwas zu minimalistisch ausgefallen - mehr als ab und zu den Kopf drehen ist etwas dürftig ;) »):

    Nun ist das aber auch nicht die Originalaufnahme von der Veranstaltung selbst. Die war bühnenshowtechnisch sogar noch steifer, weil man damals noch darauf achten mußte, wo die Mikrofone standen :D

    Gruß
    Skywise

  • Vor 11 Jahren

    @Skywise (« @AloisLaVache (« @Anonymous (« Zum Thema Song Contest ist scheiße und war es auch schon immer:
    1965: http://www.youtube.com/watch?v=b46d_zk5CKI »):

    Naja, ich finde das Lied nicht mal schlecht. Allerdings ist die "Bühnenschau" etwas zu minimalistisch ausgefallen - mehr als ab und zu den Kopf drehen ist etwas dürftig ;) »):

    Nun ist das aber auch nicht die Originalaufnahme von der Veranstaltung selbst. Die war bühnenshowtechnisch sogar noch steifer, weil man damals noch darauf achten mußte, wo die Mikrofone standen :D

    Gruß
    Skywise »):

    das lied ist doch ein echter klassiker! :D ich finds gut, obwohl mir die sprache sonnst voll nicht gefällt :)

  • Vor 11 Jahren

    @Skywise (« @AloisLaVache (« @Anonymous (« Zum Thema Song Contest ist scheiße und war es auch schon immer:
    1965: http://www.youtube.com/watch?v=b46d_zk5CKI »):

    Naja, ich finde das Lied nicht mal schlecht. Allerdings ist die "Bühnenschau" etwas zu minimalistisch ausgefallen - mehr als ab und zu den Kopf drehen ist etwas dürftig ;) »):

    Nun ist das aber auch nicht die Originalaufnahme von der Veranstaltung selbst. Die war bühnenshowtechnisch sogar noch steifer, weil man damals noch darauf achten mußte, wo die Mikrofone standen :D

    Gruß
    Skywise »):

    Das Kleid sieht so brav aus.:trusty:

    Bei der Show wußte wahrscheinlich jeder noch, was eigentlich bewertet werden soll.