Deutschlandfahnen auf dem Petersplatz, Faszinosum Hitler in Kino und TV, Forderung nach Deutschquote im Radio - zum Schutz vor der "dominanten anglo-amerikanischen Musikindustrie". Und 60 Jahre nach Kriegsende besingt Peter Heppner Deutschland: "Aufgeteilt, besiegt und doch, schließlich leben wir …

Zurück zur News
  • Vor 14 Jahren

    Zu gütig, man lässt mir meine Gedanken...

  • Vor 14 Jahren

    ich bin 19, ich brauch keine anti stress kuren und das mit dem loch is 2 tage her...

  • Vor 14 Jahren

    ich lach mich schlapp

    Jeder weiß doch das Fler stinkt

  • Vor 14 Jahren

    schon klar, wir wolltens nur sachlich ausdiskutieren :D

  • Vor 14 Jahren

    wôOt? drück dich mal deutlicher aus

  • Vor 14 Jahren

    animah, im ernst: man kann zu fler stehen wie man will. und man kann über provokation und die rapszene denken, wie man will. aber wie dieses thema damals von diversen medien aufgebauscht wurde war in manchen fällen nur noch sensationsgeilheit aus gründen des sommerlochs. fler ist sicher nicht der hellste, aber auch sicher kein rechtsradikaler.

  • Vor 14 Jahren

    zumindest lässt er es stark danach aussehen, verkauft sich schließlich auch ganz gut

  • Vor 14 Jahren

    nein. frakturschrift benutzt jeder zweite rapper, auch snoop dogg. wer bei einer wehenden deutschlandfahne an rechtsextremismus denkt, hat imho die erfahrungen aus dem ww2 nicht richtig verarbeitet. azad schwenkt schließlich kurdenflaggen in videos und keiner würde daraus auf irgendetwas anderes schließen, als dass er stolz auf seine heimat ist. und die texte von fler - so beschissen ich sie auch finde - relativieren das alles zusätzlich noch.
    er schwenkt die flagge, weil er provozieren will - klar. aber mit ernst gemeinten nazi-vorwürfen hat er sicher nicht gerechnet. sonst hätte sich aggro nicht zu ersten pressemitteilung hinreißen lassen und so weiter, denn ansonsten bekommen sie halt nur vorwürfe, die sie bewusst provozieren.
    dass sätze in der süddeutschen plattgewalzt wurden wie "ich bin der leader wie a" ist hochgradig lächerlich. selbst wenn bushido, halb-tunesier, sich auf adolf bezogen hätte, wäre das in der rapszene keinen lauen furz wert. aber die guten leute haben da was ganz großes gewittert, einen rechtsruck in der szene, und auf einmal angefangen wie wild irgendwelche songzitate aus dem kontext zu reißen. extrem schlechte recherche und dazu reißerische darstellung mit plakativität der bild-zeitung, das das ansehen der süddeutschen bei mir nachhaltig verkackt hat. spezialisten wurden da nämlich nicht mal zu befragt. total albern, sommerloch, einfach mal leute als nazis bezeichnen. zum kotzen. und nein, ich finde nicht, dass jeder deutsche ne flagge am haus hängen haben sollte oder dass fler ein guter rapper ist. aber der nazi-vorwurf kommt in deutschland viel zu schnell, dafür dass er so ziemlich der übelste vorwurf ist, den man bringen kann.

  • Vor 14 Jahren

    der Vorwurf kommt vor allem von außerhalb sehr schnell, deswegen verteufeln wir ja jeden Patriotismus, reiner Selbstschutz.Ich selber verachte auch jede Form von Patriotismus, man identifiziert sich nicht mit seiner Herkunft, sondern mit seinem Charakter und seiner Persönlichkeit.
    just my two cents.

  • Vor 14 Jahren

    @Animah (« man identifiziert sich nicht mit seiner Herkunft, sondern mit seinem Charakter und seiner Persönlichkeit. »):

    Du fändest es also "falsch" (in Anführungszeichen, weil es wohl auch das falsche Wort hierfür ist), wenn man z.B. darauf stolz ist, wie das eigene Herkunftsland das Bildungswesen handhabt oder in der eigenen Ausländerpolitik interagiert? Man braucht sich noch nicht mal mit ALLEM einverstanden zeigen, was das eigene Land hervorbringt, unterstützt oder aussagt, aber einzelne Aspekte für "gut" zu befinden und darauf stolz zu sein, dass es hier funktioniert und anderen Ländern evtl. ein Vorbild sein könnte, ist doch gar nicht mal so "falsch". Oder wie stehst du zu dieser Sichtweise, Animah?

    Imho formt die Herkunft Charakter und Persönlichkeit massgebend mit, wenn man die positiven Aspekte seines Herkunftslandes erkennt und diese verinnerlicht.

  • Vor 14 Jahren

    Du kannst stolz auf die Leute sein, die etwas zum positiven verändern, aber stolz auf eine Veränderung zu sein, zu der man nicht beigetragen hat, und stolz auf sich selbst, weil diejenigen, die wirklich etwas dafür getan haben, zufällig dasselbe Länderkennzeichen auf ihrem Auto haben, finde ich sinnlos.

    Dass die Herkunft einen Menschen formt, mag sein, aber dafür ist nicht die Nationalität verantwortlich, sondern das soziale Umfeld

  • Vor 14 Jahren

    Alrighty, jetzt versteh ich deinen Standpunkt in dieser Frage.

  • Vor 14 Jahren

    Dann hätten wir das ja geklärt :) Will sich sonst noch jemand an einer Grundsatzdiskussion über Nationalstolz beteiligen ? :D

  • Vor 14 Jahren

    ich teile euren standpunkt. nur halte ich jeden, der bei patriotismus gleich "nazi" schreit, für intolerant. und wer war noch gleich die intoleranteste politische gruppierung in der geschichte deutschlands?
    hmm...

  • Vor 14 Jahren

    die CSU? :D ja, der Grat zwischen Selbstschutz und Intoleranz ist hier schon ziemlich schmal

  • Vor 14 Jahren

    @VaterAbraham (« ich teile euren standpunkt. »):

    *räusper*

    Ich hab nur gesagt, dass ich Animah's Standpunkt verstehen kann. Den mach ich mir aber nur über kurze Strecken zu Eigen, hab da sonst ne andere Auffassung zu einem gesunden Patriotismus, der - für mich zumindest - mit Respekt und offenem Denken einher gehen muss, damit er funktioniert...

  • Vor 14 Jahren

    unsere Standpunkte differieren, lassen sich aber im Großen und Ganzen halbwegs auf einen Nenner bringen :D

  • Vor 14 Jahren

    ...und an solchen wie DIR geht unsere Grammatik zu Grunde...

    Ausserdem wären einige konstruktive Vorschläge, wie man die Situation denn besser an die Hand nehmen könnte, doch ziemlich hilfreich, Gast...

  • Vor 14 Jahren

    was zur hölle ist ein soziolekt?

    ich verlange mehr ausrufezeichen !°!!!!!11111eeinselfundso

  • Vor 14 Jahren

    @Anonymous («
    Wenn man stolz auf sein land ist siehst du das direkt als rechts orientiert du bist so dumm
    an So menschen wie du geht unser staat kaputt !!! »):

    bwoho! :D