Mallorcas untoter Schlagerkönig kriecht erneut aus dem Bett im Kornfeld - um beim Eurovision Song Contest 2008 für die Eidgenossen anzutreten. Diverse Boulevardmagazine berichten über Pläne von Drews' Manager, seinen Klienten ins schweizerische Rennen um den repräsentativen Posten zu schicken.

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    Mimose...jetzt kommt wieder die alte Leier von "Bild-Niveau".
    Ich finds lustig....meine Schweizer Freunde sind völlig bestürzt... :lol:
    Vlt. kommt er dann ja weiter als DJ Bobo letztes mal, der es nicht ins FInale geschafft hat.
    Es kann also auch mit Drews nur beser werden... :D

  • Vor 12 Jahren

    naja. ich finde die mischung aus seriösen news aus dem musik-business und "könig von mallorca"-news auf laut.de eigentlich ziemlich erfrischend. wers superseriös haben will kann ja zu visions.de gehen. ich persönlich bevorzuge laut.de. darum liebe laut.de-redaktion. immer nur her mit den neusten dj bobo/britney spears/jürgen drews news! (solange dazwischen auch mal eine gehaltvolle neuigkeit auftaucht)

  • Vor 12 Jahren

    fast so schlimm wie der fernsehbericht in dem er muttermilch von seiner widerlichen frau genuckelt hat Oo

  • Vor 12 Jahren

    @Henkoeoey (« fast so schlimm wie der fernsehbericht in dem er muttermilch von seiner widerlichen frau genuckelt hat Oo »):

    Was schaust Du denn für Sendungen? :rayed:

    Gruß
    Skywise

  • Vor 12 Jahren

    @Krizztuffa (« wers superseriös haben will kann ja zu visions.de gehen. »):

    lolorz.

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« hey 18:24! Das war mein erster und einziger Kommentar bei laut.de, früher war es für mich eine sehr informative Seite, aber die Berichte über Us5, Tokio Hotel, etc. verleiten mich dazu ganz fern zu bleiben. Kuss! »):

    Sowas nennt man natürliche Selektion.
    Aber im Klartext: Wer ernsthaft etwas mit den Redaktionsseiten bei laut anfangen will, der soll sich auch nicht über so etwas aufregen.

    Die Community und die Redakteure in ebenjener sind dafür doch recht brauchbar

  • Vor 12 Jahren

    Ich wäre für Nicht-Teilnahme an dem ganzen Scheiss!

  • Vor 12 Jahren

    Bitte nicht auch noch dieser Idiot!!! Ich hätte nicht gedacht, dass das noch möglich ist, aber das Niveau sinkt von Jahr zu Jahr bei dieser Sympathiepunkteverteilerveranstaltung.

  • Vor 12 Jahren

    toller beitrag.
    go onkel jürgen!

  • Vor 12 Jahren

    wieso soll ein deutscher für die schweiz singen?
    naja, singen ist übertrieben.
    wieso soll die schweiz da mitmachen?
    naja, mitmachen ist übertrieben...

    :ill:

  • Vor 12 Jahren

    vielleicht hat er im vorentscheid sogar ne chance...wenn der französischsprachige teil für ihn votet. die verstehen ja seine texte nicht, und finden ihn daher evtl ganz ulkig

  • Vor 12 Jahren

    genau WEIL die französische schweiz es nicht versteht, wird sie nicht für ihn stimmen. die schweizer haben da gewisse unstimmigkeiten, was das zusammenleben zwischen ost und west angeht... GROOOSSE unstimmigkeiten.
    nennen wir es schlicht "antipathie"...
    (die italiener allerdings mögen die deutschschweizer wieder... und die rätoromanen sterben eh langsam aus...)

  • Vor 12 Jahren

    @Skywise (« @Henkoeoey (« fast so schlimm wie der fernsehbericht in dem er muttermilch von seiner widerlichen frau genuckelt hat Oo »):

    Was schaust Du denn für Sendungen? :rayed:

    Gruß
    Skywise »):

    Keinen Schimmer mehr was das war auf alle Fälle bin ich bis heute nicht drüber hinweg gekommen :\

  • Vor 12 Jahren

    Der Bericht interessiert mich nicht, aber uuuuh damn. Die Werbung Oo. Die ist cool. Verdammt cool. Wie können Blanco und Drews so cool rüberkommen? Wahnsinn!

  • Vor 12 Jahren

    Ja, gut, toll. Er tritt nicht für Deutschland an. DAS wäre eine Schande. Der Greisenkönig von der Müllverbrennungsanlage kann von mir aus, bei der nächsten Altersheimversammlung den Singstar machen, wenn er mal von seiner aufgepolsterten Airbag-Tante runter kommt. Drews hat es geschafft der König der Peinlichkeit zu werden, macht sich nur zum Affen und wird von den Leuten vor der Bühne nur verarscht. Nicht, dass er es merken würde.
    Mach mal, Onkel Jürgen, ich höre weiter Onkel Tom!