Eminems Musikverlag Eight Mile Style reichte beim Hamburger Landgericht eine Unterlassungsklage gegen Audi ein. Der Automobilhersteller hatte einen Clip mit einem an "Lose Yourself" erinnernden Instrumental unterlegt.

Der Hintergrund: Anfang des Jahres hatte Eminem für Chrysler geworben. Der hochgelobte …

Zurück zur News
  • Vor 8 Jahren

    Oh mein Gott am Anfang dachte ich noch "Ok ein paar Klaviertöne die an das Intro von Lose yourself erinnern" aber als dann die Gitarre eingesetzt hat wars vorbei. Also wer da noch abstreitet dass das gleich klingt der hat kein Gehör.

  • Vor 8 Jahren

    bla bla, bei soner langweiligen, einfallslosen kacke muß man sich nicht wundern wenn bald mal was ähnliches auftaucht.

  • Vor 8 Jahren

    @Sancho (« Oh mein Gott am Anfang dachte ich noch "Ok ein paar Klaviertöne die an das Intro von Lose yourself erinnern" aber als dann die Gitarre eingesetzt hat wars vorbei. Also wer da noch abstreitet dass das gleich klingt der hat kein Gehör. »):

    Genau was mir durch den Kopf ging...

  • Vor 8 Jahren

    Wieder mal die perfekte Gelegenheit, auf den Trümmern der "Raub geistigen Eigentums!"-Diskussion eine Schlacht um Millionen Dollar aufzuziehen... Wobei es im Grunde genommen wieder mal nur darum geht, dass ein dicker Konzern einem noch dickeren Konzern ein paar Steaks aus dem wohlgenährten Bauchfleisch schneiden will.
    Dieser Diskussion entzieh ich mich, unabhängig davon, wie dreist die Audi-Komponisten da jetzt geklaut haben... Die Milliönchen hätten halt vorher fließen sollen, um sich das Original "auszuborgen".
    Aber da jetzt gleich wieder einen internationalen Skandal draus zu drehen, wie es EMS gerade tut (wohlgemerkt bei nem Clip, der wohl eh nur bei Audi-Vertriebshändlern läuft, für ein Auto mit eher exklusiverer Käuferschicht), hat ein "Geschmäckle".
    Nicht zuletzt, weil "EM himself" seine dicken Beats auch schon immer allzu gern mit Samples gut bekannter Hits ausstaffieren ließ.
    Klar, fragen sollte man vorher. Und wenn es einem zu teuer ist, entweder nach einem anderen tollen Track suchen oder weniger ähnlich abkupfern - in der deutschen TV-Werbung klappt das jeden Tag, ganz ohne Klagewelle!

  • Vor 8 Jahren

    @muntermensch (« bla bla, bei soner langweiligen, einfallslosen kacke muß man sich nicht wundern wenn bald mal was ähnliches auftaucht. »):

    och komm. Sei wieder munter!

    Ne, klar ist das mutwillig abgekupfert worden. Und dazu noch grottenlangweilig.

  • Vor 8 Jahren

    die deutsche tv werbung ist überwiegend ja auch so unguckbar, lahmarschig und grauenvoll getextet.
    das sind ja die ganz unterbelichteten von den mwedienfuzzis, die so gar keine schüsse mehr hören.
    damit zu argumentieren finde ich mutig.....mut der verzweiflung :P

  • Vor 8 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« die deutsche tv werbung ist überwiegend ja auch so unguckbar, lahmarschig und grauenvoll getextet.
    das sind ja die ganz unterbelichteten von den mwedienfuzzis, die so gar keine schüsse mehr hören.
    damit zu argumentieren finde ich mutig.....mut der verzweiflung :P »):

    Aber da läuft das jeden Tag... hatte vor Jahren mal kurz mit nem Werbejingle-Komponisten (nein, nicht Charlie Harper...) zu tun, der auch meinte: "Ja, manchmal kommen Auftraggeber und meinen, sie hätten Universal angeschrieben, aber dieser Track sei zu teuer, also komponiert uns zu diesem Werbefilm hier irgendwas, was Konsumenten sofort an diesen Track erinnert - aber auf keinen Fall so, dass man es als Plagiat belangen kann"
    Ich guck jetzt eh nicht viel Fernsehen, aber ich könnte mir vorstellen, dass es häufig noch so läuft. Und bei Audi waren die Komponisten halt etwas zu nah am Original - schlampig gearbeitet, oder so...

  • Vor 8 Jahren

    @deinen bösen Anwalt
    Ach komm,zumindest Autowerbungen verfügen zu großen Teilen über halbwegs coole Mucke...

  • Vor 8 Jahren

    Wenn er das Geld spendet ist alles ok.

  • Vor 8 Jahren

    Jetzt mal Geistiger Eigentum beiseite: Es geht doch um Eigenständigkeit und Markenidentität, warum zum Teufel komponiert Audi ein Stück, bei denen die Leute dann sagen: "Oh, klingt wie Chrysler!"? So viel Potenzial zu verschenken ist dämlich, auch wenn's kein offizieller Spot sein soll. Die hätten von soooo vielen anderen Songs klauen können! :D

  • Vor 8 Jahren

    Also wenn die Constantin Entertainment GmbH die Kohle locker macht, um "Lose Yourself" als Vorspann für die Pseudo-Doku "Lenßen und Partner" laufen zu lassen, hätte Audi sich doch nicht lumpen lassen müssen...
    Hab aber mal nachgegoogelt und tatsächlich scheint es EMS (in Vertretung für Chrysler?!) in ihrer U-Klage vor allem um die Gesamtähnlichkeit zum Chrysler-Spot zu gehen, ähnlich schwammig, wie es hier im Artikel ja auch schon steht. Wahrscheinlich ist das abgekupferte Instrumental sogar zu offensichtlich, um es explizit benennen zu müssen :D

  • Vor 8 Jahren

    lasst die bande sich doch gegenseitig fressen. ein künstler ist nicht unter ihnen.
    das hier ist der einzig mögliche kommentar; this note's for you!

    http://www.dailymotion.com/video/x32o7d_ne…

  • Vor 8 Jahren

    Jetzt muss Bushido die auch anzeigen wegen "Alles wird gut"! xD

  • Vor 8 Jahren

    Laaangweilig

    aber immerhin sind diese news über musik

  • Vor 8 Jahren

    Für mich riecht das ganze mal wieder nach guter Promo. Sein neuer Song ist ja jetzt draußen und darin wird ja über die Gaga, die Perry und den Bieber hergezogen.
    Bild ichs mir ein oder will da jemand umbedingt wahrgenommen werden?

  • Vor 8 Jahren

    Hehe ich finds lustig! :)
    Aber ist ganz klar eine Anlehnung an "Lose yourself". Das dürfte selbt der jenige raushören, der nur so unmusikalisch wie möglich ist :)

  • Vor 8 Jahren

    nö..dann ist lose yourself sicher auch eine anlehnung an einen richtigen song..idc

  • Vor 8 Jahren

    Art Director: "Sklave, gestalte einen Spot für Audi, der sich wie der Chrysler-Spot anfühlt. Aber mach irgendetwas anders als die von Chrysler, sonst gibt's Ärger, und Ärger bedeutet, dass du deinen unwürdigen Hintern auf der Strasse wieder findest."

    Werbedesigner: "O Herr und Meister, ich werde mein möglichstes tun. Aber besagt nicht die Logik, dass ein Plagiat in veränderter Form schlechter ist, als das Original? Schaffen wir denn nicht hohe Kunst?"

    Art Director: "So schweige er still und belästige uns nicht mit Trivialitäten, die seinen mikroskopischen Horizont übersteigen. Mein Porsche will bezahlt werden, und diese Dilletanten von BM...nein, Daim..., ach was, Audi! bezahlen einen ordentlichen Batzen Geld; da muss man die hohe Kunst auch ausleck- -auslegen!- können."

    Werbedesigner: "So sei es, o Herr! (startet Premiere) Was immer Ihr befehlt!"

    Audi-PÖ-Fuzzi: "Servus! Habt ihr schon was?" (flöt)

    Art Director: "Aber natüüürlich! Ein suuper Concept, total creative! Das wird die Consumer Group derart triggern, das der Product Value through the roof exploded!"

    Audi-PÖ-Fuzzi: (telefoniert) Ja, nee, die machen das hier, echt fitte Jungs ... kaum Ähnlichkeiten ..."

    (to be continued)