Ekrem Bora aka Eko Fresh verkündete gestern via MySpace, dass er seine Rapkarriere auf Eis legt. Grund: "Der Shit macht mir keinen Spaß mehr". Zwar habe jeder seine Songs gehört, aber keiner gekauft und umsonst müsse er nicht rappen. Außerdem sei er nicht der Meinung, dass es viele gebe, "die es …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    @jever (« ich finds schade, dass du "ich war nur auf der hauptschule" als entschuldigung benutzt. es gibt genügend leute die ich nicht als besonders intelligent eingestuft habe, aber trotzdem auf dem gymnasium waren weil sie sich angestrengt haben. mal ehrlich, was soll man von leuten halten die laut profil taktloss und massiv hören und dann groß ihre geringe schulbildung propagieren. trotzdem sind rechtschreibflames ne ganz arme nummer. »):

    was willst du eigentlich mit deinem beitrag genau sagen? hast du ne ahnung was auf ner hauptschule läuft, wo über die hälfte deiner klassenkameraden zuhause kein deutsch sprechen? und was haben takti und massiv damit zutun? allein schon beide in einem atemzug zu nennen ist eine frechheit! ich bin stolz drauf ungebildet und dumm zu sein! rap braucht kein abitur

  • Vor 12 Jahren

    @jever (« mal ehrlich, was soll man von leuten halten die laut profil taktloss und massiv hören und dann groß ihre geringe schulbildung propagieren. »):

    das lächerlichste, was ich seit langem gelesen habe...
    @ sodhan:
    abitur kann aber durchaus hilfreich sein... (gerade nach dem "karriere"ende ;))

  • Vor 12 Jahren

    Also so was wie Mönchengladbach Love schafft sonst keiner!!!!

  • Vor 12 Jahren

    nicht lächerlich, traurig.

    wie kann man ernsthaft massiv hören weil man anscheinend die musik bzw die message gut findet?

    ich bin echt tolerant gegenüber anderen musikrichtungen, höre selber eine sehr breite auswahl. aber was massiv produziert ist weder gute musik noch textlich anspruchsvoll. denke da spielt die tatsache, dass er aus dem libanon kommt und die dadurch entstehende verbundenheit eine größere rolle.

  • Vor 12 Jahren

    mochte den typen noch nie.
    ich wette in spätestens einem jahr kommt er wieder, ist genauso pr wie bushidos "das ist jetzt aber mein allerletzes album"

  • Vor 12 Jahren

    @Sodhahn (« was willst du eigentlich mit deinem beitrag genau sagen? hast du ne ahnung was auf ner hauptschule läuft, wo über die hälfte deiner klassenkameraden zuhause kein deutsch sprechen? »):

    Stell dir mal vor, ich studiere in einer Fachhochschule und mindestens 30% der Leute hier sind Asiaten, Inder oder ich kann sie nicht genau zuordnen. Die Leute sind nett und ich freue mich, nicht nur "Weissbrote" um mich rum zu haben. Keine Spur von Gewalt oder Kriminalität.
    @Sodhahn (« und was haben takti und massiv damit zutun? allein schon beide in einem atemzug zu nennen ist eine frechheit! »):

    Zumindest bei Taktloss weiss ich, dass Battle-Rap macht und daher bewusst provoziert. Massiv ist da schon ne andere Nummer und will natürlich kräftig übertreiben, hat aber schon grenzwertige religiöse Aussagen in seinen Lyrics.
    Das Problem dabei ist, dass grad die Leute in deinem Umfeld dazu neigen, sowas wirklich ernst zu nehmen und sich ziemlich tief in die Scheiße reiten.
    @Sodhahn (« ich bin stolz drauf ungebildet und dumm zu sein! rap braucht kein abitur »):
    Hat niemand behauptet. 90% der Leute die auf der Hauptschule sind, wollen nicht mehr lernen oder haben soziale Probleme. Der Rest ist wirklich zu doof. Wenn du das wirklich ernst meinst, OK - Man kann niemanden dazu zwingen sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen.

  • Vor 12 Jahren

    ach das hat man karriere bezeichnet, was eko da fabriziert hat?

  • Vor 12 Jahren

    ich habe schon oft die durch solche "eilmeldungen" angezettelten diskussionen gelesen und bin echt sprachlos (trotzdem werde ich hier einen eintrag verfassen. welch paradoxe angelegenheit)

    paradox finde ich auch, dass auf laut.de oder auch überall sehr viele "musikfaschisten" unterwegs sind! leute, musik ist doch jedermanns sache, wie kunst oder, für die, die es einfacher mögen, das leibgericht!
    mehrfach konnte ich schon lesen, wie - ich könnte mich nicht entsinnen, wer das geschrieben hat - user ganz klar ihre abneigung gegen rap oder andere musikgenres geäußert haben, dabei abwertend und ausfallend geworden sind, und damit ihre engstirnigkeit ganz klar zu tage gebracht haben.
    ein user nannte eine gruppe diese phänomens "indienazis"; ich finde das auch wieder echt bescheuert! ich mein, so kommt man doch nicht weiter.allerdings muss ich gestehen, dass ich im hintersten fleck meines hirns dachte "JA! JA! GENAU! GIBS IHNEN, ALTER!"

    tatsächlich bermerkt man eine "pro-indie-alternative-blabla"-stimmung auf laut.de, wenn man sich so die foren ansieht...

    was ich sagen will: der eine mag es, der andere nicht.

    hört auf, so unverschämt zu sein! wo kommen wir denn hin?

    nicht vergessen: solange man lebt, sollte man rauchen.

    gute nacht!

  • Vor 12 Jahren

    @aquemini (« ich habe schon oft die durch solche "eilmeldungen" angezettelten diskussionen gelesen und bin echt sprachlos (trotzdem werde ich hier einen eintrag verfassen. welch paradoxe angelegenheit)

    paradox finde ich auch, dass auf laut.de oder auch überall sehr viele "musikfaschisten" unterwegs sind! leute, musik ist doch jedermanns sache, wie kunst oder, für die, die es einfacher mögen, das leibgericht!
    mehrfach konnte ich schon lesen, wie - ich könnte mich nicht entsinnen, wer das geschrieben hat - user ganz klar ihre abneigung gegen rap oder andere musikgenres geäußert haben, dabei abwertend und ausfallend geworden sind, und damit ihre engstirnigkeit ganz klar zu tage gebracht haben.
    ein user nannte eine gruppe diese phänomens "indienazis"; ich finde das auch wieder echt bescheuert! ich mein, so kommt man doch nicht weiter.allerdings muss ich gestehen, dass ich im hintersten fleck meines hirns dachte "JA! JA! GENAU! GIBS IHNEN, ALTER!"

    tatsächlich bermerkt man eine "pro-indie-alternative-blabla"-stimmung auf laut.de, wenn man sich so die foren ansieht...

    was ich sagen will: der eine mag es, der andere nicht.

    hört auf, so unverschämt zu sein! wo kommen wir denn hin?

    nicht vergessen: solange man lebt, sollte man rauchen.

    gute nacht! »):

    You got it buddy

  • Vor 12 Jahren

    sry, aber wenn leute sich technisch und lyrisch einer der besten deutschlands schimpfen, sind lines wie "das ist die erste runde und keine märchenstunde" unangebracht.
    bitte hört auf mit diesem "kann ja gar nicht verstehen wie man immer rummeckern kann" gehabe, geht mir sowas auf den geist.
    jeder, _wirklich_jeder_ der etwas ahnung von rap hat, sieht ein, dass eko freshs letzen paar releases unter aller sau waren.

  • Vor 12 Jahren

    eko hats eingesehen und geht
    seine fans solltens ihm gleichtun
    und gleich mitgehn
    wie mein vorgänger schon richtig erkannte
    jeder der n fünkchen peilung von rap hat würde erkenn wie schwach ekos shit is/war
    und ausnahmen bestätigen die regel (flerräter ging schon klar ändert aber nichts am URTEIL)

    ick denk aba och dassat bald nochma mit som hoffnungslosen combeback versucht
    is doch jetz schon zum scheitern verurteilt
    aus und fin

  • Vor 12 Jahren

    @jever (« übertreiben, hat aber schon grenzwertige religiöse Aussagen in seinen Lyrics.
    Das Problem dabei ist, dass grad die Leute in deinem Umfeld dazu neigen, sowas wirklich ernst »):

    halt die fresse, du affe!

  • Vor 12 Jahren

    es sollte eigentlich 1-2 semester heißen

  • Vor 12 Jahren

    @Sodhahn (« @jever (« übertreiben, hat aber schon grenzwertige religiöse Aussagen in seinen Lyrics.
    Das Problem dabei ist, dass grad die Leute in deinem Umfeld dazu neigen, sowas wirklich ernst »):

    halt die fresse, du affe! »):

    und spätestens hier stelle ich fest:
    Diskutieren mit dir ist pure Zeitverschwendung, Verbaldurchfall ersetzt keine Argumente.

  • Vor 12 Jahren

    @jever (« @Sodhahn (« @jever (« übertreiben, hat aber schon grenzwertige religiöse Aussagen in seinen Lyrics.
    Das Problem dabei ist, dass grad die Leute in deinem Umfeld dazu neigen, sowas wirklich ernst »):

    halt die fresse, du affe! »):

    und spätestens hier stelle ich fest:
    Diskutieren mit dir ist pure Zeitverschwendung, Verbaldurchfall ersetzt keine Argumente. »):

    genau. dann kannst du dich ja jetzt als was besseres fühlen.

  • Vor 12 Jahren

    @jever (« @Sodhahn (« was willst du eigentlich mit deinem beitrag genau sagen? hast du ne ahnung was auf ner hauptschule läuft, wo über die hälfte deiner klassenkameraden zuhause kein deutsch sprechen? »):

    Stell dir mal vor, ich studiere in einer Fachhochschule und mindestens 30% der Leute hier sind Asiaten, Inder oder ich kann sie nicht genau zuordnen. Die Leute sind nett und ich freue mich, nicht nur "Weissbrote" um mich rum zu haben. Keine Spur von Gewalt oder Kriminalität.
    @Sodhahn (« und was haben takti und massiv damit zutun? allein schon beide in einem atemzug zu nennen ist eine frechheit! »):

    Zumindest bei Taktloss weiss ich, dass Battle-Rap macht und daher bewusst provoziert. Massiv ist da schon ne andere Nummer und will natürlich kräftig übertreiben, hat aber schon grenzwertige religiöse Aussagen in seinen Lyrics.
    Das Problem dabei ist, dass grad die Leute in deinem Umfeld dazu neigen, sowas wirklich ernst zu nehmen und sich ziemlich tief in die Scheiße reiten.
    @Sodhahn (« ich bin stolz drauf ungebildet und dumm zu sein! rap braucht kein abitur »):
    Hat niemand behauptet. 90% der Leute die auf der Hauptschule sind, wollen nicht mehr lernen oder haben soziale Probleme. Der Rest ist wirklich zu doof. Wenn du das wirklich ernst meinst, OK - Man kann niemanden dazu zwingen sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. »):

    eigentlich ist es mir ja zutiefst zuwider auf die hirnsuppe von einem weltfremden und verpeilten studenten einzugehen, aber dein post ist ja mal sowas von strunzenhohl, das ich nochmal reagiere...

    du vergleichst also gaststudenten mit guter vorbildung aus indien mit kindern von gastarbeitern!? fällt dir da nix auf?

    zum thema massiv sag ich nur folgendes, ihr kartoffelköppe seid doch gar nicht gläubig, wieso sabbert ihr trotzdem immer über religion? traurig das ihr selbst an nix mehr glaubt?

    für deinen comment bzgl der hauptschule müsste man dir in die fresse treten!

  • Vor 12 Jahren

    @Sohahn:Du weißt ich mag dich, aber ich bitte dich...Massiv...WEnn man sowas hört sollte man es sich nochmal mit Rap überlegen.
    1. einen abartig schlechten Flow
    2. unglaublich schlechte TExte mit denen er sogar Bushido toppt.
    3. ein dummes Gelaber über Religion dabei weiß der Kerl noch nicht mal wie man Koran buchstabiert und hat nie ne Moschee von innen gesehen
    4. ist er einfach ein dummer Mensch: ich war auf germanrap.de oder so und hab mit Interviews angegugt, Hengzt war dabei, KKS und zb auch Fler und dann das von Massiv.
    Und man hat einfach gehört UND gesehen das der Kerl hohl ist wie nen Tischtennisball, der hat sich sogar dumm "angehört" in siener SPrechweise das ich ihm kaum zuhören konnte und dazu kam nur Dünnschiss raus.
    5.ist das wie ja im Review von seinem lezten ALbum steht, nur der VErsuch vom Major auf den rollenden Rapzug aufzuspringen und das auf eine übelste Art.
    6.Sollte man aufhören Massiv zu hören, denn DAS ist kein HipHop wie er geplant war und wünschenswert ist.

    So musste raus über den Idiot.

    Sonst ist Jever nen Spacken, allein schon weil er sich mit dem laut.bar Rüpel No.1 anlegt:D

  • Vor 12 Jahren

    @Sodhahn (« für deinen comment bzgl der hauptschule müsste man dir in die fresse treten! »):

    Ja, weil du sonst nicht wehren kannst. Tut mir leid. Ich bin weder weltfremd noch verpeilt.

    Bin nur angenervt über Leute, die sich wie Neandertaler verhalten und als Ausrede dafür "ich bin im Ghetto aufgewachsen und wohn immer noch da" benutzen.

    Schöne Weihnachten

  • Vor 12 Jahren

    Sodhahn kann leider nicht antworten, er hat mit einem 20 jährigen Atzen einen Rentner in München zusammengeschlagen weil der meinte er würde zu laut Massiv in der U-Bahn hören und ist jetzt erstmal auf der Wache :<