Megadeth-Chef Dave Mustaine hat gestern über die Facebook-Seite der Band die Trennung von Bassist David Ellefson verkündet. Der Viral-Post nahm schwammig Bezug auf die Tatsache, dass sich der verheiratete Musiker in seiner Freizeit online auf Sex-Dates verabredete. Da dies nicht deutlicher gemacht …

Zurück zur News
  • Vor 3 Monaten

    Der gute Megadave hat ja nur einen weiteren Grund gesucht Ellefson vor die Tür zu setzen. Wenn man jetzt jeden Musiker der Ehebruch begehen würde rausschmeißt, würde es bald keine Bands mehr geben. Zumal das das Privatleben von David ist und keinen was angeht. Zumal alle Beteiligten volljährig waren. Was würden denn die Stones mit Ron Wood machen oder man denke nur an den guten Ozzy? Ne ne...das hat Dave komplett verbockt!!

    • Vor 3 Monaten

      @bruenzi:
      Och, ich finde die Begründung witzig. Mein erster Gedankengang war: entweder regt sich da jemand darüber auf, daß ein Anderer ums selbe Ziel rumgegraben hat wie man selbst, oder man sieht jetzt für sich selbst beim Rumgräber bedeutend weniger Chancen für eine gemeinsame Zukunft als vorher.
      Gruß
      Skywise

  • Vor 3 Monaten

    "Übertriebender Alkoholkonsum" hätte diesem vermeintlichen Kündigungsgrund noch die Krone aufgesetzt...

  • Vor 3 Monaten

    Seit er wieder dabei war, war Ellefson ja nur eine Art Angestellter, statt vollwertigem Bandmitglied. Eventuell war Mustaine die monatliche Gehaltszahlung inzwischen zu hoch. Etwaige moralische Gründe sind ja nun reichlich fadenscheinig.

  • Vor 3 Monaten

    "... with an already strained relationship...". Ach ja? Davon war glaube ich öffentlich nix bekannt geworden. Hm. Zumindest hat die damalige Klage Megadave nicht davon abgehalten, D. E. seit nunmehr schon wieder 11 Jahren Vollzeit zu beschäftigen. Es wird wohl so sein, wie von einigen hier gemutmaßt: willkommener Anlass, um D. E. zu kicken, und sooo genau will man es dann im Hause D. M. wohl auch gar nicht wissen. Schon traurig...

  • Vor 3 Monaten

    Die Musik so scheiße wie deren Frisuren.

  • Vor 3 Monaten

    Wiedergeborener Christ? Wie genau funktioniert das eigentlich? Braucht man dafür in jedem Fall Nägel und ein Holzkreuz?

    • Vor 2 Monaten

      Nein, in dem Fall nicht, da Mustaine bei den Zeugen Jehovas sozialisiert wurde und diese glauben Jesus sei an einem Pfahl, nicht an einem Kreuz hingerichtet worden.