Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus. Mit ihrem Musikpreis "Echo" ehrt die Deutsche Phono-Akademie alljährlich jene Pop-Künstler, die in den vergangenen zwölf Monaten in deutschen Landen den größten Widerhall fanden.

Über die Vergabe der Preise entscheidet eine Jury, in ihr sitzen, …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    @Anonymous (« @BzR (« Rechts sein bedeutet nicht auch zwangsläufig offen ausländerfeindlich oder ein Freund der NPD. Ich behaupte aber mal, dass sie gewisse Werte propagieren, die eher dem rechten (nicht extremen) bzw. wertekonservativem Spektrum zuzuordnen sind als einem liberalen oder linken. »):

    Wäre es möglich das Du das mal etwas genauer erörtern könntest?? Hört sich interessant an, ist aber meiner Meinung nach eine Aussage ohne Hand und Fuss. Wäre schön wenn Du das mal mit ein paar handfesten Beispielen belegen könntest. »):

    Ich sage es mal mit einem Zitat:

    Constant Shallowness Leads to Evil.

    :smoke:

  • Vor 11 Jahren

    @oomphfan (« Da ist man echt froh, eine Band gefunden zu haben, die Texte auf höchsten Nevauo schaft. »):

    so wie du, was?

    und natürlich gibt es im englischen, wie übrigens auch im deutschen, sehr gute lyrics.
    die sollte man halt nur nicht bei den spice-girls oder dj ötzi erwarten!

  • Vor 11 Jahren

    Weil wir damit kein Geld verdienen? :)

  • Vor 11 Jahren

    @oomphfan (« @intro (« ähnliches phänomen wie bei emos... »):

    nichts gegen Emos :damn: »):

    doch

  • Vor 11 Jahren

    @Olsen (« @Anonymous (« Schaut man sich z.B. Slayer an: "Ausschwitz, the meaning of pain, the way i want you to die." (Angel of Death). Da schreit auch niemand, Slayer und alle Fans wären Nazis. »):

    Oh doch, das war ein großes Thema in der Metalpresse damals. Oder auch Jahre später die Äußerungen von Araya zu Pinochets Regime in Chile (wo er die Gräueltaten sehr verharmlost hat). Araya ist ein ziemlicher Idiot, damit muss man sich als Slayer-Hörer einfach abfinden. »):

    Sicher das Araya Jude ist? Soweit ich weiß, ist er Christ. Würde aber nicht meine Hand ins Feuer legen.

    Und wie Olsen sagt, da gabs schon nen Aufschrei. Inwiefern das Lied a) provokant, b) ironisch oder c) ernst gemeint ist, weiß ich allerdings auch nicht. Hab mich nie mit dem Text großartig befasst.

  • Vor 11 Jahren

    Gehts auch mal mit etwas weniger Pathos? Das ist übrigens noch etwas, was mich an diesen Diskussionen nervt.. :rolleyes:

  • Vor 11 Jahren

    @Anonymous (« die onkelz ham in ihrer karriere einfach das gesungen, was sich keiner getraut hat zu sagen. nämlich die wahrheit. das geile an den onkelz ist, dass sie ihren weg kompromisslos gegangen sind. zudem sind sie ohne jegliche unterstützung von radio, tv etc. bis nach ganz oben gekommen. das wird denen so leicht keiner nachmachen und macht sie zu legenden. »):

    du hast die 120.000 auf dem lausitzring vergessen

  • Vor 11 Jahren

    Mensch, hat denn keiner von euch Wayne gesehen?

  • Vor 11 Jahren

    doch, am samstag um 20:15 auf rtl, warum?

  • Vor 11 Jahren

    Gut war auch der (sinngemäß): "Ich habe alle Alben der Onkelz gehört und nichts rechtes gefunden" Etwas anders betont ... :o

  • Vor 11 Jahren

    argumenting on the internet is like winning the paralympics... even if you win, you're still retarded...

  • Vor 11 Jahren

    ai, ein philosoph
    ich find den ja eher geschmacklos...

  • Vor 11 Jahren

    @masterpiece («
    Sicher das Araya Jude ist? Soweit ich weiß, ist er Christ. Würde aber nicht meine Hand ins Feuer legen. »):

    Katholik. Sagt er zumindest in diesem Film:
    http://german.imdb.com/title/tt0478209

  • Vor 11 Jahren

    @Anonymous (« Echo hin oder her...
    Die Onkelz haben es meines Erachtens einfach mal verdient, als ebenwürdige Band angesehen zu werden (obwohl es ja die Onkelz "an sich" nicht mehr gibt)!!
    Ewige endlos Diskussionen wie diese hier, lassen die Geschichte der Onkelz bzw. ihren "Mythos" weiter leben...gäbe es die vielen Kritiker nicht, hätten die Onkelz nie den Ruhm erreicht, den sie jetzt immer noch haben
    Irgendwo ist jede Band ein Abbild der Gesellschaft, ob wir es akzeptieren wollen oder nicht! Und die Augen zu veschließen, nur damit man nicht die zahllosen Drogenabhängigen, Alkoholiker, Obdachlosen und andere fürs Leben gezeichnete Menschen nicht sieht, dersollte sich mal überlegen, ob er in einer Traumwelt lebt... Im Grunde genommen haben die Onkelz nur das reflektiert, was sie in unserer Gesellschat gesehen und erlebt haben... und hier passiert ganz schön viel Dreck! Und wer ihre manchmal derben Worte nicht hören will, der kann sich von mir aus gerne weiter in seine rosa-Bettdecke eingraben nd hoffen, dass sein Traum nie vorbei geht.
    - Danke - »):

    wie süß, ich wette du schreibst in hiphop threads:
    scheiß pseudo-gangster, in deutschland gibt es keine ghettos.

  • Vor 11 Jahren

    @Anonymous (« @Anonymous (« @Onkel Andy (« An alle linken autonomen *******!Ihr habt wie immer nix dazu gelernt,wenn ihr euch mal die B.O. Texte durch lesen würdet hättet ihr bestimmt mehr in eurer dämlichen Birne.Aber die versteht ihr Chaoten eh nicht.Fuck You,Good Night Left Side. »):

    Halt's Maul Nazi. »):

    Da hat sich wohl so'n linker Krawallmacher angesprochen gefühlt!Wegen euch Idioten werden schon genug Steuergelder verschwendet wenn ihr euch mit der Polizei Straßenschlachten liefert.Übrigens ich bin kein Nazi!Aber das ist ja typisch für euch,kaum ist man anderer Meinung ist man ein Nazi.Hör dir lieber die Texte v. den Onkelz an,oder kannste kein deutsch?(Bin ich jetzt ein Nazi)Ihr geilt euch doch immer nur an''Türken raus'' auf.Ihr habt ja nie mal Fehler gemacht u. daraus gelernt,da ihr nicht soweit denken könnt. »):

    ich bin keine nazi, aber diese türken werden echt zu viele und vernichten mit ihrer ghettomusik die echte rockmusik. :rolleyes:

  • Vor 11 Jahren

    @Katzenpaule («
    Ach ja, Matze, ich will dir nicht zu nahe treten, da Du ja auch von Arbeit schreiben könntest, aber Deine meisten threads sind von Vormittag, ICH hab auf Arbeit keine Zeit, oder leben die Linken zu Hause? (ironisch gemeint) »):

    postings vom vormittag :eek:
    dann kann das ja nur arbeitsfaules gesindel sein :mad:

    hier könnte ich jetzt den nuhr-spruch anwenden, den die bo-fans so gerne zitieren. mach ich aber nich :cool:

  • Vor 11 Jahren

    @Katzenpaule (« Wenn man die meisten Threds hier liest, kommt einem das kot....
    Besonders an matze - ich bin Diplom-Physiker und arbeite bei Siemens und trotzdem Onkelz-Fan -- achso, ich bin ja ein Idiot, jedenfalls fragen MICH die Punks auf der Brücke: "Haste mal nen Euro?" (früher war's ne Mark - die wollen immer mehr).
    Komisch, daß gerade die Linken unter der Weltzeituhr am Alex sitzen und betteln, die wollen nicht MIT der Gesellschaft leben, also warom VON der Gesellschaft.
    Ja 1981-1982 waren die Onkelz rechts, aber wer sagt, daß sich die Onkelz nicht ändern können, der geht davon aus, daß sich niemand ändern kann - und das ist falsch --> Ich bin jetzt fast 38Jahre und glaubt mir, man kann sich ändern.
    eigentlich wollte ich die diskussion nicht mitmachen, aber wenigstens haben hier einige noch Grips im kopf und lesen Texte von Songs zu Ende (besonders "Ohne Mich"), aber mehrere Worte in einem Satz verwirren viele.
    Ach ja, Matze, ich will dir nicht zu nahe treten, da Du ja auch von Arbeit schreiben könntest, aber Deine meisten threads sind von Vormittag, ICH hab auf Arbeit keine Zeit, oder leben die Linken zu Hause? (ironisch gemeint)
    Ich bin weder links noch rechts - für mich gilt --> Ohne Mich. »):

    naja, nie bestritten, dass sich menschen ändern können, oft genug erlebt, oft genug bewiesen.
    dein post kannst du so mindestens 10 mal vorher hier finden.
    das einzige neue sind die anspielungen auf punks und linke und die anfeindungen gegenüber matze.

    "...lesen Texte von Songs zu Ende (besonders "Ohne Mich"), aber mehrere Worte in einem Satz verwirren viele..."

    das ist schwachsinn, wem willst du unterstellen, dass der/die die posts der onkelz-fans nich verstanden hat?

    alter ist keine entschuldigung für nichts.

  • Vor 11 Jahren

    @Katzenpaule («
    Ach ja, Matze, ich will dir nicht zu nahe treten, da Du ja auch von Arbeit schreiben könntest, aber Deine meisten threads sind von Vormittag, ICH hab auf Arbeit keine Zeit, oder leben die Linken zu Hause? (ironisch gemeint)
    Ich bin weder links noch rechts - für mich gilt --> Ohne Mich. »):

    Kann doch er nix für deinen Scheißjob... :D

  • Vor 11 Jahren

    @Katzenpaule (« wenigstens haben hier einige noch Grips im kopf und lesen Texte von Songs zu Ende (besonders "Ohne Mich"), aber mehrere Worte in einem Satz verwirren viele. »):

    Ihr denunziert, ihr seid schlecht informiert,
    moralisch bankrott, dass ihr das nicht kapiert.
    Ihr seid blinder als blind, Pseudomoralisten,
    dumm und intrigant, nicht besser als Faschisten.

    Ohne mich, mich kriegt ihr nicht!
    Ich bin frei wie der Wind kapiert ihr das nicht?...

    Es ist ein typischer Onkelz-Text: Rituelle Einschwörung auf eine Gemeinschaft der sich gern als ausgegrenzt Sehenden mit affektheischenden Metaphern, die vorn und hinten nicht stimmen. Dass der Wind nicht frei ist sondern seinerseits von den Luftdruckunterschieden abhängt solltest Du als "Diplom-Physiker" und obendrein "Siemensianer" eigentlich wissen. Da war halt irgendwie was mit dem "sich Drehen im Wind" - als Anklang reicht es, um den Schlüsselreiz der Massenselbstwahrnehmung hervorzukitzeln.