Immer wieder betonten die moderierenden Gastgeber Oliver Geißen und Yvonne Catterfeld die Wichtigkeit des Events, als hätten sie selbst noch Zweifel. Immerhin trafen bei der gestrigen Verleihung des deutschen Musikpreises "Echo" in Berlin Personen aus den unterschiedlichsten Musikbereichen aufeinander …

Zurück zur News
  • Vor 13 Jahren

    Ralph Siegel wird für sein "Lebenswerk" nominiert?!
    Das is ja fast, als würde man dem George den Friedenspreis für die tollen aktionen im nahen osten verleihen...tsts...

  • Vor 13 Jahren

    Der kam da auch gar nicht klar drauf.
    Als der geheult hat, hat der mich an Hans Maulwurf von den Simpsons erinnert.
    "Wenn man ihn küsst denkt man, man küsst eine alte faltige Kartoffel"

  • Vor 13 Jahren

    ja billy talent gibts schon lange, aber die bravo hat sie erst dieses jahr entdeckt. also newcomer..logisch oder?!? :D
    naja, da sieht man mal, wie ungemein wichtig der preis zu sein scheint, wenn die es nicht nicht für nötig sehen, sich gescheite infos an land zu ziehen...

  • Vor 13 Jahren

    ziemlich cool war es, als die beiden betrunkenen rotzblagen von uwe ochsenknecht in wenig zusammenhängenden worten gegen kinderalkoholismus stimmung gemacht haben...

  • Vor 13 Jahren

    wow, mit zwei echos darf sich lafee wohl als beste deutsche solokünstlerin schimpfen. verrückte welt!

  • Vor 13 Jahren

    Dass Pink Floyd zwischen diesem Haufen "geehrt" wird, ist eine Beleidigung für PinK Floyd.

  • Vor 13 Jahren

    Ralph Siegel? Gabs sonst keinen??

  • Vor 13 Jahren

    ich sag ja nur "deine Titten sind ein trauuuuum, sie hängen kauuuuum"

    keine frage. lafee hats drauf.

    schon traurig was ein großteil der deutschen als "wichtig" und "wertvoll" betrachtet...da bleibt einem nichts anderes übrig als sich von der masse zu distanzieren und verächtlich auf die kollektive geschmacksverirrung hinabzublicken.

  • Vor 13 Jahren

    Krasse Scheiße...euch sollte klar sein, dass die Echos nach dem kommerziellen Erfolg verliehen werden! Deswegen braucht es hier doch keinen Menschen zu wundern das LaFee oder sonst so tröten gewonnen haben oder?^^ Ralph Siegel hat den Echo auch irgendo verdient...auch wenn er nur scheiße Produziert und schreibt hat das häufig recht großen Erfolg gehabt...

  • Vor 13 Jahren

    genau. ES GAB KEINE JURY. Bzw. die Jury warn die Deppen, die das gekauft haben.

  • Vor 13 Jahren

    @Anonymous (« LaFee ist übrigens ein sehr trauriges Beispiel für ein Mädchen der nach mir kommenden Generation, die aufs bitterste ausgebeutet wird. Vergleicht dazu vielleicht bei Interesse mal diesen Link hier: http://www.stern.de/unterhaltung/musik/:La… »):

    Der Artikel sagt ja wohl alles.
    Bis vor ner halben Stunde habe ich von der noch nie was gehört. Naja und in nem halben Jahr ist die Weg vom Fenster, nur schade für sie selber.

    Ralph Siegel macht halt Musik die nicht den heutigen Trends folgt. Die Rede von Nicole war ein wenig zu viel da sie nur im Fernsehen zu sehen ist wenn er nen Termin vor der Kamera hat, aber ansonsten geht der Echo OK.

  • Vor 13 Jahren

    @Anonymous («
    George W. Bush wurde tatsächlich einmal für den Friedens-Nobelpreis nominiert und zwar genau aus dem von dir genannten Grund. »):

    die welt spinnt einfach...aber wenn selbst der bush sowas angeboten bekommt, dann wundert mich der siegelpreis auch nimmer ;)

    ach und zu dem lafee-ding: na is doch bei all den kleinen bravo-medien-schlampen so. aber wer sich auf sowas einlässt bzw. sein kind (sie ist ja noch lange nicht volljährig) zu sowas missbrauchn lässt...tja, selsbt schuld.
    da zoll ich dem gitaristen von den killerpilzen aus dem anderne artikel immernoch großen respekt, dass er austeigt, weil er keinbock auf so eine scheisse hat!

    ach, und am rande bemerkt: tokio hotel und bestes video...*lol* allein aus dem grund das die 4 hackfressen darin auftauchen dürfte das vid schonmal druchfallen. ich wäre da ja immernoch für 'eyes of the insane' von slayer :D (auch wenn das dann unter international fallen würde, aber das gibts ja wieder seltsamer weise nicht...).

  • Vor 13 Jahren

    @Anonymous («
    Nervig war außerdem der Auftritt von Bushido, der meint, er sei provokant. »):

    Für die Leute im Saal bestimmt..