Sieben der acht Plätze für den Vorentscheid sind vergeben. Laing, Mrs. Greenbird und Andreas Kümmert kämpfen um das Erbe der Wurst.

Konstanz (mhe) - Am 23. Mai geht es in Wien um die Wurst. Oder zumindest darum, die Wurst zu beerben: Dann steigt in Wien zum 60. Mal der Eurovision Songcontest.

Sieben der acht Anwärter für die deutsche Teilnahme hat der NDR nun bestätigt. Den achten Platz vergeben die Besucher eines Clubkonzerts, das am 19. Februar in Hamburg stattfinden soll. So will man auch weniger populären Newcomer eine Chance geben.

Die dann acht Auserwählten buhlen am 5. März in Hannover im Vorentscheid um die Gunst der Fernsehzuschauer. Als Teilnehmer stehen bereits fest: Fahrenhaidt, Faun, Alexa Feser, Mrs. Greenbird, Andreas Kümmert, Laing und Noize Generation.

Casting-Gewinner auf ESC-Kurs

In diese Liste reihen sich gleich zwei Gewinner von Casting-Shows ein. Andreas Kümmert gewann 2013 "The Voice Of Germany". Mrs. Greenbird gingen im Jahr davor siegreich aus dem Format "X-Factor" hervor. Hinter dem Duo verbergen sich Steffen Brückner und Sarah Nücken aus Köln, die auch im echten Leben ein Pärchen sind und Musik machen, die "mal verspielt, mal romantisch, mal verschroben" ist und "irgendwo zwischen Folk, Country und Pop" oszilliert.

Ladys zeigen Muskeln

Laing, der Damen-Vierer aus Berlin, nahm 2012 an Stefan Raabs deutscher Ausgabe des ESC, dem "Bundesvision Songcontest", teil und belegte dort den zweiten Platz. Die forschen Frauen, deren musikalisches Fabrikat im weiten Raum zwischen Kraftwerk und den Supremes anzusiedeln ist, bezeichenen sich als "heißen Scheiß, der dir ab jetzt am Schuh klebt". Für Hannover lautet ihre Kampfansage: "Wir setzen auf unsere altbewährte Mischung aus Größenwahn und Minimalismus und hoffen, das Publikum damit zu überzeugen: Laing zeigen Muskeln!"

Konkurrenz aus dem Hintergrund

Ebenfalls aus der Hauptstadt stammt Singer/Songwriterin Alexa Feser, die bereits mit Werbejingles ein Taschengeld verdiente, Musikwissenschaften studierte und die Back-Up-Vocals für etwa Thomas Anders oder Ricky Martin einsang. Auch die New-Ager Andreas John und Erik Macholl von Fahrenhaidt waren meist als Produzenten und Komponisten im Hintergrund für andere Künstler tätig und wollen es nun selbst wissen.

Mittelalter-Folk und Außenseiter-Chancen

Aus einer gänzlich anderen Ecke kommen Faun. Sie verkehren bereits seit einer Dekade in der Mittelalter-Szene. Entsprechend finden arabische Skalen, bretonische Tänze oder nordische Folkweisen Eingang in den mehrstimmigen Gesang der Gruppe, die auch mit Drehleier, Harfe und Dudelsack hantiert.

Hinter Noize Generation verbirgt sich der Münchener DJ Jewgeni Grischbowski, der wohl eher als Außenseiter ins Rennen gehen dürfte.

Zufrieden mit der Auswahl

ARD-Abstimmungskoordinator Thomas Schreiber zeigte sich zufrieden mit der Auswahl für Hannover: "Das war ein intensives Ringen in unseren Meetings", erklärte er und betonte, man habe sich an der Qualität der Stücke und Musiker orientiert:

"Wir haben viele Songs gehört, unser Abstimmungsergebnis war am Ende eindeutig und einvernehmlich. Ich freue mich auf eine gute Show in Hannover, danke den Künstlern für ihr Vertrauen und bin gespannt, wen die deutschen Zuschauer zum ESC schicken werden."

Es geht um die Wurst

Jeder Interpret darf im Vorentscheid mit zwei Songs versuchen, das Publikum auf seine Seite zu ziehen. Der Gewinner zieht - ohne Umweg über die Halbfinal-Shows am 19. und 21. Mai - direkt ins Finale ein, wo es gilt, Conchita Wurst vom Thron zu stoßen.

Fotos

Andreas Kümmert

Andreas Kümmert,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Andreas Kümmert,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Andreas Kümmert,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Andreas Kümmert,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Andreas Kümmert,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Andreas Kümmert,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Andreas Kümmert,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Andreas Kümmert,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Andreas Kümmert,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Andreas Kümmert,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Andreas Kümmert,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Andreas Kümmert,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Andreas Kümmert,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Andreas Kümmert,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Andreas Kümmert,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Andreas Kümmert,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Andreas Kümmert,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Mrs. Greenbird

Mrs. Greenbird heißt ein Musik-Duo aus Köln. Seit Herbst 2010 machen Steffen Brückner und Sarah Nücken gemeinsam Musik, schon vier Jahre länger sind …

laut.de-Porträt Andreas Kümmert

Ein Geburtsort wie Schaippach in Unterfranken nährt eigentlich keinerlei Hoffnungen auf eine Zukunft als veritabler Blues- und Rocksänger. Doch der …

laut.de-Porträt Faun

Sobald in der sogenannten 'Schwarzen Szene' das Wort Folk oder gar Neofolk auftaucht, ist die Verunsicherung im Publikum zu spüren. Vielfach von der …

laut.de-Porträt Laing

Laing! Das heißt - nach eigenen Angaben - so viel wie: "Heißer Scheiß, der dir ab jetzt am Schuh klebt." Selbstvertrauen muss man den vier Damen nicht …

laut.de-Porträt Alexa Feser

Nicht immer beginnt eine Musikerkarriere mit dem Erfolg über Nacht. Im Gegenteil, Shooting-Stars bilden eher die Ausnahme. Viel öfter steckt hinter …

7 Kommentare mit 5 Antworten

  • Vor 5 Jahren

    Was heuer so zwischen Island und Israel ankommen wird - wer vermag das schon zu erahnen.

  • Vor 5 Jahren

    ...und das alles haben wir unserer Conchita zu verdanken.!!! bei uns gibt es glaub ich auch einen Vorentscheid, man will alelrdings gar nicht ein so super Lied rausbringen, weil man nicht nochmal Austragungsort sein will.....aber, wir freuen uns schon alle riesig auf Mai, dank unserer Conchita!!!!!

  • Vor 5 Jahren

    ...und das alles haben wir unserer Conchita zu verdanken.!!! bei uns gibt es glaub ich auch einen Vorentscheid, man will alelrdings gar nicht ein so super Lied rausbringen, weil man nicht nochmal Austragungsort sein will.....aber, wir freuen uns schon alle riesig auf Mai, dank unserer Conchita!!!!!