Am 11. Oktober 1987 machten sich über 500.000 Menschen auf den Weg in die US-Hauptstadt Washington. Sie protestierten beim zweiten National March on Washington For Lesbian And Gay Rights für die Gleichberechtigung Homosexueller.

Hierauf geht der Coming Out Day zurück, der zum ersten Mal 1988 stattfand.

Zurück zur News
  • Vor 7 Jahren

    ist jetzt jeder, der sich nicht von den gerüchten lossagt auch mal gerne die nähe gleichgeschlechtlicher menschen zu suchen schwul oder was. fehlt nur noch die erkenntnis, dass jeder der sich abwertig gegen schwule äussert auch einer ist, da er nur die tatsachen zu kaschieren versucht à la freud.
    habe nichts gegen homosexuelle.

  • Vor 7 Jahren

    manche sind schon recht überraschend ;)

  • Vor 7 Jahren

    Gaahl hat mich am meisten überrascht, muss ich sagen.

    Und was der gute Rob sagt, stimmt leider. Ich kann mir auch kaum vorstellen, dass sich das auf lange Sicht bessert, besonders heutzutage, wo Krieg und "alte Werte" bei immer mehr Metalbands Thema werden, die mal eben schnell auf den Pagan-Zug aufhüpfen wollen.

  • Vor 7 Jahren

    was?
    ricky martin und boy george sind schwul??
    ich bin schockiert...

  • Vor 7 Jahren

    Das öffentlich Coming Out von George Michael lief ja dann etwas anders ab. ;)
    Nett diesbezüglich fand ich einst seinen Spruch, er wäre auch lieber nackig durch die Straßen getanzt und hätte dabei "I Am What I Am" gesungen, aber da kann man ja jetzt nichts mehr dran ändern.

  • Vor 7 Jahren

    @chaudpain (« ist jetzt jeder, der sich nicht von den gerüchten lossagt auch mal gerne die nähe gleichgeschlechtlicher menschen zu suchen schwul oder was. fehlt nur noch die erkenntnis, dass jeder der sich abwertig gegen schwule äussert auch einer ist, da er nur die tatsachen zu kaschieren versucht à la freud.
    habe nichts gegen homosexuelle. »):

    Ich hab' nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden da sind nicht von hier!

  • Vor 7 Jahren

    @Bodenseenebel (« @chaudpain (« ist jetzt jeder, der sich nicht von den gerüchten lossagt auch mal gerne die nähe gleichgeschlechtlicher menschen zu suchen schwul oder was. fehlt nur noch die erkenntnis, dass jeder der sich abwertig gegen schwule äussert auch einer ist, da er nur die tatsachen zu kaschieren versucht à la freud.
    habe nichts gegen homosexuelle. »):

    Ich hab' nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden da sind nicht von hier! »):

    Mal sehen, wie viele hier den verstehen. ^^

  • Vor 7 Jahren

    Nachdem wir diesen Punkt der Diskriminierung durchgekaut haben, müßten sich eigentlich auch noch andere Gruppierungen zu Wort melden. Bin mal gespannt, wann sich einzelne Künstler als Spastiker outen. Oder gar als schwarz.
    Gruß
    Skywise

  • Vor 7 Jahren

    oha. man sieht jedem davon an das er homosexuell sind.

  • Vor 7 Jahren

    da hat Beth Ditto aber grad noch so aufs bild gepasst.

  • Vor 7 Jahren

    @Skywise (« Nachdem wir diesen Punkt der Diskriminierung durchgekaut haben, müßten sich eigentlich auch noch andere Gruppierungen zu Wort melden. Bin mal gespannt, wann sich einzelne Künstler als Spastiker outen. Oder gar als schwarz.
    Gruß
    Skywise »):

    Mit dem Unterschied, dass Spastiker wegen einer Behinderung und Schwarze wegen ihrer Hautfarbe und damit ihrer genetischen Disposition diskriminiert werden. Homosexuelle werden aufgrund ihrer Lebenseinstellung in unserem angeblich die Menschenrechte achtenden Staat immer noch sowohl von staatlicher als auch bürgerlicher Seite diskriminiert. Interessiert dich aber wahrscheinlich nicht. ^^

  • Vor 7 Jahren

    die erreichen doch mit so einem tag nur das gegenteil.

  • Vor 7 Jahren

    @TheBeast666 (« @Bodenseenebel (« @chaudpain (« ist jetzt jeder, der sich nicht von den gerüchten lossagt auch mal gerne die nähe gleichgeschlechtlicher menschen zu suchen schwul oder was. fehlt nur noch die erkenntnis, dass jeder der sich abwertig gegen schwule äussert auch einer ist, da er nur die tatsachen zu kaschieren versucht à la freud.
    habe nichts gegen homosexuelle. »):

    Ich hab' nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden da sind nicht von hier! »):

    Mal sehen, wie viele hier den verstehen. ^^ »):

    wenige, also nur die guten. :D

  • Vor 7 Jahren

    @TheBeast666:
    Richtig, interessiert mich nicht.
    Vor allem deshalb nicht, weil ich nicht glaube, daß es für das eigene Wohlbefinden einen großen Unterschied macht, weswegen man diskriminiert wird.
    Gruß
    Skywise

  • Vor 7 Jahren

    Geht es eigentlich nur mir so, dass ich den Zeilenumbruch der Überschrift... naja... sagen wir mal ungünstig gewählt finde?

  • Vor 7 Jahren

    @Sodhahn: So ein Tag soll ja auch keine Hater bekehren, Homophobe bleiben hombophob; es soll viel mehr denen Mut machen, die Angst haben, sich zu outen. Insofern bewirkt dieser Tag sicher Einiges (und Großes).

  • Vor 7 Jahren

    @bodenseenebel: bezieht sich die aussage auf dich oder mich? ich hab' nämlich nichts gegen fremde homosexuelle :)

  • Vor 7 Jahren

    "So ein Tag, so hammerschwul wie heute, so ein Tag der sollte nie vergeeeeehen...."

  • Vor 7 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 5 Jahren durch den Autor entfernt.