Der Song featuret Kanye West und Lil Durk und ist die erste frische Single vom neuen Album, das wohl noch dieses Jahr erscheinen soll.

Konstanz (jah) - Neues von Cardi B: knapp vier Jahre nach dem Release ihres mit dreifach Platin ausgezeichneten Debütalbums "Invasion Of Privacy" ist die Rapperin mit einer frischen Single am Start. "Hot Shit" featuret die Hip Hop-Kollegen Ye aka Kanye West und Lil Durk.

Vom Sound her orientiert sich der Track stark an früheren Erfolgssongs wie "Up", nur noch etwas weniger melodisch. Eine fette 808, die insgesamt ungefähr drei Töne spielt, dazu der klassische Trap-Beat und ansonsten voller Fokus auf die Vocals. Die sind wie gewohnt nicht schlecht, rappen kann die Frau durchaus. Inhaltlich aber alles so belanglos wie immer: "I don't know what's colder, man, my heart or my necklace/ Pretty when I wake up, I'm a bad bitch at breakfast."

Henny-Liebe und der "süße" Kanye

Gut, dass es noch Ye gibt. Der muss mal wieder klarstellen, dass er sich nicht nur als obergeilsten Dude des Planeten sieht, sondern dass er auch alles zerfetzen wird, obwohl ihn angeblich alle Welt hasst: "Guess who at Balenciaga? Guess who shoppin' now?/ They can't stop me now, I been poppin' out." In einem Interview mit Zane Low bei Apple Music erklärte Cardi B erst kürzlich: "Ich bin so glücklich, dass er mir diesen Verse gegeben hat. Und ich hatte viele Gespräche mit Kanye West. Ich habe so viel über ihn gelernt und er ist so eine tolle, süße Person." Da haben sich zwei gefunden. Den Fans gefällts zumindest:

Kleiner Fun Fact zu Kanyes Line: "Cardi, where your sister at? I need Henny now." Die bezieht sich nicht nur auf die Liebe des US-Amerikaners für den Drink, sondern auch auf Cardis Schwester Hennessy Carolina, die tatsächlich nach der Cognac-Marke benannt ist. Passt super, steht doch Cardi Bs Künstlername als Abkürzung für Bacardi. Einfach direkt sympathisch die Familie.

Auftakt zum neuen Album?

Den Song (abzüglich der Feature-Gäste) hatte Cardi B übrigens schon seit 2019 rumliegen. Der Release jetzt markiert wohl den Auftakt der Promo-Phase zum kommenden Album. Das soll womöglich noch dieses Jahr erscheinen, sonst ist darüber allerdings kaum etwas bekannt. Die Kernessenz aus dem neuen Track ist jedenfalls schon mal schnell zusammengefasst: alles wirklich komplett beim Alten. Ob das Hot oder doch eher Schrott ist, muss dann jeder für sich entscheiden.

Fotos

Cardi B und Kanye West

Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Cardi B und Kanye West,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Cardi B

Cardi B hatte eigentlich nicht vor, berühmt zu werden: "Ich hatte immer Angst, meine Träume zu verfolgen. Denn wenn du versagst, hast du nichts mehr, …

laut.de-Porträt Kanye West

Schon sein erstes Album "The College Dropout" definiert Hip Hop neu, die Süddeutsche Zeitung erkennt in ihm "den Besten", der Spiegel wittert gar ein …

laut.de-Porträt Lil Durk

"Chicago … if you can drill it here, you can drill it everywhere". So oder so ähnlich lautet häufig die Formel für den US-Hip Hop der 2010er. In …

1 Kommentar mit einer Antwort

  • Vor einem Monat

    Meh, ist ja durchaus mal der eine oder ander starke Song dabei, aber für mich wirkt Cardi B im ansonsten eigentlich ziemlich gut aufgestellten Bereich "weiblicher Mainstream Hip Hop" wie die so ziemlich uninteressanteste und vor allem unvariabelste. Habe mich jetzt aber auch nicht so knallhart durch alle Diskographien gepflügt, um das mit letzter Instanz beurteilen zu können.