Bushido malt den Teufel an die Wand (und redet zehn Minuten von sich selbst in der dritten Person).

Berlin (ksc) - Kurze Erläuterung für die Leser, die noch alle Tassen im Schrank haben: Bushido hat's nicht mehr so mit seinem Ex-Busenkumpel und Ex-Manager Arafat Abou-Chaker. Eben jener Arafat, von dem man jahrelang dachte, er sei wahrscheinlich nur ein Ammenmärchen, eine Art Neuköllner Slenderman oder Chupacabra, erfunden, um unartige Kinder zur Räson zu rufen ("iss dein Börek auf, sonst kommt dich Arafat holen").

Bis er aus irgendwelchen Gründen anfing, Rapmedien Interviews zu geben. Hoffentlich ist es damit so langsam endgültig vorbei. Bushido geht mit gutem Beispiel voran und nennt Arafats Namen in zehn Minuten Disstrack gegen Arafat kein einziges Mal:

Auch sonst ist das alles eine sehr unkonkrete Veranstaltung. Dass Arafat ein manipulatives Arschloch sein soll, ist jetzt nicht die große Schlagzeile. Interessant schon eher, das "dieser Junge" "Mephisto" indirekt die Schuld dafür gibt, dass "dieser Junge" seinerzeit seine Frau geschlagen hat. Schon klar.

Das flowt unspektakulär zehn Minuten vor sich hin, dazu gibts diese dramatische Klavierloop, du weißt, plus Streicher-Presets aus'm Keyboard. Die EGJ-Experten, die da vielleicht etwas mehr emotional involviert sind, mögen sich in den Kommentaren dazu äußern.

Fotos

Bushido

Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Bushido

Wer darf sich schon in Deutschland als Gangsta-Rapper bezeichnen, ohne rot zu werden? Eigentlich lange niemand. Klar, Ferris MC oder The Spezializtz mögen …

4 Kommentare mit 3 Antworten