Stefan Raab lädt am 13. Februar zum Bundesvision Song Contest 2009. Und obwohl Olli Schulz einst schwor, niemals dort aufzutreten, folgt er nun dem Ruf des allmächtigen Metzgermeisters.

Hamburg (thk) - Wenn am 13. Februar 16 Künstler aus 16 Bundesländern zum Bundesvision Song Contest in Potsdam antreten, muss sich zumindest ein Kandidat auf die Lippen beißen, um die Contenance zu wahren: Olli Schulz geht mit seinen Song "Mach Den Bibo" für Hamburg an den Start. Pikant: Das Herrchen von Hund Marie hatte diesem TV-Popanz einst in einem Interview öffentlich abgeschworen.

Lieber Eigenurin als Raab-Besuch

Schulz hatte damals versichert, er würde eher seinen eigenen Urin trinken, als bei Stefan Raab zu spielen. Auf seiner Homepage ist er nun bemüht, die Wogen zu glätten und seine Teilnahme mit dem großen Hitpotential der Tanzgranate "Bibo" zu rechtfertigen.

"Dieser Song schreit nach Aufmerksamkeit! Außerdem ist es doch auch wichtig, dass Hamburg in diesem Jahr von einem Menschen vertreten wird, der wenigstens weiß, wie man die Banane öffnet", so Ollis einleuchtende Begründung. Im Wahlkampf um die Gunst der Zuschauer hat sich Hamburgs Hoffnung jetzt prominente Verstärkung gesichert. Bela B. von den Ärzten trägt im "Bibo"-Video höchstpersönlich zur Belustigung bei.

"Keiner wählt einen Pissetrinker!"

Bevor sich Olli aber mutig in die Höhle des Quotenlöwen wagt, holte er sich sicherheitshalber noch Raab-Erfahrungsberichte aus erster Hand bei seinen Buddies Heinz Strunk und Rocko Schamoni. Da beide "gut behandelt" wurden, will Olli Milde walten lassen: "Ich kann doch nicht bei TV Total meinen eigenen Urin trinken. Dann wäre ich gleich auf dem letzten Platz, denn keiner wählt einen Pissetrinker!"

Ollis Konkurrenz beim Bundesvision Song Contest:

Peter Fox - Schwarz Zu blau (Berlin)
Flowin Immo Et Les Freaqz - Urlaub Am Attersee (Bremen)
Claudia Koreck - I Wui Dass Du Woasst (Bayern)
Fotos - Du Fehlst Mir (Niedersachsen)

Fräulein Wunder - Sternradio (Hessen)
Cassandra Steen - Darum Leben Wir (Baden-Württemberg)
Polarkreis 18 - The Colour Of Snow (Sachsen)

Marteria - Zum König Geboren(Mecklenburg-Vorpommern)
P:lot - Mein Name Ist (Saarland)
Chapeau Claque - Pandora Kiss Miss Tragedy (Thüringen)
Ruben Cossani - Bis Auf Letzte Nacht (Schleswig Holstein)
Pascal Finkenauer - Unter Grund (Rheinland-Pfalz)

Angela's Park - Generation Monoton (Sachsen-Anhalt)
Rage - Gib Dich Nie Auf (Nordrhein-Westfalen)
Sven van Thom - Jaqueline (Brandenburg)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Stefan Raab

Eine Kultfigur der Spaßgesellschaft: Ob als Komponist, Produzent, Interpret oder Moderator - Stefan Raab hat ein untrügliches Gespür für Marktbedürfnisse …

58 Kommentare

  • Vor 11 Jahren

    @Anonymous (« @kajsa747 (« Claudia Koreck - I Wui Dass Du Woasst (Bayern)
    Oh ne. Mal wieder ein paar Bayern-Klischees aufwärmen. Letzter Platz - ja/ja?
    Und Olli Schulz ist sowas wie die Andrea Ypsilanti des Songcontests, oder wie? »):

    Bevor du so trottelige Bemerkungen loslässt, hör dir mal Claudia Korreks Songs an. Sie singt bayrisch und hat eine gute Stimme, und das hat nichts mit "Klischees" zu tun! Ich bin eher der Meinung, dass Künstler (und sie ist in der Tat eine ernstzunehmende Künstlerin) wie sie dazu beitragen, solche Klischees zu vernichten! »):

    ich bin der meinung dass solche künstler unser ansehen total in den dreck ziehen... :conk:

  • Vor 11 Jahren

    japp genau

    aber der bibo macht echt laune und materia ist richtig gut

  • Vor 11 Jahren

    @V.I.P. (« Marterias Song ist mit Abstand am coolsten! »):

    yeah mv!!! was will man mehr