Travis Barker und Co. veröffentlichen das zweite Video zur kürzlich erschienen Comeback-Platte "Neighborhoods".

www (sla) - Mit "Neighborhoods" veröffentlichten Blink 182 kürzlich ihr sechstes Studioalbum. Nach der Vorabsingle "Up All Night" schieben die Pop-Punker nun das zweite Video nach. Der Clip zu "Hearts All Gone" zeigt Bilder eine typisch intensiven Liveperformance der Kalifornier.

Der Konzertmitschnitt stammt von der diesjährigen Tour mit My Chemical Romance als Co-Headliner. Unter der Kameraführung von Jason Bergh musste das Trio die neue Single gleich zweimal nacheinander performen.

Fotos

Blink 182

Blink 182,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Blink 182,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Blink 182,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Blink 182,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Blink 182,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Blink 182,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Blink 182,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Blink 182,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Blink 182,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Blink 182,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Blink 182,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Blink 182,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Blink 182,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Blink 182,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Blink 182,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Blink 182,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Blink 182,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Blink 182

Dass Punkrock made in USA wieder hoch im Kurs steht, weiß man nicht zuletzt dank Acts wie Offspring und sonstigem Neo-Punk-Gedöns. Dass bei all den …

1 Kommentar