Die deutsche Schlagerprinzessin wird 30. Wir feiern gemeinsam mit ihr - hackevoll durch die Nacht mit den besten Coverversionen ihres Hits.

Schlagerhölle (mab) - Genau eine Woche nach Metallicas "Ride The Lightning" erblickte am 5. August Jelena Petrowna Fischer das Licht der Welt. Inspiriert von dem gleichaltrigen Meilenstein der Musikhistorie schuf sie "Farbenspiel" und den darauf enthaltenen Überhit "Atemlos Durch Die Nacht". Dank nachdenklichem, klischeefreien Text und filigran ausgearbeiteten Instrumentalpassagen ist dem Song ein Platz direkt neben "Fade To Black" in den Geschicktsbüchern quasi sicher.

Wie großartig besagter Titel ist, beweisen die zahlreichen Coverversionen, die nicht einmal ein Jahr nach dem Release wie Pilze aus dem Boden sprießen. Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis neben Schlagerkollegen auch Metaller, Rapper und Jazzer das Geburtstagskind in einem Atemzug mit Black Sabbath, 2Pac und Miles Davis nennen. Also klickt euch durch diese Liste geballter Musikalität. Einige der Coverartists veränderten zu Ehren Helenes sogar den Text des Songs.

Atemlos durch die Nacht!

Ihr werdet sehen: Nach dem Genuss der verschiedenen "Atemlos"-Versionen seid ihr bestens gerüstet für eine atemlose Geburtstagsparty mit Helene. Aber weil das Original natürlich wie immer alles andere um Längen überbietet, seht ihr hier Fischers denkwürdige Performance am Brandenburger Tor. Ihr denkt, die Leute feiern wegen der komischen Flummis, die immer noch mit Bällen spielen? Weit gefehlt!

Jogi Löw richtete Helene übrigens auch seine besten Geburtstagswünsche aus. Der "Bunten" verriet der Nationaltrainer außerdem, dass Bastian Schweinsteiger immer am lautesten "Atemlos" gegrölt habe. Na, dann: Stimmt alle mit ein!

Weiterlesen

laut.de-Porträt Helene Fischer

Die erfolgreichste deutsche Schlagersängerin stammt nicht aus München, Berlin oder Hamburg - sondern aus dem russischen Krasnojarsk. Wie so etwas geht?

10 Kommentare mit 24 Antworten, davon einer auf Unterseiten