Die Kölner Band Angelika Express hat ihre Myspace-Webseite stillgelegt. In einem Statement auf der Band-Homepage angelika-express.de beklagt Sänger und Gitarrist Robert Drakogiannakis, wie mühsam die Pflege mittels der "zusammengeschusterten" und "nervig konzipierten Oberfläche" gewesen sei.

Die …

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    internet = media = werbung
    wenn ihn das stört, dann sollte er sein internet abschaffen.

  • Vor 10 Jahren

    Dann wird Angelika (wer ist das eigentlich) sicher auch die Ausstrahlung ihrer Musik bei einschlägigen Privatsendern unterbinden lassen, da läuft ja auch Sido. Würden sie mit der Ubahn fahren, wenn dort Sido-Werbung ausgestellt wird?

    Wirklich wichtige News, danke dass ihr es als erste gebracht habt.

  • Vor 10 Jahren

    derbe schlagzeile.....
    ich mochte myspace aber auch noch nie, unübersichtlich, langsam und hässlich

  • Vor 10 Jahren

    MySpace bleibt trotzdem für viele Musiker die einzige Möglichkeit ihren Stuff einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

    Facebook, Twitter und der ganze Mist, viel zu unübersichtlich.

    Und wenns auf MySpace keine Werbung gäbe könnte man das Ganze auch sicherlich nicht umsonst nutzen.

  • Vor 10 Jahren

    Zitat (« bleibt trotzdem für viele Musiker die einzige Möglichkeit ihren Stuff einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. »):

    Last.fm läuft MySpace in derlei Belangen langsam aber sicher den Rang ab.

  • Vor 10 Jahren

    @lutzr (« wobei die ihre seiten mittlerweile auch mit werbung zuspammen. sehr geil find ich dann wenn last.fm(eine musik seite!!!) werbungen mit wave files erlaubt.
    man sitzt dann vorm rechner, hört musik, muss sich aber nebenbei noch motorengeräusche von irgendner verkappten nfs werbung anhören -.- »):

    :D :D
    man kann sich auch anstellen. myspace hat noch lange nich ausgediehnt. lächerlich,
    die band will doch nur aufmerksamkeit erziehlen

  • Vor 10 Jahren

    Da müssen wir leider ein h streichen.

  • Vor 10 Jahren

    oho da habe ich mich wohl vertippt, ich hoffe gott verzeit mir^^

  • Vor 10 Jahren

    @zugehoert (« Da müssen wir leider ein h streichen. »):

    kann man dann ja hier gleich wieder einfügen:
    @Olsen (« oho da habe ich mich wohl vertippt, ich hoffe gott verzeit mir^^ »):

  • Vor 10 Jahren

    Manche musikalischen Deutschrock-Langweiler können sich auch eben nur durch eine Pseudo-Protesthaltung interessant machen.

  • Vor 10 Jahren

    Ist es dann überhaupt noch vertretbar, die gleiche Sprache wie Sido zu verwanden? Vielleicht benutzt Sido ja sogar teilweise dieselben Worte! Unterstützen sie damit nicht deutschsprachigen Rap? :eek:

  • Vor 10 Jahren

    Hä wer oder was ist Angelika Express, habe ich noch nie gehört und Sido na wer es Brauch? Was auf MySpace nervt ist das es auch Werbung zu Ticketabzocker gibt sonst finde ich MySpace sehr gut!

  • Vor 10 Jahren

    Ganz ehrlich, wer ist Angelika Express, und wen interessiert es, was die von Myspace halten?

    Wenn sie ein Problem mit der Funktionalität und der Werbepolitik von Myspace haben, dann sollen sie sich einfach abmelden und still sein. So ein unnötiges Rumgeplärre, als hätte die jemand gezwungen Myspace zu benutzen, lächerlich... Jedes 12 Jährige Kind kann sich seine Myspace Seite so hinbiegen wie es will, und die machen einen auf beleidigte Leberwurst, weil sies nich schaffen? Pffff...

  • Vor 10 Jahren

    Recht haben Sie! MySpace ist Webseiten-technisch der größte Müll und das zuletzt wegen der Werbung, die kann man ja abschalten (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addo…). MySpace ist einfach nur langsam, hässlich (habe noch keine wirklich schöne Seite gesehen), unübersichtlich und zum in die Tonne kippen. last.fm ist definitiv zukunftsträchtiger, obwohl dort die Künstler ihre Seiten nicht selber gestalten können. Am besten immer noch die eigene HP.

    @ChocolateStarfish: Deutschsprachiger Rap gehört generell unterstützt:P

  • Vor 10 Jahren

    Ich bin bestimmt auch kein Fan von MySpace (und von Sido) und der Kritikpunkt die Benutzeroberfläche betreffend ist sicher richtig, sich aber derart über ein Werbebanner eines Musikers, den man zufälligerweise nicht mag, zu echauffieren, ist hochgradig infantil und erinnert mich ein kleinwenig an alte Kindergartenzeiten ("Nein, neben dem will ich nicht sitzen, der is doooof.")
    Freue mich auf jeden Fall schon unglaublich auf ein Battle zwischen Angelika Express und Sido. ^^

  • Vor 10 Jahren

    Nun ja, wer nicht so besonders internetaffin ist, der kann das ein oder andere Hover-Ad oder ähnlichen Müll schon mal zu kotzen finden. Kann ich nachvollziehen. Im Übrigen scheint es doch so, als ob besagtes Banner nur der letzte Tropfen war, der das Fass zum Überlaufen brachte. Den Rückzug der Band nun darauf zu reduzieren und mit Fernsehwerbevergleichen daherzukommen, ist..... hochgradig infantil. :rolleyes:

    Im Übrigen ist es völlig normaler Internetalltag, dass sich Unternehmen (oder auch Künstler) von Portalen distanzieren, weil sie den von ihnen bereitgestellten Content nicht mit einem speziellen Werbebanner in Verbindung gebracht wissen wollen. Fragt mal die Telekom. :D

  • Vor 10 Jahren

    Wenn einem was nich passt, dann weg damit und Klappe halten. Aber dann bleibt ja die Promo auf der Strecke...

    Ich glaube eher das Ihm nur das Werbepopup den Rest gegeben hat, unabhaengig davon wessen Visage da drauf war.

  • Vor 10 Jahren

    Ich finds gut. Jeder Tritt in die Weichteile Rupert Murdochs ist eine Freude. Auch wenn er mit Pantoffeln ausgeführt wurde.

  • Vor 10 Jahren

    Nunja, Myspace ist wirklich scheußlich. Katastrophales und unübersichtliches Design. Nervig auch, dass der Player sofort loslegt irgendwas abzudüdeln wen man ein Profil besucht.

    Aja, zur Werbung kann ich nichts sagen. No-Skript und Addblock Plus sei Dank ;)

  • Vor 10 Jahren

    @Häretiker (« Manche musikalischen Deutschrock-Langweiler können sich auch eben nur durch eine Pseudo-Protesthaltung interessant machen. »):

    Der hier hat recht, ich mein das ist doch nur Promo weil die selber ihren "Scheissdreck" verkaufen wollen. Kling irgendwie so als wären sie neidisch das Sido erfolgreich ist und Angelika Express oder so halt nicht. Die würden sich sicher freuen wenn neben dem Profil von Sido aufblinken würde "Klicken um Angelika Express CD zu kaufen!!!" :-D :-D

    Alberne Pseudo-Punk-Bands die auch mal mehr als 1 stellige Verkaufszahlen haben wollen :-D ;-)

    Aber mit so einem albernen Diss wird das wohl nichts :-D :-D