Totgesagte leben länger, heißt es. Als bei Aggro Berlin am 1. April ein Grabstein die offizielle Webpräsenz ersetzte, wusste noch niemand, wohin der knochige Stinkefingerzeig weisen sollte. Jetzt ist es offiziell: Das einstmals erfolgreichste deutsche Indie-Rap-Label schließt seine Pforten.

Zu …

Zurück zur News
  • Vor 13 Jahren

    Wow hab mir mich jetzt mal durch alle Posts gelesen. War echt amüsant. Ich kann mir schon vorstellen dass die Leute die auf die Musik stehen das escht mitnimmt. Aber muss man dann unbedingt wieder den Klischeehaften "Ich-fi**e-deine-Mutter-möchtegern-Gangster" rauslassen? Man kann doch auch ohne Schimpfwörter argumentieren oder? Und bevor ich mir hier wieder anhören darf dass ich weich bin oder keine Ahnung von der Materie habe:

    Und auch wenn rappen in ist, dass es Zeit ist, dass es auch wieder gut wird.
    Ich bin der Fluch und ihr rappt alle dasselbe, alle das gleiche.
    Ich fasse es zusammen mit einer Zeile: Fick Dich, ich diss dich, Bitch und Scheie.
    Was bleibt von euren Texten, wenn ich die sechs Worte streiche!

  • Vor 13 Jahren

    Schade drum.
    Meine Meinung ist: Mit ein wenig Glück gerade noch rechtzeitig die Reißleine gezogen, um in ein paar Jahren als Legende dazustehen und nicht um als ewige, halbsieche Lachnummer dazustehen.

    Die Zeit wird's zeigen.

  • Vor 13 Jahren

    läppische texte kann man woanders posten

  • Vor 13 Jahren

    @Hagalaz667 (« Schade drum.
    Meine Meinung ist: Mit ein wenig Glück gerade noch rechtzeitig die Reißleine gezogen, um in ein paar Jahren als Legende dazustehen und nicht um als ewige, halbsieche Lachnummer dazustehen.

    Die Zeit wird's zeigen. »):

    genauso ist es und nicht anders

    nur sollten hier einige primitiven hater respekt zeigen und ansonsten ihre posts hier einstellen, da sie sich sowieso auf widerwärtige art demaskieren

  • Vor 13 Jahren

    @Sancho («
    Und auch wenn rappen in ist, dass es Zeit ist, dass es auch wieder gut wird.
    Ich bin der Fluch und ihr rappt alle dasselbe, alle das gleiche.
    Ich fasse es zusammen mit einer Zeile: **** Dich, ich diss dich, Bitch und Scheie.
    Was bleibt von euren Texten, wenn ich die sechs Worte streiche! »):

    Jau, Curse hat das mal ganz gut zusammengestellt...allerdins auch ein bisschen zu verallgemeinert.
    Es gibt einige Aggro Künstler, die sich wirklich entwickelt haben( Sido: von A***F***Song bis hin zu Augen auf)

  • Vor 13 Jahren

    @keksausmainz (« @Texas CrieZ («
    Wach auf, du verdammter Spast - und dann verpiss dich. »):

    Kann man bei Euch HipHop-Leuten die Agressionen eigentlich auch mal ausschalten? So mit nem Knopf oder so? :rolleyes:

    Meine Güte, es geht um ein HipHop-Label, und nicht um deine Mutter... :uiui:

    Bleib mal locker. Und v.a. gewöhn dir ma ab, Behinderte als Schimpfwort zu benutzen. :nerved: »):

    Was spielst du armseliges Wesen dich jetzt da so auf? Es geht mir nicht mal um das Label, sondern um dieses unglaublich arrogante Verhalten von dir und deinen Artgenossen. Könnt ihr nicht einmal euer gottverdammtes Maul halten, zu dem Thema hat euch keiner um eure verkackte Meinung gefragt.

    Andauernd wird es so dargestellt, als wären Hip-Hop und Deutschrap eure größten Feinde und ihr müsstet euch an jeder Stelle darüber auslassen und den Triumph des scheinbar guten Geschmacks feiern. Das kotzt mich einfach an, ihr mit euer widerlichen Art. :conk:

    Ich schaffe es doch auch, Metal und Hip-Hop unter einen Hut zu bringen und muss nicht jedem sagen, wie scheiße ich dies und das finde. Oder habt ihr sonst niemanden für eure unspannenden Themen? Scheiße hier.

  • Vor 13 Jahren

    Und @ Garret. MAl ne Frage: zollst du Tokio Hotel Respekt? Ich mein die haben was weiß ich wie viele Alben verkauft und haben deutschsprachige Musik weltweit verbreitet.

  • Vor 13 Jahren

    nein, wieso auch. nicht meine musik. ich zolle respekt für die die es meiner meinung nach verdient haben und nicht für lächerliche fragestunden eines primaten

  • Vor 13 Jahren

    @Garret (« nein, wieso auch. nicht meine musik. ich zolle respekt für die die es meiner meinung nach verdient haben und nicht für lächerliche fragestunden eines primaten »):

    Ok und dann verlangst du im Ernst dass die Leute die mit Aggro Berlin nichts anfangen können denen Respekt zollen? Ein Armutszeugnis für Garret bitte...

    P.S. Das mit dem Primaten war gut. Soll ich dich dann jetzt Franzose, Vincent oder Person aus Hass nennen? (korrigier mcih wenn ich falsch liege aber ist doch aus dem Film gell?

  • Vor 13 Jahren

    ich persönlich fänds ja sehr witzig wenn Aggro übermorgen mitteilen, die Auflösung wäre nur ein Aprilscherz gewesen.

  • Vor 13 Jahren

    wenn sie nichts damit anfangen können, dann sollen sie sich kommentare hier verkneifen. ist doch nicht schwer zu verstehen. anscheinend doch

  • Vor 13 Jahren

    Sancho

    was soll das denn? Natürlich hat Aggro Respekt verdient, was ist daran nicht zu verstehen?

    Die haben das selbst aufgebaut und gute Sachen abgeliefert.

    edit: Ich zolle auch Christina Aguilera Respekt für ihre irre Stimme und Gesangsqualitäten, auch wenn ich mit dem Sound nichts anfangen kann.

    Und wenns nicht Dein Ding ist und Du keinen musikalischen Horizont hast, dann lass die öden TH-Fragen und verkrümmel Dich.

  • Vor 13 Jahren

    R.I.P.
    bricktop hat ja schon alles gesagt.
    war klar das der thread so viele idioten anzieht.

  • Vor 13 Jahren

    @Garret (« @Hagalaz667 (« Schade drum.
    Meine Meinung ist: Mit ein wenig Glück gerade noch rechtzeitig die Reißleine gezogen, um in ein paar Jahren als Legende dazustehen und nicht um als ewige, halbsieche Lachnummer dazustehen.

    Die Zeit wird's zeigen. »):

    genauso ist es und nicht anders

    nur sollten hier einige primitiven hater respekt zeigen und ansonsten ihre posts hier einstellen, da sie sich sowieso auf widerwärtige art demaskieren »):

    Finde ich auch ziemlich erbärmlich, dass in den HipHop-Themen in schöner Regelmäßigkeit Metalfans auftauchen und Bullshit posten mit der Begründung, die HipHopper seien dämliche Stresser - seltsamerweise ist das aber umgekehrt praktisch nie der Fall.

    Sollte man mal drüber nachdenken.

  • Vor 13 Jahren

    @lautuser (« Sancho

    was soll das denn? Natürlich hat Aggro Respekt verdient, was ist daran nicht zu verstehen?

    Die haben das selbst aufgebaut und gute Sachen abgeliefert.

    edit: Ich zolle auch Christina Aguilera Respekt für ihre irre Stimme und Gesangsqualitäten, auch wenn ich mit dem Sound nichts anfangen kann.

    Und wenns nicht Dein Ding ist und Du keinen musikalischen Horizont hast, dann lass die öden TH-Fragen und verkrümmel Dich. »):

    Pink Floyd haben Qualität
    Deep Purple haben Qualität
    Queen haben Qualität
    Johnny Cash hat Qualität
    Christina Aguilera hat KEINE Qualität und KEINE Gesangsqualitäten
    Aggro Berlin haben keine QUALITÄT und von dem anderen reden wir lieber erst gar nicht

  • Vor 13 Jahren

    @Sordos («
    Christina Aguilera hat KEINE Gesangsqualitäten »):

    ooooh, ein vocal-coach, huh?

    zum thema: grad bisschen geschockt gewesen, aber dann kurz überlegt wann ich das letzte mal eine veröffentlichung aus dem hause aggro bedingungslos abgefeiert habe... und irgendwie scheint es mir äonen her zu sein....

    wie dem auch sei - aggro berlin hat (deutsch)rap-geschichte geschrieben und das kann ihnen keiner nehmen.

    so. zurück zum fuppes.

  • Vor 13 Jahren

    zum glück weißt du so gut beischeid.
    was willst du hier überhaupt, der tag an dem du irgendwas positives über hip hop sagen wirst muss erst noch erfunden werden.
    lies dir mal hagalaz posting durch.
    @sordos

  • Vor 13 Jahren

    @Sordos (« Christina Aguilera hat KEINE Qualität und KEINE Gesangsqualitäten »):

    Sorry, aber die kann ja wohl singen wie 'ne 1. Auch wenn sie Musik macht, die ich persönlich zum Kotzen finde.

  • Vor 13 Jahren

    @Sordos (« @lautuser (« Sancho

    was soll das denn? Natürlich hat Aggro Respekt verdient, was ist daran nicht zu verstehen?

    Die haben das selbst aufgebaut und gute Sachen abgeliefert.

    edit: Ich zolle auch Christina Aguilera Respekt für ihre irre Stimme und Gesangsqualitäten, auch wenn ich mit dem Sound nichts anfangen kann.

    Und wenns nicht Dein Ding ist und Du keinen musikalischen Horizont hast, dann lass die öden TH-Fragen und verkrümmel Dich. »):

    Pink Floyd haben Qualität
    Deep Purple haben Qualität
    Queen haben Qualität
    Johnny Cash hat Qualität
    Christina Aguilera hat KEINE Qualität und KEINE Gesangsqualitäten
    Aggro Berlin haben keine QUALITÄT und von dem anderen reden wir lieber erst gar nicht »):

    Hatte ich nicht gesagt, dass wenn Du keinen musikalischen Horizont hast, Du Dich verkrümmeln sollst?

    Hier nen paar alte Helden aufzählen und neuen oder Gitarren-fernen Künstlern Qualitäten absprechen..

    Vollidiot.

  • Vor 13 Jahren

    @lautuser (« @Sordos (« @lautuser (« Sancho

    was soll das denn? Natürlich hat Aggro Respekt verdient, was ist daran nicht zu verstehen?

    Die haben das selbst aufgebaut und gute Sachen abgeliefert.

    edit: Ich zolle auch Christina Aguilera Respekt für ihre irre Stimme und Gesangsqualitäten, auch wenn ich mit dem Sound nichts anfangen kann.

    Und wenns nicht Dein Ding ist und Du keinen musikalischen Horizont hast, dann lass die öden TH-Fragen und verkrümmel Dich. »):

    Pink Floyd haben Qualität
    Deep Purple haben Qualität
    Queen haben Qualität
    Johnny Cash hat Qualität
    Christina Aguilera hat KEINE Qualität und KEINE Gesangsqualitäten
    Aggro Berlin haben keine QUALITÄT und von dem anderen reden wir lieber erst gar nicht »):

    Hatte ich nicht gesagt, dass wenn Du keinen musikalischen Horizont hast, Du Dich verkrümmeln sollst?

    Hier nen paar alte Helden aufzählen und neuen oder Gitarren-fernen Künstlern Qualitäten absprechen..

    Vollidiot. »):

    Ok dann mal so: Curse hat Qualität