Angus Young und Co. gaben sich die Ehre und rockten die Veltins-Arena. 54.000 Fans feierten einen Abend der großen Hits.

Gelsenkirchen (laut) - AC/DC laden zum Auftakt ihrer "Power Up"-Tour und selbstredend ist die Hütte ausverkauft. Angus Young und seine Mannen geben den Fans erwartbares Best Of-Futter an die Hand, beziehungsweise Ohr.

Am Ende durften alle zufrieden sein. Die neuen Mitstreiter Matt Laug (Drums) und Bassist Chris Chaney fügten sich gut ins Line Up ein.

Die Arena ist beim Auftritt von The Pretty Reckless zwar gut gefüllt, aber es finden sich noch leere Plätze. Dies mag vermutlich an der doch recht komplexen Verkehrslage rund um das Venue liegen.

Trotzdem haben sich 54.000 Fans aus ganz Deutschland und Europa eingefunden, um den Tourstart von AC/DC zu sehen. Musikalisch überzeugend liefert die Band um Frontfrau Taylor Momsen auf jeden Fall ab. Die Reaktionen des Publikums waren trotz guter Performance aber eher zurückhaltend, die Fans sind eben nur wegen der Herren aus Down Under gekommen.

Der Abend der rot blinkenden Hörnern beginnt pünktlich nach Stechuhr. Nach einem kurzen Intro-Film betreten die Herren die Bühne und das Auditorium rastet aus. Es sollte - was natürlich abzusehen war - ein Abend der großen Hits werden. Und die lassen nicht lange auf sich warten. Mit "Back In Black" als zweitem Song ist die Stimmung direkt auf 100%.

"Thunderstruck" und "You Shook Me All Night Long" folgen, flankiert von allen anderen bekannten Hits der Band, mit Ausnahme vielleicht von "Riff Raff" des 1978er Albums "Powerage", das ein eher seltener Gast im Live-Programm ist.

Zu "Hells Bells" gabs wieder einmal eins auf die Glocke, bei "Let There Be Rock" fuhr Angus auf einem Podest in die Höhe, damit auch alle seine Solo-Eskapaden im Konfetti-Regen verfolgen konnten.

Draußen um die Arena herum saßen auch einige Fans und hörten der Band zu. Drinnen derwischt Angus Young derweil nach wie vor wie ein Jungspund auf der Bühne herum, dass man sich einmal mehr wundert, wo dieser Kerl eigentlich seine Energie hernimmt. Das fragte sich wohl auch seine Gitarre, bei der mitten in "Hell Ain't A Bad Place To Be" eine Saite riss und hektisch Ersatz beigeschafft werden musste.

Nach dem obligatorischen "For Those About To Rock" mit anschließendem Kanonengeböller war dann Schicht im Schacht. Die Setlist dürfte sich im Laufe der Tour nicht mehr ändern, die Songs im einzelnen:

If You Want Blood (You Got It)
Back In Black
Demon Fire
Shot Down In Flames
Thunderstruck
Have A Drink On Me
Hells Bells
A Shot In The Dark
Stiff Upper Lip
You Shook Me All Night Long
Rock'n'Roll Train
Shoot To Thrill
Sin City
Givin The Dog A Bone
Dirty Deeds
Dog Eat Dog
High Voltage
Hell Ain't A Bad Place To Be
Riff Raff
Highway To Hell
Whole Lotta Rosie
Let There Be Rock
T.N.T.
For Those About To Rock

Fotos

Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke.

Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Der Auftaktgig zur ersten Tour seit acht Jahren: Angus Young und Co. auf Schalke., Gelsenkirchen, Veltins Arena, 2024 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Weiterlesen

laut.de-Porträt AC/DC

Am Abend des Jahreswechsels 1973 auf 1974 betritt eine Band die Bühne, die Musikgeschichte schreiben sollte. AC/DC geben damals im Chequers Club im australischen …

6 Kommentare mit 43 Antworten

  • Vor 28 Tagen

    ich verstehe immer nicht, was solche vorbands sollen? da sollte doch eine band aus dem gleichen bereich auftreten und auch nicht unbedingt mit weiblicher sängerin. hier drängt sich dann wieder der eindruck auf, dass irgendeine quote erfüllt werden soll. egal, bin in hannover dabei.

    • Vor 28 Tagen

      Das ist doch Quatsch. Normalerweise (wobei man das bei einer Band in der Größenordnung nicht wirklich sagen kann) werden die Vorbands nach Vorlieben ausgewählt, um sie eventuell etwas zu pushen.

    • Vor 28 Tagen

      Sowas ist doch inwischen omnipräsent. Nichts weiter als gelenkte politische Agenda weil gewisse Leute meinen sich die Taschen noch mehr füllen zu müssen.

      Eigentlich ist es aber auch egal, die AC-Fans werden vor ort sein, und es wird sicher mal wieder eine geile Show werden. Stiff upper Lip ;)

    • Vor 28 Tagen

      Klar, wenn eine Frau auf der Bühne ist, kann es sich nur um eine von irgendwelchen ominösen Mächten befohlene Quote handeln. Warum sonst sollte das Universum diese undenkbare Abwesenheit von Schwanz zulassen?

    • Vor 28 Tagen

      Das hat Erxleben doch gar nicht gesagt. Aber es geht hier um Rock n Roll und Freiheit und nicht um dümmliche Genderpropaganda. Könntest auch du verstehen wenn du mal drüber nachdenkst.,.,.

    • Vor 28 Tagen

      Rock 'n' Roll war natürlich immer total unpolitisch. Und Freiheit ist nur Freiheit, wenn sie für Männer gilt.

    • Vor 28 Tagen

      Natürlich hat es eine politische Dimension. Aber hier geht es immer noch um fuckin Angus Young und nicht um Ricarda Lang.

    • Vor 28 Tagen

      Ich dachte, es geht um eine Vorband.

    • Vor 28 Tagen

      Apropos Abwesenheit von Schwanz: [Füge Troll-Schrank-Witz hier ein]

    • Vor 28 Tagen

      "da sollte doch eine band aus dem gleichen bereich auftreten und auch nicht unbedingt mit weiblicher sängerin."

      Da sollten noch mehr weibliche Musiker auftreten, nur weil's dich Vollidiot dermaßen triggert. :-)

    • Vor 28 Tagen

      Weil das ja auch so neu und das allererste Mal ist, dass eine Band mit Sängerin im Vorprogramm von AC/DC spielt.
      Nicht nur dass die ganze Incel-Attitüde schon peinlich genug wäre, dann aber auch noch völlige Unwissenheit zur Schau zu stellen, zeigt dann halt das ganze Ausmaß der fehlenden Intelligenz.

    • Vor 28 Tagen

      Darum geht es doch gar nicht. Man hätte aber für den Tourauftakt schon eine national bekanntere Band für die Auftakt buchen sollen, die auch die Werte von AC teilen. Die BO wären da zum Beispiel eine gute Wahl gewesen oder von mir aus auch In Extremo. Aber so etwas?

    • Vor 28 Tagen

      Um halb 5 schon besoffen? :lol:

    • Vor 28 Tagen

      Ja diese Frage solltest du dir schon stellen, bei deinen dämlichen Ergüssen. Wie dem auch sei: Die AC Tour wird rocken!

    • Vor 28 Tagen

      Und alle gehen sie weiter auf den offensichtlichsten Troll seit dem Heimatfreund steil. Da schrubbt sich jemand gerade eifrig den kleinen Maulwurf ob all der Aufmerksamkeit, die er einheimst.

    • Vor 28 Tagen

      @Theory9: wo schrieb ich denn, dass es das erste mal ist? hab doch nur gesagt das ich die entscheidung nicht nachvollziehen kann
      @Schwingster: du merkst anscheinend nicht, wie du schrolls these bestätigst. deine argumentation ist ideologisch gefärbt. ich hingegen meine nur, das mir in diese bereich keine frau einfällt die musikalisch das zeug hätte als vorgruppe aufzutreten. doro hätte ich akzeptiert, sowohl musikalisch als auch von der optik ;) aber sie is ja einzigartig

    • Vor 27 Tagen

      Wenn man Sexisten wie dich mit berücksichtigt, ist The Pretty Reckless vielleicht wirklich nicht die klügste Wahl gewesen. Ansonsten bringen die auch einen gewissen Namen und eine gewisse Kraft in ihrer Musik mit, die den Status einer Vorband schon rechtfertigen. Aber gut, man kann auch über zwei silberne, zwei goldene und zwei platine Schallplatten hinwegsehen, auch darüber, dass es vom sound genug Anknüpfungspunkte gibt. Auch, dass Main Acts meistens selbst ihre Voracts raussuchen auf Basis dessen, wen sie fördern wollen oder wer am besten die Stimmung aufwärmt.

      Abgesehen von einer weiblichen Sängerin standen im Übrigen den ganzen Abend nur Schwänze auf der Bühne, wenn also sowas wie eine Quote erfüllt werden sollte, herzlichen Glückwunsch.

    • Vor 27 Tagen

      BO? Wer hört denn so eine Scheiße? Und warum würden die zu AC-DC passen?

    • Vor 27 Tagen

      AC sind der Stachel im Arsch des Outbacks, genau wie es die BO in unserer "Nation" sind. Rebellen und Outlaws. Verstanden?

    • Vor 27 Tagen

      Ok, jetzt ist offensichtlich, dass du ein Troll bist

    • Vor 27 Tagen

      Erst jetzt?!

    • Vor 20 Tagen

      Zum Onkelz-Vergleich: hatte jetzt nie den Eindruck, dass AC/DC eine humorbefreite, ach so missverstandene Truppe mit Opferrollen-Abo wäre, aber ich kann auch nicht alles wissen.

  • Vor 28 Tagen

    Die einzigen, die noch härter und maskuliner sind als die Meddler, müssen die Altherrenrocker sein, die sich zu Zigtausenden in einem Stadion zusammenpferchen und es aushalten, 24 mal am Stück den gleichen Song zu hören. Mit Alkohol allein kann das doch nicht zu erklären sein.

  • Vor 27 Tagen

    Da will man nach einem harten Arbeitstag einfach nur ins wohlverdiente Wochenende radeln und muss sich erst an asozialen, stinkenden Meddlern beim Rock-Hard-Festival vorbeischlängeln, nur um dann ein paar Kilometer weiter von Heerscharen von dickbäuchigen, grauhaarigen Opas in Gleichstrom/Wechselstrom-Shirts belästigt zu werden. Was ein beschissener Start ins Wochenende!

  • Vor 26 Tagen

    tatsächlich muss ich sagen: die ganzen hard rock und heavy meddl boomer sind immerhin nicht hier im internet. von daher kann ich sie immer besser ertragen, wenn ich sie im rl sehe

    • Vor 26 Tagen

      dein abwertendes gerede kannste dir einfach sparen. diese "boomer bands" haben allesamt über legendäre alben im katalog. sie verkaufen weiterhin merch, tonträger und konzerttickets wie geschnitten brot. deine generation hingegen lebt auf tiktok und hört songs die 1,5 minuten lang sind. deine fave bands sind 4 wochen nach dem künstlichen internethype wieder vergessen. du solltest den boomern zuhören, denn die können dir einiges über musik erzählen ;)

  • Vor 26 Tagen

    Einfach nicht hingehen wär ne Option.

  • Vor 24 Tagen

    Der Sound war Grotten schlecht und die Bühnenperformance schwach.Hatte mehr erwartet für 150 taken

    • Vor 24 Tagen

      Da sind die jüngsten der Bandmitglieder doch gefühlte Mitte 90, oder? Jeder überstandene Auftritt ohne Einsatz von Sauerstoffflaschen oder Rollatoren grenzt da schon an eine Meisterleistung. Was will man denn da noch an Bühnenperformance erwarten?

    • Vor 24 Tagen

      Seht, es ist Big T! Und sein verunsicherter Sidekick, Little D!

    • Vor 24 Tagen

      Fussballstadien werden halt in erster Linie für Fussballspiele gebaut, und sind von Sound her meistens beschissen.
      Die Bühnenshow bei AC/DC ist ungefähr seit dem Westfälischen Frieden genauso eingefroren wie der Geschmack der Hörerschaft. So what?!