laut.de-Kritik

Bestenfalls zum Schrott-Wichteln geeignet.

Review von

Nicht schon wieder! Penetrierte Nena uns doch erst dieses Jahr mit einer Live-CD, legt die alternde Neue-Deutsche-Welle-Schrulle pünktlich zum Weihnachtsgeschäft noch ein Best-Of-Album nach. Dabei hätte die frischgebackene Oma doch jetzt wirklich sinnvollere Aufgaben. Waren wir dieses Jahr so unartig - oder womit haben wir das verdient?

Die Antwort liefert uns Nena gleich in ihrem Booklet: "Ich möchte mit meinen Liedern Menschen inspirieren, sich aufs Leben einzulassen, und wenn das passiert, ist das für mich Erfolg." Boah, kann mal jemand diese abartige Schleimspur vom Boden aufwischen? Wenn das für dich, liebe Nena, Erfolg ist, dann hör' verdammt noch mal auf, dauernd irgendwelche Scheiben rauszuhauen, auf denen außer der 17ten Version von "99 Luftballons" absolut nichts Neues drauf ist! Denn das, meine Liebe, schreit nach Kommerz!

Okay, mit "Es Interessiert Mich Nicht" klebt sogar ein neuer Song auf "Best Of Nena", aber das entschuldigt diese CD-Produktion auch nicht. Das belanglose La-La-Lied trieft nur so vor altbekannter Nena-Melancholie. Für Lyrics wie "Ich glaub', ich muss weinen, es ist zu spät, und dann gehen wir doch zusammen und singen ein Liebeslied" gewinnt Nena sicherlich auch keinen Kreativ-Preis mehr.

Aber weil unsere NDW-Oma so begeistert an ihrer Musik festhält, ergreift sie gleich noch einmal die Chance und zerrt ihre alte Busenfreundin Kim Wilde vors Studiomikrofon. Wieso nicht eine neue Variante von "Anyplace, Anywhere, Anytime" aufnehmen? Vielleicht, weil es davon auch schon zig andere gibt? Leider wehrte sich Kim nicht schnell genug. Nena und ihr Dauer-Produzent Uwe Fahrenkrog-Petersen haben den Aufnahmeknopf schon gedrückt. Ärgerlich!

Ja, und weil Nena scheinbar einen Narren an Duett-Songs gefressen hat, bastelt sie neben der aktuellen Single "Haus Der Drei Sonnen" mit Heppner auch ihr Zusammenspiel mit Jugendliebe Udo Lindenberg auf "Jetzt Bist Du Weg" in die Tracklist. Immerhin zeigt sie sich hier etwas origineller und präsentiert den Song in einer Live-Aufnahme.

Den totalen Duo-Overkill verpasst uns Nena mit "Oldschool Baby". Zwar gibts hier keinen singenden Westbam, aber das Techno-Urgestein dreht für den Sound exklusiv die Regler und verzichtet dafür auch nicht auf exklusives Namedropping. Allerdings bildet der Track eine willkommene Abwechslung zum nervigen Nena-Standard-Geplänkel, das die Platte ansonsten beherrscht.

Hätte sie doch bloß auch die Techno-Version von Sven Väth und Anthony Rother bei "Willst Du Mit Mir Gehen" draufgepackt, anstatt wieder so tief in der eigenen Säusel-Schublade zu wühlen. Das hätte ihrer Best-Of wirklich gut getan.

Vielleicht haftete Nena vor 20 Jahren wirklich mal das Prädikat "cool" an. Aber die Ausfahrt zur großen musikalischen Wandlung verpasste sie im Laufe der Zeit gleich mehrmals. Für alle Luftballons liebenden NDW-Nostalgiker gibt "Best Of Nena" sicherlich ein tolles Weihnachtsgeschenk ab. Allen anderen, die darauf aus sind, ihren Horizont zu erweitern, sei gesagt: Diese CD eignet sich bestenfalls fürs fiese Schrott-Wichteln in der Adventszeit.

Trackliste

  1. 1. Liebe Ist
  2. 2. Leuchtturm (New Version)
  3. 3. Anyplace, Anywhere, Anytime (Nena & Kim Wilde / New Version)
  4. 4. Haus Der Drei Sonnen (Nena & Heppner / New Version, Radio Mix)
  5. 5. Wir Sind Wahr
  6. 6. Mein Weg Ist Mein Weg
  7. 7. ? (Fragezeichen)
  8. 8. 99 Luftballons (2009)
  9. 9. Es Interessiert Mich Nicht
  10. 10. Nur Geträumt
  11. 11. Rette Mich
  12. 12. Old School Baby (WestBam & Nena)
  13. 13. Lass Mich
  14. 14. Jetzt Bist Du Weg (feat. Udo Lindenberg / Live Version)
  15. 15. Mach Die Augen Auf
  16. 16. Silbermond
  17. 17. Willst Du Mit Mir Gehn
  18. 18. Wunder Geschehn (Live Version)
  19. 19. In Meinem Leben

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Nena - Nena 40 - Das neue Best of Album €5,00 €3,00 €8,00
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Nena - Nena-Best of Nena €18,98 €3,00 €21,99

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Nena

Das große Frolleinwunder der Neuen Deutschen Welle, Gabriele Susanne Kerner, kommt am 24. März 1960 in Hagen zur Welt. Der Name Nena wird zwar später …

36 Kommentare