Nicht schon wieder! Penetrierte Nena uns doch erst dieses Jahr mit einer Live-CD, legt die alternde Neue-Deutsche-Welle-Schrulle pünktlich zum Weihnachtsgeschäft noch ein Best-Of-Album nach. Dabei hätte die frischgebackene Oma doch jetzt wirklich sinnvollere Aufgaben. Waren wir dieses Jahr so unartig …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    2 Sterne für Schrottwichteln ist dann aber arg viel :-D

  • Vor 10 Jahren

    Für Frau Kerner wäre die fünfte Einpunktewertung der Woche doch wirklich verdient gewesen.

  • Vor 10 Jahren

    Es kann halt niemand wirklich jeden zufriedenstellen..
    Mir jedenfalls gefällt Nena und ihr neues Album richtig gut.

  • Vor 10 Jahren

    Liebe Sarah-Nina Rademacher,
    Nur weil Du scheinbar nix durch die Flöte kriegst, musst Du nicht Deinen kompletten Frust auf Nena schmeissen! Wenn Du sie hasst, kritisiere ihr Album nicht, sondern kümmer Dich um Sachen von denen Du was verstehst!

    5 Sterne für Nena,
    5 Schulbücher für Sarah-Nina

  • Vor 10 Jahren

    Bestenfalls Schrott ist die obenstehende Kritik. Eigentlich gehört solchen Schmier-Schreiberlingen das Handwerk gelegt.
    Die CD ist einfach nur großartig!

  • Vor 10 Jahren

    Großartig sind die albernen Kommentare von Fanboys wie Dietmar und boogoo.

  • Vor 10 Jahren

    Auf in die 99-Luftballonschlacht.

  • Vor 10 Jahren

    @c452h
    Es ist Geschmackssache.
    Nur soll sie nicht persönlich werden, sondern sachlich kritisieren.
    SO outet S-N R sich leider nur als entwicklungsresistente Bildungsverweigerin und nicht als Musikredakteurin.

  • Vor 10 Jahren

    Also, egal wen, aber jemanden eine "Schrulle" nennen, ist schon echt heftig. Na ja, ist man von dem Haufen hier ja gewohnt. *kopfschüttel*

  • Vor 10 Jahren

    Wenn die hier keine Ahnung von Deutsch-Pop haben, sollen die das auch nicht bewerten!
    Das wäre in etwa so, als müssten Roy-Black-Fans Metallica beurteilen.

    WENN MAN KEINE AHNUNG HAT, EINFACH MAL DIE FRESSE HALTEN!

  • Vor 10 Jahren

    Kannst du vielleicht mal einen Gang zurückschalten oder muss ich dich darauf hinweisen, dass dein Tonfall mindestens genauso beleidigend ist wie der, den du hier vollmundig anprangerst?

  • Vor 10 Jahren

    Erstens kotzt Nena wirklich jeden normal denkenden Menschen an. Sie musste erstmal ihre eigenen Lieder covern und jetzt nochmal ne Best of. Was soll daran großarig sein? Eine Best of kann man eig nie als großarig bezeichnen höchstens als gut zusammengestellt.
    Zweitens kotzen mich die Kritiken von Sarah aber auch an. Sie scheint sich anscheinend wirklich einfach nur auskotzen zu wollen.

  • Vor 10 Jahren

    Ich glaube manche (boogoo Dietmar) hier checken nicht worum es in der Kritik geht: Nena hat in den letzten 14 Jahren 9 BestOf-Alben rausgebracht. Jeden Song gibt es bereits in zig unnötigen Versionen. Hier geht's rein ums noch mal abkassieren. Wer braucht da bitte noch eine neue BestOf mit den selben abgedroschenen Songs?!

  • Vor 10 Jahren

    ...endlich die best-of!
    ich dachte mir schon die ganzen studioalben holen zu müssen. klasse.

  • Vor 10 Jahren

    Ich mag Nena sehr. Aber ich möchte Euch einmal einen unbekannten Musiker an´s Herz legen:
    Frank Oliver Schmidt mit seiner ersten CD "ich denk´ an Dich". Hört sich nur nach Schnulzen an, ist aber nicht so. Die CD ist teilweise rockig, hat Tiefgang und Humor.
    Siehe: www.frankoliverschmidt.de

  • Vor 10 Jahren

    Okay, Moribund Du hast vielleicht nachgezählt, aber leider nicht ganz zuende gedacht. Egal.
    Von diesen 9 Best-Of´s haben 8 gar nichts mit Nena zu tun, weil die nur aus Geldramscherei der Labels auf den Markt geschmissen wurden. Die kotzen Nena ja selbst an.
    DIESE CD ist die erste, die sie selbst zusammengestellt hat und damit auch die erste "echte" Best-Of!

    Aber das weiss man als "nicht-interessierter" leider nicht und sagt einfach nur pauschal "scheisse!" oder wird wie diese "Redakteurin" hier beleidigend (Schrulle). Muss doch nicht sein, oder?!

    Aber ich kann den Laden hier sowieso nicht ernst nehmen...

  • Vor 10 Jahren

    Nena kann auch niemand ernst nehmen, gab es da nicht so einen peinlichen Deutschland-Song von ihr? Man möge mich korrigieren wenn nicht. Ihre lyrischen Glanztaten bewegen sich aber auf Kellerniveau. Desweiteren gab es da doch irgend so einen Castingkram, bei dem sie in der Jury saß und oberpeinliche Sachen von sich gegeben hat.
    Jemand sollte dieser Frau mal sagen, dass die 80er und somit ihre Zeit vorüber sind!^^

  • Vor 10 Jahren

    Einige tun hier so, als wären sie persönlich als Schrulle betitelt worden, meine Güte. Vergesst nicht ,dass CD-Rezensionen IMMER total subjektiv sind und nicht das Gesamtbild der Menschheit wiedergeben. Wenn ihr also alle nach mehr Toleranz für Nena schreit, dann gesteht sie auch den Kritikern zu, die mit der Scheibe eben nichts anfangen können.
    Wenn es nur 1-2 Punkte für eine CD hier gibt, dann erwartet man ganz ehrlich auch einen Verriss und keine Lobeshymne, also sind die Worte für Nena in diesem Fall auch absolut in Ordnung. Über persönliche Geschmäcker lässt sich dann bekanntlich streiten.

    Aber generell lustig über was sich hier manche aufregen, habt ihr sonst keine Sorgen, so dass ihr eure Wut auf laut.de rauslassen müsst? Echt lustig ;-)

  • Vor 10 Jahren

    Liebe Frau Rademacher,

    bevor Sie hier einen Artikel schreiben, sollten Sie erstmal das Gehirn einschalten.
    Nena ist bereits seit 30 Jahren eine erfolgreiche, tolle Musikerin.
    Was für ein schwachsinniger Artikel.