Ja, Mensch. Dreieinhalb Jahre sind seit "Every Country's Sun" ins Land gezogen. Liebe Mogwai-Fans, Hand aufs Herz: Wie oft lag die Platte seit 2017 bei euch auf dem Teller? Na?

Mit der Ankündigung von "As The Love Continues" habe ich mir geschworen, Studioalbum Nummer zehn einem etwas kritischeren …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Tagen

    So oft lief das letzte Album hier tatsächlich nicht. Liegt aber vor allem am absolut herausragenden Konzertmitschnitt vom Ancienne Belgique, weil gegen die dort gespielten Versionen der Songs das Album bei aller Klasse abstinkt.

  • Vor 9 Tagen

    Haben Mogwai hier womöglich ihr bisher bestes Album abgeliefert? Nach all den Jahren, etlichen Alben und Soundtracks?

    Hier passiert so verdammt viel... Wo anfangen? Einfach 'n paar alberne rhetorische Fragen in den Raum werfen? Lass sein.

    Nur soviel: Endlich wieder vermehrt ausufernde Tracks. Kein Warum So Beschissen Kurz? Hexon Bogon. Trotzdem keine ellenlangen Soundscapes/Drones/Noisewände als Füllmaterial. Beim ersten Mal ganz lustig, danach meist langweilig bis anstrengend, This Will Destroy You. Egal. Alles subjektiv und so...

    Tracks hervorzuheben, bei Post Wasauchimmer-Alben, eher dumm. Trotzdem: Midnight Flit. Hier hatte unter anderem auch Atticus Ross seine Finger mit im Spiel. Unglaublicher Song...

    Wie auch immer. Großartiges Album. Vielleicht sogar mein Favorit. Wird die Zeit zeigen. 5/5

  • Vor 9 Tagen

    Also bei mir hat sich der Vorgänger eigentlich sogar fleißiger gedreht, als ich es im Voraus für möglich gehalten hätte und zumindest Party In The Dark und Don’t Believe The Fife spiele ich immer noch regelmäßig an.

    Hier bin ich noch nicht zu gekommen, aber das liest sich ja alles mal wieder äußerst vielversprechend.

  • Vor 8 Tagen

    Habe nicht ganz ohne Neid die Rezi und eure ersten Erfahrungsberichte vernommen und stehe jetzt endlich ca. 10 Minuten vorm ersten Durchlauf.. :)

    Wollte bzgl. des Anwurfs aus der Rezi aber noch schnell vorher einwerfen, dass ich völlig unabhängig vom Soundtrack-Format bis heute der Überzeugung bin, dass "Atomic" mit "Pripyat", "Little Boy" und, ja, auch dem Opener "Ether" drei meiner absoluten Lieblingstracks der Schotten bereithält. Erwartungen an die neue Platte sind inzwischen mit dem neuen Rover auf dem Mars gelandet. :)

    • Vor 8 Tagen

      Dieser Kommentar wurde vor 8 Tagen durch den Autor entfernt.

    • Vor 8 Tagen

      dass ich [...] bis heute der Überzeugung bin, dass "Atomic" [...] drei meiner absoluten Lieblingstracks der Schotten bereithält."

      Und das obwohl man jahrelang versucht hat dich zu überzeugen, dass das gar nicht drei deiner Lieblingstracks sind.

    • Vor 8 Tagen

      Jajaja, da war ich mit den Gedanken wohl schon beim Album. Sprachlich bissl picky - um nicht zu sagen scheiß pedantisch auf nem Aspi-Spektrum unterwegs - sind wir aber schon in letzter Zeit, oder etwa nicht, Herr Glorp?

    • Vor 8 Tagen

      Ach, ich fand's nur lustig zu lesen, war nicht bös/als Kritik gemeint. ;-)

    • Vor 7 Tagen

      Ich hätt's derweil vielleicht einfach vorm senden selber nochmal lesen sollen, hast ja schon recht... bin in letzter Zeit etwas zerrieben zwischen wechselnden Dienstzeiten. Daher bleibt eine ausführlichere Stellungnahme zum Album erst mal aus...

    • Vor 7 Tagen

      Dann wünsche ich dir eine gute Erholung/einen guten Sonntag! :-)

  • Vor 8 Tagen

    Every countrys sun hat sich hier deutlich öfter als zweimal gedreht und auch dieses Album wird ordentlich Spielzeit bekommen. Soundtechnisch die bisher beste, das Vinyl klingt unfassbar dynamisch und klar. Tolles mastering, da sollten sich viele (besonders Metalkapellen) mal eine bis mehrere Scheiben abschneiden.

  • Vor 8 Tagen

    Was soll ich rezi? Postrock ohne Mogwai als Genre-Führer? Kaum vorstellbar. Der xte Beleg wurde gerade Continues...
    Von mir mal wieder 4 von 5 ****

  • Vor 8 Tagen

    Was sind denn Mogwai bitte gegen Metallica? Da haben sie einmal Heimspiel und schon blasen sie sich auf wie die letzten Arschlöcher. Ich wette der würde Lars den Arsch küssen wenn er dafür so viel Plattenverkäufe wie er einheimsen könnte.
    Ah ich lese gerade, die Band ist anscheinend dafür bekannt, über andere Bands her zu ziehen. Tja, wenn man sonst nichts kann.

  • Vor 8 Tagen

    whipping boy sind ganz giel. immerhin. musste gesagt werden

  • Vor 5 Tagen

    überragendes album. individuell extrem berührende und jeweils musikalisch herausragende songs, die einfach perfekt zusammengestellt sind und einen maximalen synergie-effekt erzielen (damit ist das album für mich besser als "every country's song", das 3 songs für die ewigkeit enthält, allerdings auf albumlänge nicht mithalten kann). möchte keinen lieblingssong nennen, weil einfach alle für sich und, vor allem, zusammen funktionieren. obwohl sich da nach und nach durchaus ein paar lieblingssongs herauskristallisieren dürften..

  • Vor 4 Tagen

    Nö und nö und weiterhin auf hohem Niveau, aber leider nicht mehr herausragend oder gar genial.
    langsamer, leiser, emotional überwältigend -> Tindersticks haben auf ihrem neuem Album mit 'I Imagine You' (track 2) den Apfel vom Kopf ins Herz geschossen. Mogwai ist für mich igendwo im populären Wohlfühlgeschwubel gelandet. Schade

  • Vor einem Tag

    Mir gefällts wieder ziemlich gut. Vor allem Ceiling Granny, das mich mit seinem Alles-um-ein-Riff-Aufbau ein bisschen an Rano Pano erinnert, ist ein Brett. Für die vordersten Plätze in der Diskographie reicht es bei mir zwar nicht (auch weil ich Dry Fantasy ein bisschen langweilig finde), aber das ist bei dem Output auch wahrlich keine Schande. Rezi und Wertung passen.

  • Vor einer Sekunde

    Hier klappte wohl das Vinylmastering nicht richtig.

    Hatte schon lange keine Scheibe mehr, die so komprimiert klang.