Lange bevor sich Al Jourgensen und Ministry mit letzten, allerletzten, allerallerletzen und jetzt mal ehrlich allerallerallerletzten Albumankündigungen zum Affen machten, schien der Stern der Industrial-Combo ganz hell und leuchtend. Zu verdanken war dies "Psalm 69", dem Highlight der Ministry-Diskografie, …

Zurück zum Album
  • Vor 7 Jahren

    Is das ding Vergleichbar mit Reznors Abwärtsspirale? Falls ja, landet das Album direkt im Einkaufswagen!

  • Vor 7 Jahren

    @PKingEnte (« Is das ding Vergleichbar mit Reznors Abwärtsspirale? Falls ja, landet das Album direkt im Einkaufswagen! »):

    Das Ding ist ein Klassiker. Da kann man garnichts falsch machen wenn man sowas auch nur ein bisschen mag.

  • Vor 7 Jahren

    Klassiker - ja, aber eigentlich ist es nur eine konsequente Weiterentwicklung der beiden Vorgänger - wird im Text auch gesagt. Als eigentlichen Meilenstein von Ministry hätte ich trotzdem "The Mind Is A Terrible Thing To Taste" auserkoren, als die Band ihre Kreativität, die "Land Of Rape And Honey" hervorgebracht hatte, besser unter Kontrolle hatte und das kommerzielle Potenzial noch nicht vernünftig abschätzen konnte, was bei "Psalm 69" schon an der einen oder anderen Stelle zu spüren war.
    Aber trotzdem eine nachvollziehbare Wahl.
    Gruß
    Skywise

  • Vor 7 Jahren

    @PKingEnte (« Is das ding Vergleichbar mit Reznors Abwärtsspirale? Falls ja, landet das Album direkt im Einkaufswagen! »):

    Es ist weitaus stärker im Metal angesiedelt, als in Reznors experimentellen Industrial-Klanglandschaften. D.h., Du hörst mehr Kreissägengitarren und weniger Ambient Sounds. Ich kann es aber nur empfehlen, mit "The Mind is a Terrible Thing to Taste", wie Skywise bereits erwähnte.

  • Vor 7 Jahren

    Wie wäre es passend zu den Temperaturen mit dem besten Sommeralbum als nächster Meilenstein:
    ''Moon Safari'' von Air?
    Bei Ministry werde ich auf jeden Fall mal reinlauschen, habe ich noch nie gehört.

  • Vor 7 Jahren

    @Radiohead9 (« Wie wäre es passend zu den Temperaturen mit dem besten Sommeralbum als nächster Meilenstein:
    ''Moon Safari'' von Air?
    Bei Ministry werde ich auf jeden Fall mal reinlauschen, habe ich noch nie gehört. »):

    Wie wär's passend zu den Temperaturen mit leichter Lektüre und einer weiteren Kategorie, einer Art "Anti-Meilensteine", "Evolutionsbremsen" oder wie man sie auch immer nennen mag, in denen die Laut-Redakteure ihre schlimmsten Prä- und Post-Jugendsünden offenlegen?
    Warum stelle ich mir eigentlich gerade den Plattenschrank von Herrn Fromm vor, in dem ganz hinten ein mittlerweile ungeliebtes, aber sicher einstmals häufig gespieltes Exemplar von Aquas "Aquarium" sein Dasein fristet? :-D
    Gruß
    Skywise

  • Vor 7 Jahren

    nobody with a good car needs to be justified :hiss:

  • Vor 7 Jahren

    Zum 25. Todestag von Nico hätte gestern aber auch "The End" von ihr als Meilenstein besser gepasst.

  • Vor 7 Jahren

    @Skywise («
    Wie wär's passend zu den Temperaturen mit leichter Lektüre und einer weiteren Kategorie, einer Art "Anti-Meilensteine", "Evolutionsbremsen" oder wie man sie auch immer nennen mag, in denen die Laut-Redakteure ihre schlimmsten Prä- und Post-Jugendsünden offenlegen?
    Warum stelle ich mir eigentlich gerade den Plattenschrank von Herrn Fromm vor, in dem ganz hinten ein mittlerweile ungeliebtes, aber sicher einstmals häufig gespieltes Exemplar von Aquas "Aquarium" sein Dasein fristet? :-D »):

    sorry, die hab' ich wirklich nicht. da ganz hinten steht aber tatsächlich eine lp von pur. damals stand ich, fürchte ich, unter ganz schlechtem einfluss. :whiz:

  • Vor 7 Jahren

    @Skywise («
    Wie wär's passend zu den Temperaturen mit leichter Lektüre und einer weiteren Kategorie, einer Art "Anti-Meilensteine", "Evolutionsbremsen" oder wie man sie auch immer nennen mag, in denen die Laut-Redakteure ihre schlimmsten Prä- und Post-Jugendsünden offenlegen? »):

    die rubrik müsste natürlich "gallensteine" heißen.

  • Vor 7 Jahren

    Von Ministry empfehl ich noch das zähflüssige Filth Pig. Tolles Sommeralbum, mit dem man viel Spaß haben wird. ;) Ich bevorzuge aber auch ihre elektronische Frühphase auf Twitch und dem erwähnten The Land Of Rape And Honey.

  • Vor 7 Jahren

    @freddy (« die rubrik müsste natürlich "gallensteine" heißen. »):

    Hm. Unterrubrik "Grabsteine" für Herrn Edele?
    Oder "Stolpersteine"? Jugendsünden müssen ja nicht unbedingt schlimm sein; könnte ja passieren, daß der eine oder andere seine Jugendsünde mit Klauen und Zähnen verteidigt?
    Gruß
    Skywise

  • Vor 7 Jahren

    Filthpig müsste ich mir auch mal wieder anhören. Ich fand von den neueren Alben aber vor allem das letzte total beschissen.

  • Vor 7 Jahren

    Hmm ich hab die Scheibe bestimmt 10 Jahre nicht gehört ... klingt irgendwie mächtig angestaubt.

    Dann lieber Thieves!

  • Vor 7 Jahren

    Jetzt bin ich neugierig. Kenn die nicht so wirklich...
    Und Nine inch nails war mir immer ein wenig zu... Zu... Keine Ahnung.
    I give it a try.

  • Vor 7 Jahren

    @Skywise: zugegeben, ich kenne Ministry erst ab "Psalm 69", die beiden Alben davor nicht. Aber ich habe einen einigermaßen guten Überblick über die (Industrial-)Metal-Szene Anfang-Mitte der NEunziger.
    Aber es geht in dieser Rubrik nicht um Meilensteine einer Band, sondern Meilensteine für die gesamte Musikgeschichte, bzw. für bestimmte Genres. Insofern ist die Wahl von "Psalm 69" sicher die richtige, weil dieses Album einen weit größeren Einfluss auf das Genre hatte als die Vorgänger.

  • Vor 7 Jahren

    @PKingEnte: Psalm69 ist mehr in die Richtung "Dampfwalze" als Downward Spiral. Aber wem NIN gefällt, der wird auch an Ministry Gefallen finden. Und: mit diesen beiden Alben hat man die Blaupausen des Industrial-Metal abgedeckt, und kann sich entspannt zurücklehnen - mehr braucht man nicht in diesem Genre.

    ok, vielleicht Strapping Young Lad - City und Fear Factory - Demanufacture :) wem Ministry noch zu wenig "Metal" ist...

  • Vor 7 Jahren

    @schlommo (« Aber wem NIN gefällt, der wird auch an Ministry Gefallen finden. »):

    Kann man so nicht pauschalisieren. Ministry haben mir nie viel gegeben.

  • Vor 7 Jahren

    Zumindest kontroverser Meilenstein. Mit MINISTRY konnte ich noch nie was anfangen. Auch nicht mit Leuten, die was mit MINISTRY anfangen können.

  • Vor 7 Jahren

    Herzlichen Dank, das Ding hatte ich auch mir als Meilenstein mal irgendwo, irgendwann gewünscht.
    Persönlich verbinde ich mit dem Album eher ziemlich schlechte Zeiten, aber die sind lange vorbei und mittlerweile ist alles noch schlechter.
    Perfekter Soundtrack zum Untergang.