"Fang an zu sprechen, mein erstes Wort ist 'Yo!'." Glaub' ich sofort. Während viele seiner Kollegen über die Jahre mehr oder weniger offensichtlich in Rap-ferne Gefilde driften, bleibt Marteria unbestritten Hip Hop.

Da er zugleich aber - in musikalischer wie inhaltlicher Hinsicht - völlig frei von …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    1. TOA (ganz klar)
    2. KIDS
    3. ZgidZ (sehr gut, aber nur ein "Meisterwerk" wenn man ohnehin auf J.Delay oder P.Fox steht, 4/5 ist gerecht)
    .
    .
    4. Kopfdisco
    5. Hoodtape Vol.1

    JBS fand ich eher mau, von Dende hatte ich viel mehr erwartet, effarr ist einfach behindert Illuminati war ja "nur" ne EP , vlt. releast der Prinz '10 ja noch was, dann könnte es evtl. auch mal wieder 5/5 geben

  • Vor 11 Jahren

    @bricktop: wer bist du so weit unten?

  • Vor 11 Jahren

    @Schnuppu09 (« @bricktop: wer bist du so weit unten? »):

    Ja, das Album hat mich einfach nicht angesprochen. Die Beats gingen irgendwie komplett an dem vorbei was Ich bei FR gern hören würde und das Rad hat er sicher nicht neu erfunden.
    Kein wirklich schlechtes Album, aber mir fehlt bei ihm vll auch der Zugang.

  • Vor 11 Jahren

    @Schnuppu09 (« kopfdisco is nur so groß weils so krass abwechslungsreich gibt. aber lyrisch und musikalisch sind so sachen wie randale in der sonderschule oder vor allem vom anderen planeten eher mau. trotzdem riesen platte
    ich sags mal so:
    1. ZGidZ
    2. FdinFS
    3. Kids
    4. JBS3
    5. Wer bist du
    6. TOA
    7. Illuminati
    8. Kopfdisco
    9.Hepatitis P
    .
    .
    .
    .
    vVv »):

    ich würd die plätze von "wer bist du" und jbs3 tauschen. ansonsten schließ ich micbn dem an.

    zum glück in die zukunft - nehmen wir das mal als leitfaden für deutschrap.
    wie es auch kommen mag, das album is n riesen ding.

    interessant ist auch, dass dieser thread aus einer diskussion besteht und nicht wie sonst aus beleidigungen. rapper mit hirn, thread mit hirn.

  • Vor 11 Jahren

    jaa also man kann drüber streiten. alle alben die ich aufgelistet hab (außer vVv) würde sowieso mindestens 4/5 kriegen. dieses album liegt einfach nur meilenweit vorne. aber ansonsten kann man den rest eig belieb tauschen in ihren platzierungen

  • Vor 11 Jahren

    Ich hätte es ihm ja nicht zugetraut, aber nach den Kommentaren hier hab ichs mal angehört und muss sagen: Das Überalbum des Jahres! 5/5!

  • Vor 11 Jahren

    offensichtlich ist/war dieser Künstler ein Fan von FF7, wenn der seinen Namen laut Info tatsächlich 1997 geändert hat.

  • Vor 11 Jahren

    das album ist wack. marteria rappt nicht, sondern er liest texte runter. da hat ja selbst lea-won mehr flow.

  • Vor 11 Jahren

    @PhoenixXx (« @Schnuppu09 (« kopfdisco is nur so groß weils so krass abwechslungsreich gibt. aber lyrisch und musikalisch sind so sachen wie randale in der sonderschule oder vor allem vom anderen planeten eher mau. trotzdem riesen platte
    ich sags mal so:
    1. ZGidZ
    2. FdinFS
    3. Kids
    4. JBS3
    5. Wer bist du
    6. TOA
    7. Illuminati
    8. Kopfdisco
    9.Hepatitis P
    .
    .
    .
    .
    vVv »):

    ich würd die plätze von "wer bist du" und jbs3 tauschen. ansonsten schließ ich micbn dem an.

    zum glück in die zukunft - nehmen wir das mal als leitfaden für deutschrap.
    wie es auch kommen mag, das album is n riesen ding.

    interessant ist auch, dass dieser thread aus einer diskussion besteht und nicht wie sonst aus beleidigungen. rapper mit hirn, thread mit hirn. »):
    Mit Sodhühnchen hast du da deinen Hater...

  • Vor 11 Jahren

    @BrickTop: ich hate nicht, ich sage nur meine meinung. keine ahnung welche kriterien für euch als maßstab für guten rap gelten, aber ich denke es geht bei euch hauptsächlich darum was auch frau fromm in ihrer überschrift schreibt.

    beats sind geschmackssache, ich persönlich finde sie saunervig. rappen kann marteria defintitiv nicht, er wäre bei einem poetry slam besser aufgehoben.

  • Vor 11 Jahren

    also die Beats sind bei jedem Track gut. Veronal, Amys Weinhaus und Wie mach ich dir das klar laufen bei mir am meisten wobei Jan Delay nicht unbedingt reinpasst

  • Vor 11 Jahren

    also die Beats sind bei jedem Track gut. Veronal, Amys Weinhaus und Wie mach ich dir das klar laufen bei mir am meisten wobei Jan Delay nicht unbedingt reinpasst

  • Vor 11 Jahren

    sodhahn denkt sich wohl wie immer "kritik top, alle sind zufrieden, da muss ich ja diese platte aus protest kacke finden."
    is also alles beim alten geblieben ;)

  • Vor 11 Jahren

    @Sodhahn (« er wäre bei einem poetry slam besser aufgehoben. »):

    nicht unbedingt besser aufgehoben, aber reinpassen würde er auf jeden fall.

  • Vor 11 Jahren

    Der klingt wie Sido gescrewed zu AIDS-Zeiten, hmm, irgendwie langweilig auf Dauer. Beats gut, ein paar Hits dabei, ein paar coole Textpassagen, aber der Flow...

  • Vor 10 Jahren

    kann den riesenhype nich verstehen. das ist mir zu glatt. fesselt zwar kurzweilig, aber halloziehnation z.b. fand ich relevanter weil eigenständiger und verkopfter. die texte wurden so massenkompatibel gehalten, dass sie zwar doppelbödig sind, der rapflavour aber derbst darunter leidet. würde 3/5 geben.

  • Vor 10 Jahren

    ein lyrisches bass-brett, wie ich es in der form sehr sehr lange im deutschen hip hop vermisst habe. einfach der absolute knaller und auf jeden fall eines der top alben 2010.

  • Vor 10 Jahren

    Das Ding ist die Ausgeburt der wackness. Dass sowas unterirdisches so ein hype kreieren kann wundert mich immer wieder. Andererseits hats bei Haftbefehl auch geklappt mit noch viel schlechterem Output.