"Ich gehe ins Studio, probiere Ideen auf der Gitarre oder am Keyboard aus und versuche, daraus den bestmöglichen Magnum-Song aller Zeiten zu schreiben." So unspektakulär beschreibt Tony Clarkin seine Art, die Musik für Magnum zu komponieren. Was auch immer sein Geheimnis sein mag: Mit dem Doppelschlag …

Zurück zum Album
  • Vor 4 Jahren

    Musikalisch ist das nicht unbedingt meine Welt, aber das Cover ist ja einfach mal grandios :D

  • Vor 4 Jahren

    Schönes Album, kommt zwar nicht an "On the 13th Day" heran, das Beste was sie in diesem Jahrzehnt geliefert haben, aber deutlich besser als der Vorgänger.

  • Vor 4 Jahren

    Hab schon letzte Woche rein gehört, nun komplett und ich stimme mit der Retzi insoweit nicht überein, das die "alten Säcke" zwar es immer noch drauf haben, aber irgendwo auch verdammt still stehen. Werde das Hörgefühl nicht los, alles schonmal gehört zu haben und das langweilt mich dann schnell. :(

    Ausserdem kommt es mir auch so vor, das es bei dem rezitierenden Altpersonal, es keine schlechte Idee wäre gelegentlich die Munddusche in den Gehörgängen Anwendung finden zu lassen. ;)

    Gerade letztes Jahr haben einige "alte Säcke" (u.a. Deep Purple, Black Sabbat) gezeigt, das es noch frisch geht, trotzt Rollator für das eine oder andere Instrument. Hier kommt es mir eher wie eine verpasste Rentenansparung vor und ein letztes mal noch dafür was tun. Leichentuch weht im Takt der Melodie! Gönne es ihnen dann doch! 3/5, kommen sie gut mit klar. :)