laut.de-Kritik

Die süße Rapperin von TLC schwimmt sich frei.

Review von

Das TLC-Mitglied Lisa "Left Eye" Lopez gilt im allgemeinen nicht als handelsübliche Rapperin wie zum Beispiel Foxy Brown, Lil'Kim, Eve oder MC Lyte. Irgendwie fielen ihre Raps bei TLC-Hits wie "Waterfall" nicht sonderlich auf. Zu stark und überlegen wirkten die Gesangeskünste von T-Boz und Chilli. So nimmt sich auch die Anzahl ihrer Gastauftritte eher mager aus. Aufgefallen ist sie mit dem Feature beim Tical 2000-Album von Wutangs Method Man ("Cradle Rock"), und dem erfolgreichen Duett mit dem Spice Girl Mel C. Das Cover jedenfalls sticht schon mal aus dem Ghetto-Sex-Einheitsbrei heraus. Die Kombination von knallbunten Hippie-Farben und unschuldigen Girlie-Fotos wirkt auf mich sehr sympathisch.

Oft wird vergessen, dass die gesamte Gruppe TLC in ihren Anfangstagen kräftig am Rappen war. So verfügt auch die gute Lisa Lopez auch über Hip Hop-relevante Skills. Überraschend, aber erfreulich, denn je öfter ich mir die Platte anhöre, desto mehr mag ich die süße Left Eye. Und das hat nicht nur äußerliche Gründe, sondern hängt auch eng mit ihren musikalischen Ergüssen zusammen, denn die sind gar nicht mal so schlecht.

So überzeugt der Uptempo-Opener "Life Is Like A Park" mit einer lässigen Akustikgitarre und dem zuckersüßen Refrain von Soulcrooner Carl Thomas. Ebenfalls eine gute Figur macht Lisa bei der Single "Block Party", die vor Latino-Tanzfieber nur so trieft. Bei einer langjährigen LA-Liebhaberin darf natürlich auch der G-Funk nicht fehlen ("Jenny"). Bei dem Rocwilder-Track "Hot!" kann sie sich indirekt mit Lil’Kim und Co. messen, die ja auch oft vom Rocwilder produziert werden. "Das linke Auge" schlägt sich auch hier ganz gut. Dirty South-Flavor gibts bei "Let Me Live" und "Rags To Riches", doch wirklich überraschend ist vor allen Dingen das von 2Pac geschriebene "Untouchable". Der Beweis dafür, dass Left Eye alias Lisa Lopez zur ernst zu nehmenden Rapperin heran gewachsen ist.

Trackliste

  1. 1. Life Is A Park (feat. Carl Thomas)
  2. 2. Hot!
  3. 3. The Block Party
  4. 4. Let Me Live
  5. 5. Jenny (feat. Jazze Pha)
  6. 6. I Believe In Me
  7. 7. Rags To Riches (feat. Andre Rison)
  8. 8. True Confessions (feat. Angela Hunte)
  9. 9. Untouchable
  10. 10. Head To The Sky (feat. Blaque)
  11. 11. The Universal Quest (feat. Esthero)
  12. 12. A New Star Is Born) feat. Tangi Forman)

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT TLC

"TLC waren in den 90ern so wichtig und einflussreich wie Michael Jackson in den 80ern", schreibt der Spiegel 2017, als die verbliebenen zwei Mitglieder …

LAUT.DE-PORTRÄT Lisa Lopes

In den Jahren 2001/2002 beklagt die Rap/R'n'B-Welt zwei tragische Verluste. Zuerst kommt die angehende New Yorker Souldiva Aaliyah durch einen Flugzeugabsturz …

2 Kommentare