Linkin Park wissen Bescheid. Bei den Amerikanern erhält das geflügelte Wort von der zu melkenden Kuh ganz neue Dimensionen. Aus dem Material von gerade einmal drei offiziellen Studio-Alben machen die Amis stolze acht Releases; Live-, Remix- und Mash Up-Alben sei Dank. Hinzu kommen kostenpflichtige …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    @eyesore (« @lautuser (« @eyesore

    Und wen findest Du jetzt gut in Sachen Gitarre? »):

    Einmal natürlich die Klassiker Hendrix, Clapton, Led Zeppelin, Ray Vaughan etc., den alten klassischen Blues (Robert Johnnson ist mein Favorit), Rage against the Machine, Shredder wie Vai und Satriani einfachere Sachen wie Nirvana, White Stripes oder Queens of the Stone Age, und seid neustem Mastodon. Manche Riffs von Cryck the Skye sind richtig lecker. »):

    Das nennt man eine gute Entwicklung, wa? ;)

  • Vor 11 Jahren

    @lautuser («

    Das nennt man eine gute Entwicklung, wa? ;) »):

    Und das obwohöl ich noch 15 bin und in meinem Bekanntenkreis einige Hüpfmetallfans sind ;)

  • Vor 11 Jahren

    *gähn*
    Da will man vorm Schlafen gehen noch ein wenig etwas über die verflossene, alte, jugendliche Lieblingsband lesen und dann so etwas hier.
    Das schmerzt mir in der Argumentier - und Kritikerseele, und es kratzt etwas an meinem Verständnis für ... äh... Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

    Nun, ich finde, dass die Musik von Linkin Park nicht unbedingt übel ist.
    Für mich ist sie mittlerweile zu lasch und ohne wirkliche Aussage, denn meist sagen Linkin Park, was bei der sozial und emotional verkrüppelten Jugend gut ankommt :D

    Dass man allerdings die Kuh derart melken muss, finde ich richtig abartig und unnötig.
    Klar, ich kenne die Songs nicht, aber es besteht kein Interesse, sie kennen zu lernen. Es ist einfach erbärmlich, wie man als Musiker und Künstler den Anspruch an sich selbst derart runterschrauben kann.

    mfg

  • Vor 11 Jahren

    Linkin Park hatten doch niemals Anspruch, oder auch nur einen Funken künstlerische Integrität. Es gibt wenige Bands, die so schrecklich vermarktet werden wie LP.
    *würg*

  • Vor 11 Jahren

    Wurd ja auch Zeit, dass hier mal mehr Leute so posten, sonst hätte Garret noch weiter geblubbert..

  • Vor 11 Jahren

    Yo, wird mal Zeit, dass wir über schreckliche Vermarktung statt über die Musik an sich diskutieren... Alles Andere ist Geblubber :boring:

  • Vor 11 Jahren

    Ohja, die Musik. Du fängst an..

  • Vor 11 Jahren

    @InNo (« Yo, wird mal Zeit, dass wir über schreckliche Vermarktung statt über die Musik an sich diskutieren... »):

    Geht das nicht Hand in Hand ?

  • Vor 11 Jahren

    @lautuser (« Ohja, die Musik. Du fängst an.. »):
    Wozu? Erstens habe ich beim Thema LP wenig zu melden, zweitens wäre ich hier schon lange weg, wenn du dich nicht so lächerlich aufführen würdest, drittens solltest du dich erstmal inhaltlich mit Garrets Posts beschäftigen, ohne dich wieder nur aus deinem Standard-Repertoire (Plastik, Hüpfmetal, Mtv, Desperados wtf?) zu bedienen

  • Vor 11 Jahren

    Nö, Garret liegt falsch und feiert ne Plastik-Band - er hat keine Argumente auf seiner Seite, drum lenkt er auch immer ab, von wegen wie heißt Pillepalle-Sänger mit drittem Vornamen und ohne das Sideproject auswendig zu können darf man nix gegen LP sagen und so..

    Lächerlich ist wer diese unbedeutende Teenie-Band so heftig verteidigt, InNo.

  • Vor 11 Jahren

    :boring: Nööö. Lächerlich ist, wer bei schon mehrfach zur Schau gestellter völliger eigener Ahnungslosigkeit die Fresse immer noch so weit aufreißt.

    Und wenn du immer noch nicht gemerkt hast, dass du derjenige bist, der sich hier daneben benimmt und zum Affen macht, bist du entweder extrem erkenntnisresistent oder stellst dich einfach dumm. Weiß gar nicht, welche Variante mir lieber wäre

  • Vor 11 Jahren

    Naja, das siehst halt Du so..

    Hast Du nicht gelesen, dass einige andere User ebenfalls meiner Meinung sind?

    Außerdem habe ich zu keinem Zeitpunkt Ahnungslosigkeit zur Schau gestellt, es sei denn Du zielst auf Garret Ultrawichtig-Punkte Name des Sängers und Nebenprojekt ab..

    Es tut mir ja auch leid, wenn sich Jugendikonen in Plastikblasen verwandeln, ändern kann ich das nicht, nur benennen.

  • Vor 11 Jahren

    Als ob es um Namen und Nebenprojekte ging... Du hast nicht einmal gewusst, dass sie 2 Frontleute (Sänger + Rapper) haben, was selbst einer, der nur 2-3 Videos kennt, wissen sollte. Wenn das für dich nicht Ahnungslosigkeit ist, was dann?

  • Vor 11 Jahren

    Ist doch völlig wurscht, ob einer singt und einer rappt, oder eines beides macht - für die Beurteilung völlig uninteressant.

    Ahnungslosigkeit ist so eine Grütze zu feiern, wobei es im Gitarren-Umfeld hunderte geilster Alternativen gibt.

  • Vor 11 Jahren

    @lautabuser: es geht doch nicht darum, was Du alles nicht weisst - damit könnte man ein eigenes forum füllen.
    es geht um Deine ignoranz. wie immer.

  • Vor 11 Jahren

    @lautuser (« Ist doch völlig wurscht, ob einer singt und einer rappt, oder eines beides macht - für die Beurteilung völlig uninteressant.

    Ahnungslosigkeit ist so eine Grütze zu feiern, wobei es im Gitarren-Umfeld hunderte geilster Alternativen gibt. »):

    das ist ganz und gar nicht uninteressant. gerade dass lp nen (sehr guten) rapper im gepäck haben, macht die band für viele interessant.

  • Vor 11 Jahren

    Aber nein, die Tatsache, dass ihre Fans Desperados trinken und lautuser die Vermarktungsmaschinerie dahinter nicht passt, ist doch viel interessanter für eine objektive Beurteilung

  • Vor 11 Jahren

    @Torti (« @lautabuser: es geht doch nicht darum, was Du alles nicht weisst - damit könnte man ein eigenes forum füllen.
    es geht um Deine ignoranz. wie immer. »):

    Nenn es Ignoranz - ich nenn es Musikgeschmack!

    :D

  • Vor 11 Jahren

    nenn es wie Du willst - ich nenn Dich einen deppen!

    :D

  • Vor 11 Jahren

    @InNo (« Aber nein, die Tatsache, dass ihre Fans Desperados trinken und lautuser die Vermarktungsmaschinerie dahinter nicht passt, ist doch viel interessanter für eine objektive Beurteilung »):

    InNo, hatte doch schon geschrieben, dass nicht nur das kommerzielle drumherum grottig ist, sondern auch die Musik selbst bekackt ist.