Realität hat nach wie vor keinen Platz in der Welt von Kiss. Ist auf Dauer ja auch nur störend, schließlich muss sich Paul Stanley auch Aussagen wie "'Sonic Boom' is the perfect title for what we're creating. It's earth-shaking and deafening!" selber glaubhaft machen. So was klappt aber nur im etwas …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    Geil wie ihr KISS Pussys jemand als dumm darstellen wollt nur weil er mal was gegen eure Lieblingsband sagt :D. Ich geh mal in den Tokio Hotel Thread, mit den Leuten kann man wenigstens noch diskutieren ;)

  • Vor 12 Jahren

    Jungens, kriegt euch alle mal wieder ein ;)
    Also ich finde das neue Kiss auch nich "bahnbrechend" oder "Erde erbebend" (was ne Übersetzung) oder was auch immer, aber es ist eine ganz solide Rockplatte, die man den Herren von Kiss so nicht unbedingt zugetraut hätte. Klar, ist da nichts über-innovatives dabei, aber hätte man Gene und Paul abgenommen, wenn sie versucht hätten, ungeniert bei Marylin Manson zu klauen? Dann doch lieber der x-te Aufguss dessen, was sie eben gut können (oder konnten)...
    Und diese Alte Säcke-Leier ist wirklich auch nichts mehr, wobei einem der Senkel gelb wird. Sind doch ewig die selben Argumente. Ich rate mal an, sich in eine alternde Rockband hineinzuversetzen. Was würde man wohl tun? Sich entweder auf den Tantiemen ausruhen und damit nur noch ein Name werden oder eben doch noch das tun, was man am besten kann: Musik. Das ist doch kein Verbrechen, Leute.
    Gut, in manchen Fällen kann das leicht peinlich wirken aber dass muss man mit Humor sehen: welcher Oppi wirkt nicht leicht amüsant, wenn er versucht an seine Jugend anzuknüpfen, statt sich freiwillig schonmal in den Sarg zu legen? So what...

    Kiss genießen bei mir jedenfalls Kult-Schutz, denn sie sind eine der Bands, die maßgeblich viele kommende Generationen von Musikern beeinflusst haben, Schminke und Kommerz hin oder her (und nein ich bin noch lange nicht über 30 und trauere meiner Jugend hinterher, nur fürs Protokoll :D )

  • Vor 12 Jahren

    Das alternde Glamrockbands es immer noch drauf haben gute Platten zu machen haben Mötley Crüe schon mit Saints of L.A. bewiesen.

  • Vor 12 Jahren

    jo schlecht war Saints nicht..wobei es Motley Crue selten geschafft haben, ne wirklich gute Platte (heißt: ohne viele Ausfälle) zu machen ;) ..dazu brauchte es immer nen Arschtritt von Außen hehe

  • Vor 12 Jahren

    wenn sich hier alle wiederholen (vgl psycho circus fred), mach ich das jetzt auch:

    ch mag die. ich mag auch deren ausgelutschte Selbstkopie, die ja in wahrheit nur genau der comicstrip ist, der kiss immer war; wenn auch nicht mehr auf destroyer/dynasty-niveau.

    die sind zwar einer der größten (chaim) witze der rockgeschichte; aber eben auch einer der großartigsten.

  • Vor 12 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« wenn sich hier alle wiederholen (vgl psycho circus fred), mach ich das jetzt auch:

    ch mag die. ich mag auch deren ausgelutschte Selbstkopie, die ja in wahrheit nur genau der comicstrip ist, der kiss immer war; wenn auch nicht mehr auf destroyer/dynasty-niveau.

    die sind zwar einer der größten (chaim) witze der rockgeschichte; aber eben auch einer der großartigsten. »):

    Alter das witzige ist dass ich vor 3 Tagen wirklich noch in dem thread zu Psycho Circus war und bestätigen kann dass du dich wiederholst :D

  • Vor 12 Jahren

    Und das macht er nicht zum ersten Mal, möchte ich anmerken. Der faule Sack.

  • Vor 12 Jahren

    @Beauford T. Justice (« jo schlecht war Saints nicht..wobei es Motley Crue selten geschafft haben, ne wirklich gute Platte (heißt: ohne viele Ausfälle) zu machen ;) ..dazu brauchte es immer nen Arschtritt von Außen hehe »):

    "Shout At The Devil" war - im Rahmen seiner Zeit gesehen - schon so eines mit sehr wenigen Ausfällen. Die Coverversion von "Helter Skelter" ist zwar immer noch fast so etwas wie ein Sakrileg, aber die Säcke haben wirklich was draus gemacht.

  • Vor 12 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« die sind zwar einer der größten (chaim) witze der rockgeschichte; aber eben auch einer der großartigsten. »):

    Ich hab drei Stellen gefunden, an denen er das postet ... :rayed:
    Andererseits: Da es offenbar sein Credo zu Kiss ist und erheblich schöner zu lesen als das meiste hier, warum nicht?

  • Vor 12 Jahren

    Ich persönlich fühle mich beleidigt, wenn ich mit wiederverwerteten Beiträgen konfrontiert werde. Zumindest die Wortwahl muss anders sein. (Wir drehen uns ja eh im Kreis in diesem Forum.) :D

  • Vor 12 Jahren

    @thele
    dachte "er" auch.

    ich verstehe die verbissenheit nicht. bands wie kiss sind doch schon als sich selbst kreirende srealsatire und bubblegum bunte discokugel angelegt.

    ein typ wie jack black steht diesem pulp fiction theater viel näher, als so mancher hier wahrhaben möchte, schätze ich.

    ob das musikalisch große kunst ist, mag man zu recht bezweufeln. aber das sind andere altrocker wie alice cooper auch nicht mehr.
    das theater ist dennoch :popcorn: wie ein liebgewonnener alter filmklassiker, der in der gegenwart knuffig betulich wirkt.

    @olsen: ha, du fühlst den fedehandschuh mitten im gesicht, my dear :smokool:

  • Vor 12 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« @thele
    dachte "er" auch. »):

    :D

    Das bezog sich noch auf Olsens Bemerkung ... da ist mir einer dazwischengekommen.

    Ich hoffe, du fängst jetzt nicht an, von dir in der dritten Person zu reden? :D

  • Vor 12 Jahren

    ich hab heut schon schlimmeres über mich ollen hater gelesen, ye know? :D

    magst du kiss eigentlich?

  • Vor 12 Jahren

    Bitte, Thelema, sag nein, sonst bricht mein Weltbild zusammen.

  • Vor 12 Jahren

    Zumindest sind sie aber mal die Godfather des Marketing. Die haben doch schon in den 70ern der Welt gezeigt, wie Merchandising zu funktionieren hat. Ansonsten: Die einzige Platte von Kiss, die man wirklich gehört haben sollte, ist Alive II.

  • Vor 12 Jahren

    also nur nebenbei, "I love it :illum:" ging mir in jugendzeiten,so anno 82/83 glaub ich, monatelang nich aus dem kopp, ein brachialer ohrwurm-stampfer vor dem herrn, auch heute noch, dafür lieb(t)e ich sie, auch wenn ich sie auf albumlänge gar nicht kenne da ich mir (trotz dieses songs) nie eine :kiss:-Platte zugelegt hatte

  • Vor 12 Jahren

    @Olsen (« Bitte, Thelema, sag nein, sonst bricht mein Weltbild zusammen. »):

    Ach, du brauchst keine Angst um den Bestand deines in langen Jahren erworbenen Weltbilds zu haben … Mit meiner gewohnten Flexibilität klebe ich an meinem alten, verbrauchten Musikgeschmack wie ein hässliches Weib an den Lippen der Liebesdichtung. Oder so.

    Um mal einen Giganten der Sprache und der Musikkritik zu zitieren (wenn auch etwas frei): Kiss sind zwar einer der großartigsten Witze der Musikgeschichte, aber eben ein Witz. Und der Soundtrack zu dem Witz hat mich schon in Jugendjahren nicht von meinen Miles-Davis- und Mahavishnu-Platten weggelockt. Das wird wohl nichts mehr mit uns.

  • Vor 12 Jahren

    kiss machen 2009 das, was ich von ihnen nicht erwartet habe: ein album.
    das gute daran: es ist ein kiss-album geworden!

  • Vor 12 Jahren

    @sjtaenpohtatna (« kiss machen 2009 das, was ich von ihnen nicht erwartet habe: ein album.
    das gute daran: es ist ein kiss-album geworden! »):

    Wow dieses Jahr kommen echt alben an, die keiner erwartet hat wer weiß vllt kommt ja noch Detox von dr dre