laut.de-Kritik

Die Amis spucken Gift und Galle.

Review von

Wenn ein Derwisch wie Jesse Leach sich vor den Spiegel stellt, sein Innerstes nach außen kehrt und im Anschluss all das sich ihm präsentierende Elend lyrisch in Form gießt, dann sollte man schon ein paar Schritte Abstand halten. Was sich dann nämlich auf dem Silbertablett präsentiert ist in etwa so leicht verdaulich wie ein Pfund rohes Hackfleisch. Im Verbund mit gängigen Stinkefingern in Richtung, Social-Media, Politik und Gesellschaft bekommt das "persönlichste Album" an dem Jesse Leach bis zum heutigen Tage mitgewirkt hat, einen Anstrich verpasst, der schwärzer nicht sein könnte.

Songs wie die mit Hardcore-lastigen Vibes befeuerten "Alone I Stand" und "Embrace The Journey...Upraised" oder die in Richtung Pantera schielenden Riff-Monster "Hate By Design" und "Strength Of The Mind" packen die müde vor sich hin dümpelnde Metalcore-Branche mit aller Manneskraft bei den Lenden.

Adam Dutkiewicz' messerscharfe Gitarrensalven und Justin Foleys halsbrecherische Kesselarbeit bringen bewährte Kost auf den Teller. Auf dem Weg in den Schlund, der all die Wut, den Frust und die Verzweiflung mit einem Haps verdaut, lassen sich Killswitch Engage nicht aufhalten. Und kündigt sich dann doch einmal ein Anflug von Unsicherheit an ("It Falls On Me", "We Carry On"), sorgen bitterböse Thrash-Core-Attacken ("The Great Deceit") und epische Himmelfahrten ("Ascension") schnell wieder für 'Ruhe' im Karton.

Auf einem metallischen Fundament stampfend, erinnert "Incarnate" an brachiale Meisterleistungen wie dem selbstbetitelten Debütalbum und "Alive Or Just Breathing". Schleppend, hart und Gift und Galle spuckend, zementieren Killswitch Engage anno 2016 ihren Status als Branchenführer. Mit einem wiedererstarkten Sänger an Bord, der mittlerweile sogar in den höchsten Tonlagen seinen Mann steht und angetrieben von einem kompromisslosen Background, nistet sich das siebte Studiowerk problemlos im oberen Tabellendrittel der bandeigenen Diskografie ein. Mal sehen, wer den Amis in diesem Jahr noch das Wasser reichen kann.

Trackliste

  1. 1. Alone I Stand
  2. 2. Hate By Design
  3. 3. Cut Me Loose
  4. 4. Strength Of The Mind
  5. 5. Just Let Go
  6. 6. Embrace The Journey...Upraised
  7. 7. Quiet Distress
  8. 8. Until The Day
  9. 9. It Falls On Me
  10. 10. The Great Deceit
  11. 11. We Carry On
  12. 12. Ascension

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Killswitch Engage – Incarnate €6,00 €3,00 €9,00
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Killswitch Engage – Incarnate €13,99 €3,00 €16,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Killswitch Engage – Incarnate [+1 Bonus] €33,83 Frei €36,83

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Killswitch Engage

Massachusettes hat sich in Sachen Rockmusik und insbesondere Metalcore, in den letzten Jahren beinahe schon zum Nabel der Welt gemausert. Von dort stammt …

10 Kommentare mit 10 Antworten