Kanye West hat zwei schwere Jahre hinter sich. Erst das belächelte, stellenweise gezwungene "808's & Heartbreak", dann der Eklat bei den MTV Music Awards 2009, als er Taylor Swift während ihrer Dankesrede unterbrach und öffentlich Beyoncé als wahre Siegerin der Kategorie "Best Female Video" feierte.

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    Jaja Mobb Deep... Danke nochmal dafür Sodi :).

  • Vor 9 Jahren

    Habe auch reingehört, die ersten 3-4 Tracks haben mich weggeblasen, wirklich Sahne, aber dann gings abwärts...der Track mit Rihanna in der Hook ist einfach nur ekelhaft! Und manche Beats klingen echt kacke...

    College Dropout bleibt wohl mein Lieblingsalbum von Kanye...

  • Vor 9 Jahren

    Habe auch reingehört, die ersten 3-4 Tracks haben mich weggeblasen, wirklich Sahne, aber dann gings abwärts...der Track mit Rihanna in der Hook ist einfach nur ekelhaft! Und manche Beats klingen echt kacke...

    College Dropout bleibt wohl mein Lieblingsalbum von Kanye...

  • Vor 9 Jahren

    ach ja, das Cover ist wirklich hässlich wie die Nacht...wie kommt man auf so nen Scheiss?

  • Vor 9 Jahren

    das obligatorische Rihanna-Bashing darf natürlich auch in dieser Laut.de Review nicht fehlen...
    Dass sie mit ihrer unverwechselbaren, einmaligen Stimme einen guten Beitrag zu einem genialen Track abliefert tut da nichts zur Sache...

    lol, nicht dein Ernst, oder? "Unverwechselbare, einmalige Stimme"....MUHAHAHA! Das kann man auch über Küblböck sagen...

    Guter Beitrag? Die Bitch ruiniert jeden guten Track...bah!

  • Vor 9 Jahren

    @Sodhahn: Zur Erinnerung, die Neunziger sind vorbei...Kanye bringt HipHop auf ein neues Level, sowohl was die Musik betrifft als auch von der Darstellung her...Da kannst du noch so lange nach Mobb Deep schreien...

  • Vor 9 Jahren

    Kanye ist doch nur mehr aufpoliertes Plastik, bitte so einen Chart-Stürmer nicht als einen HipHop-Messias feiern. Neues Level im Hippster-Arsch. Habe die Platte nun auch und werde mir - wie versprochen - das Unheil mal komplett antun.

  • Vor 9 Jahren

    Cause I`m the gayest of all gayfishs..............

  • Vor 9 Jahren

    @JimJooo: wie lustig. dein spruch mit den 90igern ist im übrigen ziemlich dumm, weil es allgemein bekannt ist, das der beste amirap aus den 90igern kommt, ganz im gegensatz zum deutschrap. das album ist und bleibt eine komplette katastrophe, egal was ihr schreibt. bei euch spargen gibts immer nur einen einzigen qualitätsindikator...es muss "anders" sein, denn "anders" ist "innovativ" und "innovativ" ist gleichbedeutend mit qualität...diese argumentation ist dermaßen lächerlich...vielleicht merkt ihrs irgendwann selbst...holt euch lieber die neue platte von skyzoo, das ist ist wahrer hiphop!

  • Vor 9 Jahren

    Wenn du Amirap aus den 90igern hören willst, gerne, kannst du machen, aber wenn du von Artists aus dem Jahre 2010 Amirap aus den 90igern hören willst, bist du ziemlich verbohrt und hängengeblieben. Aber mir egal, scheiß auf dich und deinem Arsch, den lautuser, ihr seit bös auf den Kopf gefallen, ganz einfach (um mal auf eurem Niveau zu bleiben, ihr Opfer)

  • Vor 9 Jahren

    Unser Niveau, wir Opfer? löl. Wer sich in den Top Ten aufhält und von dem nächsten HipHop-Level spricht hat auch den Knall nicht gehört..

  • Vor 9 Jahren

    Das beste HH-Album 2010 war ein Free-Album.

  • Vor 9 Jahren

    lauti und sodi machen sich im Team zum Affen, sehr schön. Also ob irgendwer das Album auf seine Andersartigkeit beschränkt. Ich find die Beats hauptsächlich fresh, ich find auch alten Scheiß fresh, völlig sinnloses Gelaber. Das ist doch mal wieder pures Gegen-den-Strom-Schwimmen, Sodi ;) Das benannte RZA Album fand ich ebenfalls geil.
    Und lauti, du führst dich hier wie der letzte Storch auf, wobei du das Album immer noch nicht gehört hast und geilst dich daran auf, dass du einmal mit Sodi einer Meinung bist (ohne dir selbst ne Meinung zu bilden), ziemlich arm!
    Und Sodhahn, du musst wieder ins Forum zurück kehren.

  • Vor 9 Jahren

    Erstmal geile ich mich daran auf, dass so viele Leute dieses Album so hart feiern. Da muss ich einfach skeptisch sein, allein schon auf Grund der zwei bereits gehörten Titel die überwack waren. Das Sodi und ich einer Meinung sind, kommt öfter vor als Du meinst, Karate-Kid.. Habs ja nun auch endlich und kann morgen reinhören ohne jemand anderen damit zu belästigen, dann kommt meine abschließende Meinung dazu. Ach so, gestern einen weiteren Track gehört den ich erstaunlich gut fand.. muss ich zugeben, "power" mit Dwele fand ich schon gut. Nicht überragend, aber ne satte 3/5 für den Track gabs schon auf Anhieb.

  • Vor 9 Jahren

    Sodi langweilt mit dem Berufsnörgler-Style, lautuser gewohnt peinlich...

  • Vor 9 Jahren

    is ja gut jetzt, morgen kommt die Wahrheit ans Licht.

  • Vor 9 Jahren

    der lautuser ist ein komptenter mensch wenn es darum geht wacken mainstream shit zu entlarven!
    @JimJoo: du bist ein weiteres beipsiel für die planlosigkeit der genrefremden, die sich hier rumtreiben...gerade die künstler welche das soundbild der 90iger verwendeten, haben große erfolge gelandet, man denke nur an raekwon oder den echten ny shit von duckdown.
    @lauti: nich salvation, sonder live from the tape deck!
    @craze: du bist doch eigentlich viel zu lässig um solchen peinlichen hippster scheiss zu feiern!
    @ninja: der tag wird kommen.
    btw bei dem rezensenten, der in der laut.bar und der nick freako agierte, handelt es sich auch eher um einen genrefremden der sich eher dem gitarrengeschrammel verschrieben hat

  • Vor 9 Jahren

    @Sodhahn («
    @craze: du bist doch eigentlich viel zu lässig um solchen peinlichen hippster scheiss zu feiern! »):

    Danke für das Kompliment, aber unterstütz mal bitte den lautuser nicht, der bekommt schon Oberwasser! ;)
    Ich finde das Album auch garnicht so hippsterig...kein Vergleich zu Cudi oder so. Du musst einfach mal wieder nach gromky kommen und da bissl rumnöckeln, anstatt deine Aggressionen in Threads von starken Alben ungerechtfertigt auszulassen! ;)