Genie und Wahnsinn liegen bekanntlich dicht beieinander. So dicht dann aber auch wieder nicht, dass sich dazwischen kein Seiltanz aufführen ließe. Haben Genetikk Da Neckbreaker Aliens erst einmal losgelassen, kann der Balanceakt leicht zum Amoklauf mutieren.

"Unsere Geschwader sind auf Kurs, also …

Zurück zum Album
  • Vor 6 Jahren

    Unfassbar gutes Album. Gefällt mir richtig gut und Sikk produziert einfach perfekt.

  • Vor 6 Jahren

    Päckchen wurde heute früh beim Nachbarn abgeliefert, und jetzt ist der Sack nicht zu Hause :cry:

  • Vor 6 Jahren

    Dicker Anwärter auf Album des Jahres und Sikk kommt in die Top 3 der besten Producer Deutschlands, wenn nicht sogar auf Platz 1. Bei den Features stimm ich zu. Kolle liefert stabilen Part ab, aber man hätte ihn auch nicht vermisst, wenn er nicht drauf gewesen wäre. Einige Hooks funktionieren leider nicht ("Du bist weg"). Aber wenn man hier meckert, dann auf ganz hohem Niveau. 4 / 5 von mir

  • Vor 6 Jahren

    @hassprediger (« Päckchen wurde heute früh beim Nachbarn abgeliefert, und jetzt ist der Sack nicht zu Hause :cry: »):

    Was fürn Päckchen?
    Kaufst du noch CDs oder was?

  • Vor 6 Jahren

    Natürlich meine ich das Datenpaket mit dem illegal heruntergeladenen Album, das im Hausnetz aus Versehen zum Nachbarn geroutet wurde ;)

  • Vor 6 Jahren

    @hassprediger (« Natürlich meine ich das Datenpaket mit dem illegal heruntergeladenen Album, das im Hausnetz aus Versehen zum Nachbarn geroutet wurde ;) »):

    :alk:

  • Vor 6 Jahren

    weder i tunes noch der windows media player kennen den künstler..

  • Vor 6 Jahren

    Gut, dass ich dann doch nicht zu einer teureren Version gegriffen habe, ich finde das Album naemlich nicht so gut. Das liegt aber nicht an Sikk, die beats sind stabil, ohne Frage. Ich kann einfach mit Karuzo nichts anfangen; Stimme 0815, Rapstil 0815, Themen 0815. Mir fehlt da auch eine eigene Sprache, irgendein Wiedererkennungswert, den hat er (leider?) nicht. Und nach dem 3. Album muesste es nun wirklich JEDER verstanden haben: sein Privatleben geht uns einen Scheissdreck an, muss man nicht noch 100x wiederholen, finde ich. Keine Ahnung, was dann auch diese "deepen" Stuecke sollen und wenn man eh nicht weiss, was da stimmt, warum die Leute verarschen? Ausserdem finde ich diese "Meine Geburt war so und so.."-Sprueche langsam extrem ausgereizt, die bringt er pro Album auf gefuehlt jedem 3. Stueck (natuerlich uebertrieben von mir, aber es kommt mir so vor). Koennte man als sowas entfernt aehnliches wie einen Wiedererkennungswert bezeichnen, ist nur leider immer wenig einfallsreich. Schade - aber lieber das als ein neues Album von Cro.

  • Vor 6 Jahren

    @Baudelaire (« Ich kann einfach mit Karuzo nichts anfangen; Stimme 0815, Rapstil 0815, Themen 0815. »):

    Also, en gute Stimme hat er schon, finde ich, der raue Ton gefällt mir. Aber ja, Flow und Themen sind eher von vor 10 Jahren irgendwie...

  • Vor 6 Jahren

    Wie kann man die Feats von Sido und Trip schlecht reden und den besten Song: "Plastik" gar nicht erst erwähnen? naja zeigt mir mal wieder das Dani keine Ahnung von Deutschrap hat!!
    Das Album bekommt solide 4/5 Sterne, aber irgendwie haben mir Voodozirkus und Foetus noch besser gefallen.

  • Vor 6 Jahren

    @Baudelaire: Bist du taub, oder was? Stimme 0815? Kein Wiedererkennungswert? Kann nicht dein ernst sein.

  • Vor 6 Jahren

    @Baudelaire (« Gut, dass ich dann doch nicht zu einer teureren Version gegriffen habe, ich finde das Album naemlich nicht so gut. Das liegt aber nicht an Sikk, die beats sind stabil, ohne Frage. Ich kann einfach mit Karuzo nichts anfangen; Stimme 0815, Rapstil 0815, Themen 0815. Mir fehlt da auch eine eigene Sprache, irgendein Wiedererkennungswert, den hat er (leider?) nicht. Und nach dem 3. Album muesste es nun wirklich JEDER verstanden haben: sein Privatleben geht uns einen Scheissdreck an, muss man nicht noch 100x wiederholen, finde ich. Keine Ahnung, was dann auch diese "deepen" Stuecke sollen und wenn man eh nicht weiss, was da stimmt, warum die Leute verarschen? Ausserdem finde ich diese "Meine Geburt war so und so.."-Sprueche langsam extrem ausgereizt, die bringt er pro Album auf gefuehlt jedem 3. Stueck (natuerlich uebertrieben von mir, aber es kommt mir so vor). Koennte man als sowas entfernt aehnliches wie einen Wiedererkennungswert bezeichnen, ist nur leider immer wenig einfallsreich. Schade - aber lieber das als ein neues Album von Cro. »):

    Naja also in einigen Punkten muss ich dir widersprechen: Zum Thema Privates: in allen geführten Interviews führt Karuzo voran, dass er immernoch der "König der Lügner" ist und nichts der Wahrheit entsprechen muss oder soll. Deswegen Leute verarschen würde ich es nicht nennen. Eher Leute drauf schicken ;) Aber ich gebe dir im Punkt recht, dass man eigentlich auf die deepen Songs hätte verzichten können.
    Zudem finde ich nicht dass Karuzo ein 08/15 Rapper ist. Klar, der Überrapper isser bei Gott nicht, aber deutlich besser als irgendson Hinterhofrapper aus ner Kleinstadt. Wobei ich dir hier auch mit dem Punkt recht geben muss mit der ständigen Auseinandersetzung seiner Geburt. Das nervt echt.
    Du suchst ziemlich viele Alleinstellungsmerkmale wie bei einem Hafti anstatt die Musik an sich einfach zu feiern.

  • Vor 6 Jahren

    @Robin90 (« @Baudelaire: Bist du taub, oder was? Stimme 0815? Kein Wiedererkennungswert? Kann nicht dein ernst sein. »):

    Es ist fuer mich keine Stimme, die ich unter 1000en heraushoeren wuerde. Ich bin im deutschen Bereich etwas kritischer als bei US-Rap, da reicht mir das einfach nicht. Und den Wiedererkennungswert meine ich eben sprachlich, im Duktus, was auch immer, irgendwo.
    @DeineMudda (« .. »):

    Ja, eben, das meine ich doch, dieses "Nichts muss oder soll der Wahrheit entsprechen.". Warum diese Distanz zum Hoerer, die einem nun mal auch immer wieder unter die Nase gerieben wird, zeitgleich dann aber eben diese deepen Stuecke?
    Klar ist Karuzo besser als bspw. Massiv und aehnlich geartete Leute - aber wo Karuzo dann eben besser rappt, fehlen ihm einfach die Dinge, die fuer mich z.B. so jemanden wie Massiv ausmachen: Stimme wie kein anderer, eigene Sprache, also Dinge, die so einfach nur er sagen wuerde, Charakter. Karuzo versteckt sich da halt auch hinter seiner Maske und der Ueberzeugung, nichts von sich preisgeben zu muessen. Klar, muss er ja auch nicht, aber ich muss das dann auch nicht gut finden, nichts profundes ueber ihn zu erfahren. Und die Sachen, die er dann erzaehlt - die dann vllt. auch nicht mal stimmen -, sind so generell gehalten, das koennte jeder sein mit aehnlicher Sozialisation. Er stellt sich damit meiner Meinung nach eine Stufe ueber den Hoerer - auf etwas affektierte Art und Weise.
    Wie gesagt, ich bin bei Deutschrap etwas kritischer. Da brauche ich einfach gewisse Alleinstellungsmerkmale, sonst bleibt das bei mir nicht drin.

  • Vor 6 Jahren

    Die Beats finde ich persönlich sehr gut. "Champions" ist großes Kino. Mit dem Texten muss ich mich mehr beschäftigen bzw anhören...Ich hab auch etwas Zeit gebraucht um sicher zu sein, dass ich die Art und die Stimme interessant genug finde um mir das neue Album für 5 euronen zu kaufen..als mp3...ich kenne die Vorgänger und ich fand auch ein paar Tracks sehr gut. Meistens lag es aber an den Beats. Ich hab das Album bisher nur einmal gehört und deswegen spare ich mir Sätze über die Texte usw.

  • Vor 6 Jahren

    Wenn ich gute Beats hören will, ziehe ich mir was von Suff Daddy, Dexter, Twit One, Hulk Hodn oder Wun Two rein... und nicht "sowas".

    Die Beats hören sich an wie mit dem "Music Maker 2000" auf der Playstation 1 gemacht. Dazu immer ein simples Piano Geklimper oder einen "clap-your-hands-beat".

    Dat is doch nix.

    Das is n Beat: Ugly heroes
    http://www.youtube.com/watch?v=anXRxkv4T-o

    und das is n ordentlicher Beat: Luk Fil
    http://www.youtube.com/watch?v=iqHFQjrbBC4

    und das is nordentlicher geiler Beat: Eloquent
    http://www.youtube.com/watch?v=WARE5NxWFQg

    das is Kunst: Syllabil Spill
    http://www.youtube.com/watch?v=ZL9WFeDGDmM

    und das natürlich: 4Trackboy Echomann
    http://www.youtube.com/watch?v=134G1AkkqLA

    und das hier: Schaufel Spaten
    http://www.youtube.com/watch?v=s8t799oJXSs

    und das hier: Hiob Syllabil Spill
    http://www.youtube.com/watch?v=cC0vZa8YGZ4

    feddisch.

  • Vor 6 Jahren

    Für Scheuklappen-Kids wie keine_Ahnung isses wohl nix. Jeder Andere kann hier im Prinzip nix falsch machen. Krass starkes Album. Hätte ich nicht erwartet. Bisheriges Highlight für mich: Alles möglich.

  • Vor 6 Jahren

    Wie gesagt, Yes Sir, bester Track. Album könnte auch kürzer sein. Flow, plus Stimme verdammt geil.

  • Vor 6 Jahren

    Meine meinung hat sich nach mehrmaligen hoeren nicht geaendert.
    Ps. Sikk ist mit abstand der beste interviewpartner :D

  • Vor 6 Jahren

    Ich finds leider wesentlich schwächer als Voodoozirkus. Karuzo wirkte auf jenem Album viel verbissener, die ganze Platte hatte einen weniger ausgefeilten Charakter und konnte wahrscheinlich deswegen so lange bei mir rotieren. D.N.A. hingegen hat schon nach zwei Tagen auf Dauerrotation die anfängliche "Freshness" verloren und ist größtenteils echt langweilig. Der fetteste und beste genetikk-Track ever ist (nach Inkubation König der Lügner) eindeutig "Champion". Richtig gut ist noch "Plastik" und das "Outro" ist sowieso unhatebar. Die Beats sind unfassbar, der Rest hingegen gleichwertig oder gar leicht schlechter als auf "Voodoozirkus". Hatte vielleicht zu große Erwartungen.

    Hört euch mal als Beispiel Karuzo auf "Bananas Cash" oder "Erst der Anfang" an. DAS ist rough, fresh und verbissen. Sowas gibts auf der aktuellen Scheibe gar nicht.