Die nächste Youtube-Erfolgsgeschichte, bitte: Gabrielle Aplin begann mit 14 Jahren, zu filmen, wie sie Songs auf ihrer Gitarre coverte. Mit steigenden Klickzahlen wagte sie sich an die Veröffentlichung selbst geschriebener Lieder. Nach beeindruckenden iTunes-Erfolgen schnappte sich die Plattenindustrie …

Zurück zum Album
  • Vor 6 Jahren

    Ich hab schon ihre 3 EPs bei iTunes erworben und bin seitdem begeistert von ihr und auch das Album ist einfach überragend. Eines der besten Alben dieses Jahres. Panic Cord klingt auf den EPs etwas stärker als auf dem Album, da dort der Refrain stärker raussticht, aber sei's drum, trotzdem ein toller Titel. Please Dont Say You Love Me ist ein echter Ohrwurm und auch Home und vorallem Salvation sind einfach Übertracks. Aber die Songs zünden eben auch erst nach 2 oder 3 mal hören, dann aber richtig.
    Auch die Kritik an dem Power Of Love Cover versteh ich nicht so ganz. Passt genauso gut an die Stelle des Albums wie es auch ans Ende passen würde ôo Es passt überall hin, weils einfach eine geniale Gänsehautstimmung erzeugt. Am besten die DeluxeVersion kaufen ^^