laut.de-Kritik

Zeitloser Blues-Rock höchster Güteklasse.

Review von

Auf Steve Vai ist Verlass. Zwar neigt sein eigener Output in den letzten Jahren immer mehr zur Belanglosigkeit, dafür veröffentlicht er regelmäßig erstaunlich Gutes auf seinem Label Favored Nations. Nach den Yardbirds im Frühjahr ist nun der Gitarrist Eric Sardinas an der Reihe.

Was der Mann aus den Südstaaten aus seiner Dobro zaubert, ist Wahnsinn. Ohne der Selbstverliebtheit seines Chefs zu verfallen, reicht sein Spiel vom druckvollen, fast harten Rock des Openers "Flames Of Love" zum schnellen Akustikblues "Wicked Ways". Dabei legt sich Sardinas nicht auf eines der Genres fest, sondern überspringt ständig die Grenzen.

Erinnerungen an verwandte Musiker gibt es zuhauf. Ist es bei "Liar's Dice" Jimi Hendrix, kommen bei "Big Red Line" Grateful Dead in den Sinn. Es handelt sich aber keinesfalls um Plagiate, eher um Zitate, die gekonnt eingeflochten sind. Das ist kaum ein Zufall, denn hinter dem Mischpult steht Eddie Kramer, der schon für Beatles sowie Led Zeppelin arbeitete und für den Sound von Hendrix' Debüt "Are You Experienced" verantwortlich war.

Gitarrenspiel beiseite, beeindruckt Sardinas auch durch seine Stimme, die sowohl in ruhigen als auch in schnellen Passagen wirkungsvoll und angenehm klingt. Gute Unterstützung leisten Paul Loranger am Bass und Mike Dupke am Schlagzeug. Kaum zu glauben, dass sie zu dritt einen so mächtigen Sound an den Tag legen.

"Diese CD wurde live und ohne Kompromisse mit analogen Tonbändern aufgenommen", verkündet Sardinas auf dem Innencover. Zweifel sind angebracht, dass die Qualität der Platte an technischen Details liegt. Analog hin oder her - "Black Pearls" ist zeitloser Blues-Rock höchster Güteklasse.

Trackliste

  1. 1. Flames Of Love
  2. 2. Same Ol' Way
  3. 3. Bittersweet
  4. 4. Ain't No Crime
  5. 5. Big Red Line
  6. 6. Liar's Dice Blues
  7. 7. Black Pearls
  8. 8. Sorrow's Kitchen
  9. 9. Four Roses
  10. 10. Old Smyrna Road
  11. 11. Tenfold Trouble
  12. 12. Wicked Ways

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Sardinas,Eric – Black Pearls €13,92 €3,00 €16,92

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Eric Sardinas

"Ich spiele Slide, ich spiele Blues, aber es ist der Rock'n'Roll Blues, den ich auf meine Art und Weise interpretiere", erzählt Eric Sardinas über sich …

Noch keine Kommentare