laut.de-Kritik

Retrospektive nicht nur für Komplettisten.

Review von

Wenn es darum geht, Fanboxen zu veröffentlichen, bin ich in aller Regel der Erste, der desinteressiert abwinkt. Erstens war ich noch nie ein so ausgeprägter Fanboy, dass ich außer CDs und Shirts irgendwelchen Kram von Bands benötigt hätte. Zweitens ist der Inhalt solcher Packages meist eher entbehrlich. Und drittens sind die Preise dafür oftmals ziemlich überzogen.

Zum 15-jährigen Jubiläum veröffentlichen Eisbrecher nun eine solches limitierte Fan-Paket, weswegen wir die Checkliste mal anlegen wollen: Fanboy bin ich von den Münchnern nach wie vor nicht, auch wenn ich die Jungs als sehr sympathisch und die Musik definitiv hörenswert finde. Mit dem Hardcoverbook samt der beiden Best-Of-CDs, einer Bonus DVD, einer Metall-Gürtelschnalle, einem Schlauchschal, einem Sticker und einer Sprühschablone kann sich der Inhalt durchaus sehen lassen. Und ein Preis von 44 Euro geht meiner Meinung nach ebenfalls in Ordnung.

Wer sich mit dem rein musikalischen Output zufrieden gibt, kommt mit den üblichen 20 Öcken aus und holt sich die Doppel-CD mit 38 Songs. Davon gibt es im Media Markt/Saturn sogar Hardcoverbooks mit exklusivem Dog Tag. Was auch immer man damit anfangen will/kann.

Musikalisch gibt es zur Retrospektive naturgemäß viel Bekanntes. Allerdings bietet der Einstieg mit "Menschenfresser" gleich mal neues Material, handelt es sich dabei doch um eine Nummer von Rio Reiser, die im Eisbrecher-Gewand ordentlich Power bekommen hat. Die Aktualität des Textes ist nach wie vor erschreckend. Danach geht es rückwärts durch die Zeit - von der Single "Was Ist Hier Los" bis "Schwarze Witwe" ist alles Wichtige mit dabei. Den Tanzflächenfeger "Miststück" gibt es sogar als Live-Version von 2012.

Lohnt sich der Kauf der reinen CD-Version bis dahin lediglich für Komplettisten, ist CD II schon eher interessant. Hier gibt es neben Neuauflagen und Bonustracks noch weitere Coverversionen und ein paar Remixe von bekannten Szene-Veteranen wie Die Krupps, Clawfinger oder [:SITD:]. Da ist definitiv Hörenswertes dabei.

Trackliste

CD 1

  1. 1. Menschenfresser
  2. 2. Was Ist Hier Los?
  3. 3. Das Gesetz
  4. 4. Wo Geht Der Teufel Hin
  5. 5. 1000 Narben
  6. 6. Rot Wie Die Liebe
  7. 7. Zwischen Uns
  8. 8. Prototyp
  9. 9. Verrückt
  10. 10. Die Hölle Muss Warten
  11. 11. Eiszeit
  12. 12. Amok
  13. 13. Kann denn Liebe Sünde sein?
  14. 14. This Is Deutsch
  15. 15. Leider
  16. 16. Vergissmeinnicht
  17. 17. Schwarze Witwe
  18. 18. Willkommen Im Nichts
  19. 19. Himmel, Arsch und Zwirn - Live im Circus Krone - Single Edit
  20. 20. Miststück 2012

CD 2

  1. 1. Eisbär
  2. 2. Schwarze Witwe - 2018
  3. 3. Adrenalin - 2013
  4. 4. Eisbrecher - 2013
  5. 5. Metall
  6. 6. Wenn Zeit die Wunden heilt
  7. 7. Zu Leben
  8. 8. Süsswasserfisch
  9. 9. Ozean
  10. 10. Das steht dir gut
  11. 11. Eiskalt Erwischt
  12. 12. Kein Wunder
  13. 13. Zeit
  14. 14. This is Deutsch - [:SITD:] Remix
  15. 15. Miststück - Clawfinger Remix
  16. 16. Rot wie die Liebe - Neuroticfisch Remix
  17. 17. Automat - Aesthetic Perfection Remix
  18. 18. Was ist hier los? - Die Krupps Remix
  19. 19. DVD I= DVD
  20. 20. Schwarze Witwe
  21. 21. Vergissmeinnicht
  22. 22. Willkommen Im Nichts
  23. 23. Eiszeit
  24. 24. Verrückt - Videoclip
  25. 25. Die Hölle muss warten - Videoclip
  26. 26. Miststück 2012 - Videoclip
  27. 27. Zwischen uns - offizieller Videoclip
  28. 28. Rot wie die Liebe - offizieller Videoclip
  29. 29. Volle Kraft voraus - Live im Circus Krone
  30. 30. Was ist hier los? - Offizielles Musikvideo
  31. 31. Das Gesetz - Official Lyric Video

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Eisbrecher - Ewiges Eis-15 Jahre Eisbrecher €7,97 €3,00 €10,97

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Eisbrecher

Hinter dem Namen Eisbrecher verbergen sich zwei Münchener, die zusammen schon eine recht erfolgreiche Karriere bei Megaherz hinter sich haben: Sänger …

4 Kommentare mit 9 Antworten