Hach, Belafarinrod, wohin soll die Reise gehen? Vier Jahre sind vergangen seit das letzte gemeinsame Studioalbum "Geräusch" erschien. Damals schon skeptisch beäugt, entwickelte sich das Doppelalbum mit der Zeit doch noch zur lieb gewonnenen Ärzte-Scheibe, vor allem dank Hits wie "Unrockbar" und wirklich …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    naja. man fragt sich schon, ob der schreiberling hier die scheibe überhaupt gehört hat. eine richtig gute nummer wie lasse redn findet in dem text nicht mal erwähnung. warum? passt sie etwa nicht in den negativen verriss? Meiner Meinung nach sind und bleiben die Ärzte auch dank dieser rundum gelungenen Scheibe schlicht und einfach DIE BESTE BAND DER WELT.

    • Vor 4 Jahren

      Lasse redn
      Hast du etwas getan, was sonst keiner tut?
      Hast du hohe Schuhe oder gar einen Hut
      Oder hast du etwa ein zu kurzes Kleid getragen
      Ohne vorher deine Nachbarn um Erlaubnis zu fragen?

      Jetzt wirst du natürlich mit Verachtung gestraft
      Bist eine Schande für die ganze Nachbarschaft
      Du weißt noch nicht einmal genau, wie sie heißen
      Während sie sich über dich schon ihre Mäuler zerreißen

      Lass die Leute reden und hör ihnen nicht zu
      Die meisten Leute haben ja nichts Besseres zu tun
      Lass die Leute reden, bei Tag und auch bei Nacht
      Lass die Leute reden – das haben die immer schon gemacht

      Du hast doch sicherlich ne Bank überfallen
      Wie könntest du sonst deine Miete bezahlen? Und
      Du darfst nie mehr in die Vereinigten Staaten
      Denn du bist die Geliebte von Osama bin Laden

      Rasierst du täglich deinen Damenbart oder
      Hast du im Garten ein paar Leichen verscharrt?
      Die Nachbarn haben da so was angedeutet
      Also wunder dich nicht, wenn bald die Kripo bei dir läutet

      Lass die Leute reden und hör einfach nicht hin
      Die meisten Leute haben ja gar nichts Böses im Sinn
      Es ist ihr eintöniges Leben, was sie quält
      Und der Tag wird interessanter, wenn man Märchen erzählt

      Und wahrscheinlich ist ihnen das nicht mal peinlich
      Es fehlt ihnen jede Einsicht
      Und wieder mal zeigt sich: Sie sind kleinlich
      Unvermeidlich fremdenfeindlich

      Hast du gehört und sag mal, wusstest du schon? Nämlich
      Du verdienst dein Geld mit Prostitution
      Du sollst ja meistens vor dem Busbahnhof stehn
      Der Kollege eines Schwagers hat dich neulich gesehn

      Lass die Leute reden und lächle einfach mild
      Die meisten Leute haben ihre Bildung aus der Bild
      Und die besteht nun mal, wer wüsste das nicht
      Aus Angst, Hass, Titten und dem Wetterbericht

      Lass die Leute reden, denn wie das immer ist:
      Solang die Leute reden, machen sie nichts Schlimmeres
      Und ein wenig Heuchelei kannst du dir durchaus leisten
      Bleib höflich und sag nichts – das ärgert sie am meisten

  • Vor 12 Jahren

    Hatte fast so etwas wie 2-3 Punkte erwartet, nach dem Probehören auf bademeister war ich einfach zu skeptisch, es klang alles so fad. Schade schade.
    Hoffen wir, dass die alten Songs die "Es wird eng" tour dominieren...

  • Vor 12 Jahren

    Meine Lieblingskritik von Amazon:

    Hey leute es sind die ärzte,da kann das album nur top werden.Und für alle die das album nicht gut finden,sollten sich lieber tokio hotel anhören,weil jeder der die ärzte nicht mag hat keine ahnung von musik.Es sind die Ärtze die beste band der welt.Habe gerade das promo album gehört,und ich muß sagen wer sich dieses album nicht kauft verpasst ein stück musikgeschichte.Es ist einfach nur geil wie sie es immer wieder schaffen sone geilen alben aufzunehmen.Däfür meinen respekt.

    :D

  • Vor 12 Jahren

    was ich nicht verstehe ist der vergleich mit dem lauch. lauch gilt als apetittanreger nr.1. demnach müsste dieses album hier 5 punkte erreicht haben.

    aber nebenbei, ich mach mir nichts daraus, dass das album nicht so lustig ist wie die vorherigen. hat mich auch nicht gewundert, das wusste man ja schon zuvor durch die ganzen interviews. ich find's toll, wenn's auch nicht das allerbeste ist.

  • Vor 12 Jahren

    von den 4-5 Songs die ich bisher im Radio gehört habe hat mich auch nur Junge richtig geflasht, ein anderer war ganz okay und der Rest hat mich gelangweilt. Manche Sachen klangen so einfallslos, so vorhersagbar (also in dem Song hat man sich gedacht: Nun gleich kommt eine ruhige Bridge und danach geht es bestimmt wieder etwas wilder weiter - und dann kam das auch so!)

    Aber es ist ja eine Doppel-CD vielleicht bleiben hinterher ein paar brauchbare Songs übrig. War bei Geräusch ja auch so.

  • Vor 12 Jahren

    die kritik trifft genau meine meinung: "junge" und "nur ein kuss" stechen meilenweit heraus, der rest ist leider eher unfreiwillig komisch...bin echt enttäuscht. werde trotzdem aufs konzert gehen...

  • Vor 12 Jahren

    Ich weiß auch nicht, wie oft hört man Bands sollen sich entwickeln oder mal was ausprobieren? Aber bei den Ärzten wird mal wieder erwartet, dass sie ultra komisch und super witzig sind. Nun, das album ist meiner Meinung nach besser als Geräusch. Klar ist es nicht das beste - aber auf keinen Fall so schlecht wie laut.de hier behauptet.
    Man fragt sich bei laut.de sowie so wo es hingeht -wenn man mit Hasselhoff und Maffay Schlagzeilen machen will...

  • Vor 12 Jahren

    Was haben denn bitteschön news, die man reinstellt um clicks zu bekommen (laut.de finanziert sich ja durch werbung) mit cd-reviews zu tun?
    Nichts, genau.
    Zum Album kann ich nich nichts sagen. "Junge" fand ich genial, den Rest werde jetzt ich probehören.

  • Vor 12 Jahren

    :hoho: :koks:

    @unrockdings0815:

    heul doch!

  • Vor 12 Jahren

    @Alex (« :hoho: :koks:

    @unrockdings0815:

    heul doch! »):

    Shit hab' den Alarm-Knopp gedrückt, sorry, wollt ich nich'...xD

    Kleine Frage an alle:

    Lohnt sich die scheibe?

  • Vor 12 Jahren

    Ich vermute, ja bin sogar überzeugt, dass sich besagter Schreiberling, der sich anmaßend "Kritiker" nennt, das Album maximal einmal wenn überhaupt angehört hat. Von einer Auseinandersetzung mit dem künstlerischen Werk kann hier ja wohl kaum die Rede sein. Der "Kritiker" bemerkt ja noch nicht einmal die Anspielung auch die Red Hot Chili Peppers in "Deine Freundin", um nur ein Beispiel zu nennen.
    Dem "Kritiker" würde es wohl in seine Vorstellung der Musikwelt passen, wenn die ärzte nun doch endlich mal weg vom Fenster wären (was man auch daran erkennen kann, dass er die Solo-Projekte durch den Kakao ziehen muss um dieses Untergangsszenario ausmalen zu können). Deshalb sucht er händeringend nach Negativem an dem Album, was darin gipfelt, dass er sich sogar über den Lauch auf der Pizza, die auf die CD gedruckt ist, beschwert, was sein musikalisches Sachverständnis ja wohl mehr als deutlich preisgibt. Wer in dem sogenannten "belanglosen Füllmaterial" nicht die musikalische Genialität der ärzte erkennt, dem kann leider auch nicht mehr geholfen werden. Ich denke dieser für laut.de peinlichen Kritik kann man nur nach Farin's Motto begegnen: "Lass die Leute reden und lächle einfach mild - die meisten Leute hab ihre Bildung aus der Bild"
    Ich für meinen Teil habe die CD bereits gekauft und sie mir auch schon angehört, sodass ich wenigstens weiß, wovon ich rede.
    Die CD ist mit das genialste, was die ärzte seit langem fabriziert haben. Ganz klar: Album des Jahres!

  • Vor 12 Jahren

    @Alex (« :hoho: :koks:

    @unrockdings0815:

    heul doch! »):

    dein humor ist fantastisch! daumen hoch!

  • Vor 12 Jahren

    Mich haben Unrockstar89 und TV101290 überzeugt. Für mich jetzt schon Album des Jahres. Und ich hab die Platte nicht mal gehört!

  • Vor 12 Jahren

    Wer keine Argumente hat muss sein geistiges Defizit eben mit solchen "Ausrufen", wie "heul doch" oder "looooooll" preisgeben!

  • Vor 12 Jahren

    @TV101290 (« besagter Schreiberling, der sich anmaßend "Kritiker" »):

    ich nenne mich nicht "kritiker", ich nenne mich gemeiner web-reporter!

    @0815: lies die review. ;)

  • Vor 12 Jahren

    Wer eine Kritik veröffentlicht (und das hast du ja ohne Zweifel), kritisiert. Wer kritisiert ist ein Kritiker, so einfach ist das.

  • Vor 12 Jahren

    enttäuschung das jahres! (um mich mal in billiger polemik zu üben) nein, so schlecht ist es dann doch nicht... noch schlechter genauer gesagt! während die ärzte in den letzten jahren immer weiter an ihrem musikalischem abstieg "gearbeitet haben", scheinen sie jetzt endgültig auf dem grund der kloake angelangt: blink 182 auf deutsch mit schlechterer musik. dass die punk zeiten von DÄ schon lange zu ende sind, hat mich auf den letzten alben nicht extrem gestört, da meist doch das gute songwriting überzeugt hat. aber als ich alleine schon die vorabsingle junge hört habe, kam mit die magensäure hoch. grausamer mist für unreife kinder, denen die super nanny mal gehörtig den arsch versohlen sollte, weil sie ihren platz nicht abräumen. schade um die ärzte, eine ehemals ganz passable band...

  • Vor 12 Jahren

    @TV101290 (« Von einer Auseinandersetzung mit dem künstlerischen Werk kann hier ja wohl kaum die Rede sein. »):

    finde den fehler!

  • Vor 12 Jahren

    Schon komisch, dass laut.de einerseits das Album total verreist, andererseits jetzt im Logo der Homepage aber ein ä ist (läut.de). Das ganze hat mit einem Gewinnspiel auf der ärzte-Homepage (www.bademeister.com) zu tun! das zeigt einem ja gleich, wie ernst diese Kritik zu nehmen ist...

    Zum Album: meiner Meinung nach eines der besten ärzte-alben! dä sind nicht mehr so witzig wie früher - nä ünd? Sie haben eh schon genug lustige Songs geschrieben! Ein paar ernste Songs tun den Jungs ganz gut!

    Wer ernstzunehmende Kritiken lesen will, sollte die eine oder andere Musikzeitschrift lesen. (zb. Visions: 10 Punkte "Meisterwerk", Musikexpress: 4,5/5, Rockhard: 8 Punkte - um nur 3 zu nennen).

    Das EMP-Magazin, amazon.de und cdstarts.de (9,5/10) haben das Album auch durchwegs positiv bewertet.

    Klar sind die ärzte 2007 nicht mehr die gleichen ärzte wie in den 90ern oder gar in den 80ern. Sie haben sich weiterentwickelt. Und alle, die jetzt rumheulen, weil die ärzte nicht mehr das selbe machen, wie vor 10 Jahren, wären auch die ersten, die rumheulen würden, hätten sich die ärzte nicht verändert und würden noch dasselbe machen wie vor 10 Jahren!