Eigentlich mag ich keine Live-Alben. Im Fall Dendemann sollte man sich allerdings ob jedes greifbaren Lebenszeichens in Frohsinn und Dankbarkeit ergehen. Señor Larusso zählt schließlich nicht gerade zu denen, die ihre Fans im Halbjahresrhythmus mit frischen Veröffentlichungen zukacken, und "Die …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    Wer das Album die Pfütze des Eisbergs mochte wird dieses Album vermutlich lieben.

    Wunderbare satte Beatz, Dendes unverwechselbare raue Stimme, der Flow und nicht zu letzt der gewohnte Wortwitz der einen immer wieder schmunzeln lässt...

    Eine Mischung aus alten und neuen Tracks in der Live version bei denen man hört wie viel Stimmung bei Dendes Konzerten aufkommt, plus weiteren neuen guten Tracks machen aus diesem Live Album mehr als nur einen Konzertmitschnitt!

    Wer Wortwitz mag und auch mal gerne mehr Instumental-Part in nem Track hat als nur nen Sample wird großen Spaß an der Platte haben-

    Ich als Absoluter Dendemann-Fan bin jedenfalls total geflasht von dem Album.
    Nach langer Durststrecke mal wieder ein Kauf der sich richtig gelohnt hat!

  • Vor 12 Jahren

    werte dani,

    da haste sogar mich neugierig gemacht :)

    ....aber dass du keine livealben magst.....

  • Vor 12 Jahren

    Uhhh,eigentlich bin ich totaler Eins Zwo/Dendemann-Fan ,aber brauch ich Songs die ich besitze zweimal ? Gleichen die neuen (sicher genialen) Lieder das aus ? Ich weiß nicht vielleicht warte ich doch lieber auf eine ganz neue LP.

  • Vor 12 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« ....aber dass du keine livealben magst..... »):
    Es gibt im Hip-Hop-Bereich tatsächlich wenig brauchbare Live-Alben... Vor allem im deutschen Rap.

  • Vor 12 Jahren

    auch sonst, abseits von hip hop, mag ich die eher nicht.

    meistens ist die soundqualität im vergleich zum studioalbum wesentlich schlechter (warum sollte man sonst ins studio gehen), und die hörbar anwesenden leute nerven. die atmosphäre einer guten show einzufangen, klappt so gut wie nie. dafür muss man (zum glück) immer noch selber hingehen.

    ausnahme: jan delays "mercedes dance live" (http://www.laut.de/lautstark/cd-reviews/d/…). das hat mich echt umgemäht.

  • Vor 12 Jahren

    ...ich wollt grad sagen... :smug: eines der geilsten live-alben überhaupt. neben van morrisons "a night in san francisco" :)

  • Vor 12 Jahren

    @Sudoko (« Uhhh,eigentlich bin ich totaler Eins Zwo/Dendemann-Fan ,aber brauch ich Songs die ich besitze zweimal ? Gleichen die neuen (sicher genialen) Lieder das aus ? »):

    Also als totaler Fan hat man doch auch nen gewissen Ergeiz alle Alben zu haben oder?
    Und letzten endes sind es 7 neue Tracks die sicher mehr können als so manche LP von anderen "Künstlern"

    greez

  • Vor 12 Jahren

    aber wenn man für das Geld dann kein Musik kaufen kann die man wirklihc noch nicht hat, ärgert man sich danach evtl nur.

  • Vor 12 Jahren

    kaufPFLICHT alda....da gibts nix zu diskutieren

  • Vor 12 Jahren

    @freddy (« auch sonst, abseits von hip hop, mag ich die eher nicht.

    meistens ist die soundqualität im vergleich zum studioalbum wesentlich schlechter (warum sollte man sonst ins studio gehen), und die hörbar anwesenden leute nerven. die atmosphäre einer guten show einzufangen, klappt so gut wie nie. dafür muss man (zum glück) immer noch selber hingehen.

    ausnahme: jan delays "mercedes dance live" (http://www.laut.de/lautstark/cd-reviews/d/…). das hat mich echt umgemäht. »):

    "The Roots - The Roots Come Alive", Frau Fromm. :)
    Favorite für alle Zeiten.

  • Vor 12 Jahren

    Mal eine ganze andere Frage fernab von dieser Livealben-Pro-und-Contra-Debatte: Ist "Kein Platz im Tourbus" da tatsächlich nicht drauf oder habe ich das irgendwie überlesen?

    Ich fand das beim Konzert eigentlich mehr als angenehm. Also wenn es tatsächliche auf dem Album nicht vertreten ist, wäre ich echt dankbar, wenn mir einer von euch Dendemannen sagen kann wo (bzw. ob) ich das finden kann.

  • Vor 12 Jahren

    Nach dieser mega Rezension und als Dende-Freak musste ich die CD natürlich kaufen, aber ich kann Fr. Fromms Begeisterung nicht ganz teilen.
    Was Dende da geliefert hat, ist zweifellos gut aber ich hatte da etwas in Richtung saugeil erwartet. Zumindest der erste Track wird dieser Beschreibung gerecht.

  • Vor 12 Jahren

    Fuck...wieder kein "Kein Platz im Tourbus dabei"...aber Dende live ist schon spitzengeil...allerdings trägt der Typ jetzt en Schnauzbart

  • Vor 12 Jahren

    @Ju1es (« allerdings trägt der Typ jetzt en Schnauzbart »):

    warum auch nicht? gibt immer noch gewisse kulturkreise in denen der schnauzbart ein schönheitsideal darstellt.

  • Vor 12 Jahren

    Naja, aber Dende stehts auch einfach nicht so...und weil er nun den Bart hatte hab ich ihn auch irgendwie net so 100%ig erkannt, als er vorm Konzert direkt an mir vorbeigetingelt ist...

  • Vor 12 Jahren

    @Ju1es (« ...und weil er nun den Bart hatte hab ich ihn auch irgendwie net so 100%ig erkannt, als er vorm Konzert direkt an mir vorbeigetingelt ist... »):

    was evtl sinn der sache gewesen sein könnte

  • Vor 12 Jahren

    @intro (« @freddy (« auch sonst, abseits von hip hop, mag ich die eher nicht.

    meistens ist die soundqualität im vergleich zum studioalbum wesentlich schlechter (warum sollte man sonst ins studio gehen), und die hörbar anwesenden leute nerven. die atmosphäre einer guten show einzufangen, klappt so gut wie nie. dafür muss man (zum glück) immer noch selber hingehen.

    ausnahme: jan delays "mercedes dance live" (http://www.laut.de/lautstark/cd-reviews/d/…). das hat mich echt umgemäht. »):

    "The Roots - The Roots Come Alive", Frau Fromm. :)
    Favorite für alle Zeiten. »):

    oh ja, roots come alive ist wirklich fast nicht zu toppen... auch noch eine, die da mithalten kann ist die live-cd von NTM. aber was soll's, live-CDs sind sowieso diskussionsstoff. will man die band oder den künstler live sehn, geht man ans konzert. live-CDs > meistens doch eh nur abzocke. vor allem, wenn's dann noch scheisse abgemischt is.. :boring:

  • Vor 12 Jahren

    Seh' ich genau so. Wer sich dann allerdings das Ticket nich leisten kann oder der Artist nich da spielt, wo er ihn gern hätte, der kann sich dann die Liveplatte kaufen. ;)

    Aber "Come Alive" lohnt auf jeden.

  • Vor 12 Jahren

    dendemann gehört leider zum hip hop der aussterbenden art. Heutzutage ist rap ja nur eine gangsterbraut
    aber lustig finde ich immer
    bushido würde es niemals so hinkriegen so zu rappen wie dende