Composer: Dieter Bohlen.
Lyricist: Dieter Bohlen.

Lyricist!? Wäre die Welt ein gerechter Ort und gäbe es eine Gottheit, die nicht mit völliger Taubheit geschlagen ist: Es müssten ob dieser Vokabelschändung Blitze hernieder fahren. Von "Lyrics" zu sprechen, verbietet sich bei dem miserabel formulierten …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    Psychologie, Soziologie, Literaturwissenschaften...wieso? Der Spruch, der jetzt kommt, muss VERDAMMT gut sein...

  • Vor 11 Jahren

    @Helmi123 (« Psychologie, Soziologie, Literaturwissenschaften...wieso? Der Spruch, der jetzt kommt, muss VERDAMMT gut sein... »):

    Das war echt ohne dämliche Hintergedanken gemeint. Pure Neugier.
    Ich muss nicht gegen andere Leute haten, nur weil unser Musikgeschmack auseinander driftet. :)
    Mich wundert´s trotzdem: Was genau gefällt dem Geisteswissenschaftler am Bohlen´schen Goldesel?

  • Vor 11 Jahren

    ...bin ne GeisteswissenschaftlerIN...noch Fragen?

    Ohne Scheiß: Ich finde einfach, dass er ein begandeter Sänger ist! Mach dir mal die Mühe und hör auf youtube seine Mottoshow-Auftritte durch...Ain't no sunshine, Get here, You are so beautiful, Here comes the rain again...Er ist einfach fabelhaft. Und dass er jetzt nicht sooooo Scheiße aussieht, schadet natürlich auch nicht...

  • Vor 11 Jahren

    Er hat das auf jeden Fall gut gesungen (ain´t no sunshine), aber das machen zig-tausend talentierte Sänger auf der Welt ebenso..

    Wenn er was reißen will, muss er selbst Musik machen, eigenen Stil einbringen, mit Bohlen ist jeder verloren.

  • Vor 11 Jahren

    @Helmi123 (« Ohne Scheiß: Ich finde einfach, dass er ein begandeter Sänger ist! »):

    Und da stört es Dich kein Stück, daß er dritt- bis zehntklassiges Material vorgesetzt bekommt?
    Ich halte es ehrlich gesagt für eine Katastrophe, daß Dieter Bohlen anscheinend nicht mit der Einstellung "Hey, aus dem/der könnte man was machen!" an die Albenproduktion rangeht, sondern mit "Hey, der/die könnte aus meinen Stücken was machen!"

    Zitat (« Mach dir mal die Mühe und hör auf youtube seine Mottoshow-Auftritte durch... »):

    Die sind aber nicht auf dem Album drauf :D

    Gruß
    Skywise

  • Vor 11 Jahren

    ...okay, ihr habt Argumente...ich sag ja auch nicht, dass das Album genial ist, sondern dass Daniel genial ist...Klar ist Bohlen ein Arschloch und denkt rein kommerziell. Das war ja von Anfang an klar. Aber Daniel ist ein absolut positiv eingestellter Mensch, der aus den Bohlen-Songs das Optimale rausholt und sich einfach freut, singen zu dürfen, und das hört man einfach. Das finde ich eine gute Schule für ihn. Er ist ja erst 22, mein Gott. Und er sagt ja selbst, 'das war erst der Anfang, bald zeig ich mehr Facetten'. Der ist dem Bohlen nicht mal ansatzweise so hörig wie Medlock. Ich betrachte das Album einfach mal als Testlauf. Da geht noch was.

  • Vor 11 Jahren

    @Helmi123 (« ...bin ne GeisteswissenschaftlerIN...noch Fragen?

    Ohne Scheiß: Ich finde einfach, dass er ein begandeter Sänger ist! Mach dir mal die Mühe und hör auf youtube seine Mottoshow-Auftritte durch...Ain't no sunshine, Get here, You are so beautiful, Here comes the rain again...Er ist einfach fabelhaft. Und dass er jetzt nicht sooooo Scheiße aussieht, schadet natürlich auch nicht... »):

    Ich geb ja zu, dass er stimmlich weit über dem Durchschnitt der üblichen Castinggeschöpfe steht. Aber jetzt vom menschlichen her und das ist meine persönliche Meinung, also bitte nicht beleidigt sein: Ich find ihn unglaublich unsympathisch. Seine ganze Art, wie er sich gibt und redet, stösst bei mir auf Antipathie. Deswegen auch der schadenfrohe Post vorhin.
    :D
    Übrigens schöne Wahl der Fächer. Stell ich mir sehr interessant vor (ernsthaft). Vielleicht brauchst du Schumacher einfach nur als Gegenprogramm für das Studium? Ich kenn das; manchmal komm ich nach Hause und gucke zum abschalten MTV next...

  • Vor 11 Jahren

    @Helmi123 (« ...ihr könnte euch tatsächlich nicht vorstellen, dass es Daniel-Schuhmacher-Fans über 14 gibt, was? Und noch ne Überraschung: Ich hab sogar ein abgeschlossenes Studium! »):

    in hurensohnologie

  • Vor 11 Jahren

    nee, brauche kein Gegenprogramm...hab das Studium ja fertig..übrigens finde ich, dass er den Sturz ziemlich professionell gemeistert hat...genau richtig reagiert...und klar findet ein ZombieGigolo jemanden wie Daniel unsympathisch...ich find ihn erfrischend natürlich und unverstellt....und außerdem hat er noch andere Vorzüge, kommt ja nicht NUR auf den Charakter an...

    Aber es kann ja auch nicht jeder Geschmack haben...

  • Vor 11 Jahren

    und es kann auch nicht jeder soviel alk intus haben wie du

  • Vor 11 Jahren

    was ist eig. aus dem gordoil da geworden? wie krass austauschbar die sind und keiner merkt es^^ schon völlige volks verblödung

  • Vor 11 Jahren

    ...ist ein gutes Stichwort in Zusammenhang mit deinem Post...ich verkrümle mich jetzt mal...werde am Ende eh Recht behalten...

  • Vor 11 Jahren

    ich gib auch mal meinen senf dazu :-)
    hab mir echt grade die mühe gemacht , reingehört und musste nach ca paar minuten den song wegdrücken , zum nächsten. habs nur bis zum 6sten durchgehalten.
    für mich klingt alles gleich.
    stimmme hin oder her, das hatten wir schon bei medlock.
    was nützt die tolle stimme bei dem produzent.
    ich sag nur mamacita grrrrr kotz

    ich mag pop music aber dann doch bitte anders.

    das ist nix als schlager mucke , schmachtballaden.

    grrrr. ich brauch jetzt schnell was gutes in meinem cd player , schnell die kasabian reinlegen um den schmalz wegzutanzen.

  • Vor 11 Jahren

    @Helmi123 (« nee, brauche kein Gegenprogramm...hab das Studium ja fertig..übrigens finde ich, dass er den Sturz ziemlich professionell gemeistert hat...genau richtig reagiert...und klar findet ein ZombieGigolo jemanden wie Daniel unsympathisch...ich find ihn erfrischend natürlich und unverstellt....und außerdem hat er noch andere Vorzüge, kommt ja nicht NUR auf den Charakter an...

    Aber es kann ja auch nicht jeder Geschmack haben... »):

    Jetzt enttäuschst du mich. Charakter, Stimme und Erscheinung machen erst zusammen einen guten Sänger/Künstler aus. Das kann man nicht trennen. Natürlich wird uns durch die Glotze suggeriert, dass Photogenität am wichtigsten ist, der Rest zweitrangig. Aber wozu führt das? Castingshows. Wo jeder Anflug von Charakter und eigenständigem Denken weggehobelt und durch Image ersetzt wird. Dann jagen sie sie noch durch die Garderobe und den Schminktopf und fertig ist das Einwegprodukt Sänger.
    Ich jedenfalls kann ihn als Sänger nicht ernstnehmen, schon gar nicht mit Bohlen-Liedern. Vielleicht bin ich aber auch unobjektiv durch meine Antipathie ihm gegenüber.

    Und wenn du wirklich eines der drei Fächer ernsthaft studiert haben solltest, würdest du freiwillig zu geben, dass Schumacher/Bohlen hören aber auch absolut gar nichts mit Geschmack zu tun hat.

  • Vor 11 Jahren

    ...in Bezug auf Daniel als Person, meinte ich...Darüber lässt sich ja wohl nun wirklich nicht streiten...Dass ihr euch jetzt alle THE ALBUM reinziehen sollt, sag ich ja gar nicht...Sage ja nur, dass Daniel nix dafür kann und seinen Weg machen wird...

  • Vor 11 Jahren

    @Helmi123 (« ...in Bezug auf Daniel als Person, meinte ich...Darüber lässt sich ja wohl nun wirklich nicht streiten...Dass ihr euch jetzt alle THE ALBUM reinziehen sollt, sag ich ja gar nicht...Sage ja nur, dass Daniel nix dafür kann und seinen Weg machen wird... »):

    Doch, darüber lässt sich streiten. Ich finde ihn so erfrischend natürlich und unverstellt wie eine Hafennutte (eine bessere Metapher fällt mir im Moment nicht ein).
    Du merkst vielleicht, es bestürzt mich in gewisser Weise, dass gebildete Frauen ihre Zeit mit schlechter Musik verschwenden...

  • Vor 11 Jahren

    ...dass dich das so bestürzt...zeigt mir, dass du ein echter Musikfan bist...ich glaub, Frauen sind einfach ein bisschen empfänglicher für diesen Schnuckel-Faktor...in den einschlägigen Foren ist die Hölle los...und davon können sich auch gebildete Frauen nicht freisprechen...Außerdem habe ich ihn bestimmt etwas genauer studiert als Du und kanns besser beurteilen....zu Deiner Beruhigung: Meine Lieblingsbands sind Green Day und Manic Street Preachers...

  • Vor 11 Jahren

    @Helmi123 (« ...dass dich das so bestürzt...zeigt mir, dass du ein echter Musikfan bist...ich glaub, Frauen sind einfach ein bisschen empfänglicher für diesen Schnuckel-Faktor...in den einschlägigen Foren ist die Hölle los...und davon können sich auch gebildete Frauen nicht freisprechen...Außerdem habe ich ihn bestimmt etwas genauer studiert als Du und kanns besser beurteilen....zu Deiner Beruhigung: Meine Lieblingsbands sind Green Day und Manic Street Preachers... »):

    Ok, es gibt also doch noch Hoffnung :D
    Thema Schnuckel-Faktor: Darf ich dir die Gretchenfrage stellen? Wie hälst du es mit Twilight? Und raub mir bitte nicht meinen Hoffnungsschimmer...

  • Vor 11 Jahren

    wo kommen eigentlich die ganzen ausgetrockneten fan-weiber her, die in der letzten zeit die bar überschwemmen?