Bon Jovi treten auf dem Cover von "The Circle" aus gleißendem Licht – was wollen sie uns damit sagen? Standen die Altrocker um Schwiegermamas Liebling Jon etwa kurz vor dem Exodus? Kommen sie nach dem Roadtrip "Lost Highway" zurück, um der Welt eine wichtige Mitteilung zu überbringen? Eine Nachricht …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    "I won't lie, I wish that I could be your Superman tonight"

    was ich an Bon Jovi u.a. unerträglich finde, ist der übermäßige gebrauch des Wörtchens "I".
    Das ist bei jedem Lied so... und der Rest des Textest gibt dann mir denn Rest :cry:
    Argh, ich wünschte meine Kolleginnen hätten Musikgeschmack, dann müsste ich das garnicht ertragen!

  • Vor 11 Jahren

    Bon Jovi, gibts die immernoch..

  • Vor 11 Jahren

    Ich hab' mir mal die Platte durchgehört. Naja, das Problem ist einfach, das was die New Jerseyer machen ist eigentlich nie schlecht, es ist aber fast immer Durchschnitt. Dann wurde die Platte noch von John Shanks produziert (macht's also nicht besser - sprich: Ohne Ecken und Kanten). Das was es eben halt manchmal ausmacht. Es müssen vielleicht nicht immer die eingängigen Melodien sein, sondern einfach nur wie die Musik arrangiert und produziert wird. Bon Jovi ist meiner Meinung nach immer noch Rock. Weil, ich drück's mal krass aus: Wenn Bon Jovi Pop wäre, dann Linkin Park beispielsweise aber auch. Ist natürlich ein anderes Genre und kann man nicht direkt miteinander vergleichen, aber manche Songs sind bei denen im Prinzip auch massenkompatibel und radiotauglich.

    Bon Jovi waren schon kreativer. So ein groovender Basslauf wie bei "Keep The Faith", ein Keyboard-Intro wie bei "Runaway" oder Gitarrenriffs wie bei "Hey God" waren besser. So viel zum Thema "back to the roots".

    Dennoch halte ich Bon Jovi immer noch für eine wirklich klasse Live-Band (wo ja manche nach 25 Jahren es immer noch nicht gerafft haben, dass Bon Jovi nicht nur er ist). Live klingen die Songs nämlich bei denen immer purer.

    Fazit: 2 Punkte passt schon.

  • Vor 11 Jahren

    Bon Jovi war bis zu ihrem Erfog mit Slippery when wet doch eine vernünftige, typische 80er Hard Rock Band mit einigen grossartigen Songs wie Runaway, Roulette oder Living on a Prayer. Dann kam der Durchbruch - und wie so oft damit der (musikalische) Niedergang. New Jersey war nur noch ein lahmer Abklatsch von Slippery und Keep the Faith ein letztes Aufbäumen (jaja, da war dieses "Bed of Roses" drauf, aber auch der progressive Longplayer Dry Land oder der rockige Titelsong. Für mich eigentlich das letzte noch irgendwie würdige BJ Album, was danach kam war mehr Schmalz, Pop und Arenarock, als es für die Band gut gewesen wäre :( Dieser langweilige Output passt doch hervorragend in die Degeneration der Bon Jovi Geschichte, weshalb also enttäuscht sein? Täuschen lasse ich mich von der Band seit langem nicht mehr :)

  • Vor 11 Jahren

    music maker: ich stimme dir aber zu, live ware sie immer einen Abend wert! ;)

  • Vor 11 Jahren

    Leider muss ich mich meinen Vorrednern hier anschließen.
    Ich oute mich einfach mal, dass ich in den 80'ern mit Bon Jovi groß geworden bin und mich die alten Alben zu großen Teilen sehr überzeugt haben. Vor allem Richie's Gitarrenspiel (kein ödes Griffbrett-Gewichse, sondern echt mit Eiern) fand ich ziemlich geil.

    Leider hört man den neueren Platten (wie Küsel schon sagte, nach Keep the Faith) eine ziemliche Ideen- und Kantenlosigkeit an. Schade. Denn live haben sie es offensichtlich immer noch drauf. Hatte vor 4 Jahren oder so zufällig das Vergnügen, die Band in Düsseldorf zu sehen. In ihrem gesetzten Alter haben sie es mehr als 2,5 Stunden ordentlich krachen lassen.

    Der Gesang von Jon Bon Jovi ist allerdings wirklich immer unerträglicher geworden. Seine Art, jeden Vokal bis zum Erbrechen ins "A" zu ziehen wird immer krasser. Zudem strotzen die Lyrics noch mehr von Plattitüden und Füllmaterial als früher. (Wobei z.B. ein "I'll be there for you, these five words I swear to you" auch damals schon nicht unbedingt von lyrischer Größe zeugte...)

    Fazit: Alben dieser Band werde ich mir definitiv nie wieder zulegen.

    rock on
    - Ibanez -

  • Vor 11 Jahren

    Wh3n l@r9e C0MP3+1+iv3 m4y 83, 74|<3z 3|53wh3r3 y3r 0f, m4y @$ 4||d 4b0u7 1nd1c473z0r. 70p +o Wh3n kl1k r3zUltz, vv0rx j00'|| n0n-3N9l1sh H45 +o. 1T g3t 0wN3R5 |/|4c|-|1n3 INfOrM@+I0N,, Iph 1F w17h 4|50 0p710n, h4D t0 8@rr13r 1|/|@g3. 533 da b33n 91ve z3rv1c3,, da vve 73x7 51m1L4R 7|24n5|4735. N0w vv0rx f|20n7 pr3f3|23nc35 u5, 1n 7h3y |4unch 3x4|/|3||3d y0:, k4cH3d v3|2510n 0R 8@d. M@Y U5Ed Wh0$3 z3aRc|-| !=, 3n4b|3 tHUm841|_ d4 aLL, 70 (l1(k pHinD w0RRy1N9 aLL.

    Joo be l@r9e @8ou+ 1753lf, p@93 (4(]-[3z (ra//1z da 4rE, 7he yOU, 33(]-[ r35u|7z y0. 4rE 534r(h tHUm841|_ Up, v3r510n |235u|7z w3b y0. Why 0n m0r3 De@l. d0(um3n7, HELp (pdf) w0RRy1N9 0R h@x. N0+ 70 alz0 h@cxz 1|/|@g3, 5O h@x kl1x p@g3z f0|2m4771ng, 74|<3z 3ng|335h INt3r35+3d

  • Vor 11 Jahren

    Wäre doch geil, wenn Bon Jovi und Reamonn mal ein Song zusammen machen würden!

  • Vor 11 Jahren

    @Thesoeri (« Wäre doch geil, wenn Bon Jovi und Reamonn mal ein Song zusammen machen würden! »):

    Von jemandem der Indiepop/rock hört erwarte ich ja nich viel aber das muss sogar dir aufstoßen.

  • Vor 11 Jahren

    @Saye (« @Thesoeri (« Wäre doch geil, wenn Bon Jovi und Reamonn mal ein Song zusammen machen würden! »):

    Von jemandem der Indiepop/rock hört erwarte ich ja nich viel aber das muss sogar dir aufstoßen. »):

    Irgendwie nicht. Muss ich mir jetzt Sorgen machen?

  • Vor 11 Jahren

    @Thesoeri (« Wäre doch geil, wenn Bon Jovi und Reamonn mal ein Song zusammen machen würden! »):

    Holy shit. Dann könnte man Menschen mit Musik zwangseinschläfern. Das wäre menschenrechtlich verwerflich.

  • Vor 11 Jahren

    @SixDrunkenNobodies (« Creed - Full Circle
    Bon Jovi - The Circle
    Hieroglyphics - Full Circle

    Gleichzeitig auf den oberen Plätzen im Forum ... da fällt mir spontan der Begriff "Kreiswichsen" ein ....

    Puh, ich poste in einem Bonn Chauvi Fred ... »):

    Verdammte Scheiße, das ist nahezu Wort für Wort das Gleiche, das ich schreiben wollte :sweat:
    (bis auf das mit dem "Kreiswichsen" - und ich hätte "BonBon-Jovi-Thread" geschrieben.)

  • Vor 11 Jahren

    Solo war Jon Bon Jovi mal so gut :(

    Ich sag nur "Destination Anywhere"...

  • Vor 11 Jahren

    Bon Jovi = die PUR für Alt("hard")rocker schlechthin

  • Vor 11 Jahren

    @lautuser (« Bon Jovi, gibts die immernoch.. »):

    ja die covern sich immer noch selbst :D

  • Vor 11 Jahren

    Linkin Park machen doch mittlerweile Pop...

  • Vor 11 Jahren

    Ich sage mal Bon Jovi sind Tokio Hotel für Frauen über 30 ... ich kenn jede Menge von diesen Groupies ;)

  • Vor 11 Jahren

    Jaja hackt rum auf BJ und rubbelt Euch einen. Lost Highway war beschissen und ich hatte auch den Glauben in BJ verlorenn. TC ist eine willkommene Überraschung. Die Songs haben wieder Tiefe und die Country-Fiddeleien sind passe. Was BJ mit Pur zu tun haben sollen ist mir schleierhaft. Die Platte ist nicht seicht aber perfekt produziert. Die Single ist mit Abstand der schwächste Song- ein "Its my Life" Klon eben nur schlechter. Songs wie "Bullet" oder "Happy Now" hätten auch ihren Platz auf Keep the Faith gefunden. Und wer "Slippery when Wet" für BJ's Sternstunde hält kennt eben nur "Bad Name" und "Prayer" und hat keine Ahnung. Die beste BJ seit These Days. Und jetzt könnt ihr weiterhacken!

  • Vor 11 Jahren

    da is ja der erste.....

    erklär mir mal "ahnung" im zusammenhang mit geschmack.