"Automata" nennt sich das aktuelle Projekt aus dem Hause Between The Buried And Me, dem (natürlich) ein Konzept zu Grunde liegt. Nach den außerkörperlichen Erfahrungen auf "The Parallax: Hypersleep Dialogues" und "The Parallax II: Future Sequence", der komatösen Introspektion auf "Coma Ecliptic", …

Zurück zum Album
  • Vor 2 Jahren

    Ich hab das Ding jetzt mehrfach durchgehört - die Aufmerksamkeitsspanne ist tatsächlich kurz, liegt aber eher an den Songs, die die Finessen des Vorgängers oder Colors vermissen lassen. Gesamtlänge 35 Min - auf ne CD passen heute bis zu 80. Ein Doppelalbum wäre doch auch ne Option?! Als Vinyl-Fan tue ich mich schwer 2x 24 EUR für das Gesamtwerk zu zahlen - vielleicht kommt das komplette Teil ja mal im Paket. Ich höre da gute 3,55 von 5 - der zweite Teil reißt es vielleicht raus.