May the Fox God be with you – Babymetal überhäufen uns mit Livematerial. Wie die japanische Girlie-Metal-Maschine funktioniert ist längst bekannt, unangenehme Überraschungen dürften deshalb nicht bevorstehen: Wer Su-, Moa- und YuiMetal nicht mag, lässt einfach lieber gleich die Finger davon.

Für …

Zurück zur DVD
  • Vor 5 Jahren

    ganz nach dem Motto... Quantität statt Qualität... :-) nene... ohne mich... wer sich das freiwillig antun will, der soll... aber verschont mich mit solchem mxxx... DANKE... und ende...

    • Vor 5 Jahren

      Muss man jetzt schon die Worte "Mist" oder "Müll" zensieren ? Oder was soll mxxx heißen ? :D

    • Vor 5 Jahren

      In Japan nennt man das nicht "Quantität statt Qualität" - da heißt das "Fanservice". Hier im Westen wird ja jedes Konzert behandelt, als wär es ein goldenes Ei und entsprechend veröffentlicht. Die Zeit der wirklich dicken goldenen Eier ist aber vorbei. Die Gesellschaft hat sich weiterentwickelt. Musik-Götter wie Marley, Pink Floyd, Metallica, Iron Maiden, Doors, Beatles, Stones, Led Z., Deep Purple, Yes, Elvis, und wie sie alle heißen, sind Vergangenheit. Nachteil: Der an Pop-Kontinuitäten gewöhnte Westweltler wird sich umgewöhnen und eher produktorientiert Denken lernen müssen. Vorteil: Die Produkte sind nicht gefangene ihrer eigenen Vergangenheit und z. T. begrenzten Möglichkeiten, was, wenn Potential vorhanden ist, zu Superlativen führen kann. Ob das im Falle von BM erreicht ist, nun das muss, wie du, ataxia78, schreibst, jeder selbst entscheiden. Nachtrag: Die VÖ von gleich zwei DVD-Sets ist übrigens ein Ergebnis des Vermarktungsrechts. Beide VÖs sind schon länger erhältlich (Japan etc.), werden aber erst jetzt speziell in Deutschland released.

    • Vor 5 Jahren

      In Japan nennt man das nicht "Quantität statt Qualität" - da heißt das "Fanservice". Hier im Westen wird ja jedes Konzert behandelt, als wär es ein goldenes Ei und entsprechend veröffentlicht. Die Zeit der wirklich dicken goldenen Eier ist aber vorbei. Die Gesellschaft hat sich weiterentwickelt. Musik-Götter wie Marley, Pink Floyd, Metallica, Iron Maiden, Doors, Beatles, Stones, Led Z., Deep Purple, Yes, Elvis, und wie sie alle heißen, sind Vergangenheit. Nachteil: Der an Pop-Kontinuitäten gewöhnte Westweltler wird sich umgewöhnen und eher produktorientiert Denken lernen müssen. Vorteil: Die Produkte sind nicht gefangene ihrer eigenen Vergangenheit und z. T. begrenzten Möglichkeiten, was, wenn Potential vorhanden ist, zu Superlativen führen kann. Ob das im Falle von BM erreicht ist, nun das muss, wie du, ataxia78, schreibst, jeder selbst entscheiden. Nachtrag: Die VÖ von gleich zwei DVD-Sets ist übrigens ein Ergebnis des Vermarktungsrechts. Beide VÖs sind schon länger erhältlich (Japan etc.), werden aber erst jetzt speziell in Deutschland released.

    • Vor 5 Jahren

      In dem Kommentar steckt so viel Unsinn / verquere Logik, da weiß man gar nicht, wo man anfangen soll.

    • Vor 5 Jahren

      Als Fan find ich das aber generell erstmal gut, wenn Releases, die nicht in Deutschland verfügbar sind im Nachhinein auch hier veröffentlicht werden. Mag dann zwar so aussehen, als ob sehr viel in viel zu kurzer Zeit erscheint, als Fan juckt mich das aber natürlich herzlich wenig. Wenn man kein Freund von Liveaufnahmen ist, lässt man die DVD halt aus und wartet auf das nächste Studio Album. Es wird dir wirklich nichts aufgezwungen Herr Ataxia :)